Archiv Pressemitteilungen 2015

LEADER Abschlussveranstaltung

Gütersloh, 05.01.2015. Die Abkürzung LEADER steht für EU-Förderprogramme im ländlichen Raum. Neun Kommunen des Kreises Gütersloh planen sich als eine solche Förder-Region zu bewerben. Nach einer Auftaktveranstaltung im September und anschließenden Projektworkshops geht der LEADER-Bewerbungsprozess der Region "GT 9" jetzt in die Schlussphase. [mehr]

Landrat lädt zur Sprechstunde ein

Gütersloh, 05.01.2015. Landrat Sven-Georg Adenauer lädt für Montag, 12. Januar, von 15 bis 17 Uhr, zur Sprechstunde ein. Bürgerinnen und Bürger des Kreises, die ein persönliches Gespräch wünschen, werden um Anmeldung gebeten. Ihr konkretes Anliegen nimmt Monika Venker unter der Telefonnummer 05241/85-1003 entgegen. [mehr]

Mitarbeit am Landschaftsplan Gütersloh

Gütersloh, 05.01.2015. Der Landschaftsplan Gütersloh umfasst das Gebiet der Stadt Gütersloh. Er wird seit Mitte 2014 neu erarbeitet. Dafür möchte der Kreis Gütersloh eine Zusammenarbeit mit allen Beteiligten im Planverfahren erreichen, da mit einer intensiven Kooperation in früheren Verfahren positive Erfahrungen gemacht wurden.

[mehr]

Sternsinger besuchen Landrat Adenauer

Gütersloh, 07.01.2015. Vier Sternsinger der Heilig Geist-Gemeinde besuchten zu Jahresbeginn Landrat Sven-Georg Adenauer im Kreishaus. Cara (10), Laura (8), Letizia (5) und Jaquelin (8) schrieben den Segensspruch "Christus mansionem benedicat" (Christus segne dieses Haus) an die Tür des Büros des Landrats.

[mehr]

Erneuerbare Energien in Lintel

Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück, 08.01.2015. Der Kreis Gütersloh und die Stadt Rheda-Wiedenbrück laden zusammen mit der Dorfgemeinschaft Lintel zum zweiten Arbeitstreffen des Projektes "Energieautarker Ortsteil Lintel" ein. "Erneuerbare Energien und gemeinschaftliche Versorgungslösungen" ist Thema des zweiten Workshops. [mehr]

Blutspende-Termine in den Kreishäusern

Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück, 12.01.2015. Landrat Sven-Georg Adenauer und Johannes Hüser, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Wiedenbrück, gingen morgens mit gutem Beispiel voran.

[mehr]

Kompetente Retter bei neuem Arbeitgeber

Gütersloh/Harsewinkel, 13.01.2015. Ein offizielles, herzliches Willkommen gab es jetzt für 28 Rettungsassistenten und Rettungssanitäter - Männer und Frauen - die neu in den Dienst des Kreises Gütersloh gewechselt sind.

[mehr]

Jetzt für 4. März anmelden

Harsewinkel, 14.01.2015. Es wird zunehmend schwierig, qualifizierten Nachwuchs zu bekommen, heißt es oft von den Harsewinkler Ausbildungsbetrieben. Deshalb ist der Berufsparcours eine gute Möglichkeit, Jugendliche mit Interesse und Talent für den jeweiligen Beruf kennenzulernen. Und das inzwischen im siebten Jahr. [mehr]

"Stromspar-Check" jetzt im Kreis

Gütersloh, 14.01.2015. Dass man möglichst viel Strom sparen soll, weiß eigentlich jeder − wie man es aber richtig macht, ist nicht immer ganz einfach. Möglichst umfassend darüber zu informieren hat sich die Koordinierungsstelle Energie und Klima des Kreises Gütersloh zum Ziel gesetzt.

[mehr]

Über 150 Spender in den Kreishäusern

Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück, 16.01.2015. Hoch zufrieden zeigte sich der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) nach den beiden Terminen in den Kreishäusern Wiedenbrück und Gütersloh. In Wiedenbrück registrierte das DRK 78 Spender, darunter sechs Erstspender, in Gütersloh waren es 74 und ebenfalls sechs Erstspender. [mehr]

Landrat sagt seine persönliche Unterstützung zu

Gütersloh, 16.01.2015. Rund 600 Unterschriften haben jetzt Isselhorster Bürger an Landrat Sven-Georg Adenauer übergeben, die sich gegen die Pläne des Konzerns Amprion wenden. Der will in Isselhorst die Hochspannungsleitung aufrüsten und Richtung Siedlung verschwenken.

[mehr]

"Gute Projekte, viele Mitstreiter"

Gütersloh, 16.01.2015. Die Bewerbung von "GT 9" steht: Am Donnerstagabend kamen rund 100 Wegbeleiter und Interessierte im Kreishaus Gütersloh zur Abschlussveranstaltung des LEADER-Bewerbungsprozesses zusammen, mit dem sich neun Kommunen um europäische Fördermittel für den ländlichen Raum bewerben.

[mehr]

Jetzt an den Berufskollegs anmelden

Gütersloh, 20.01.2015. Was möchte ich später mal beruflich machen? Wie sieht meine Zukunft aus? Wo liegen meine Stärken? Viele Fragen, mit denen sich junge Menschen am Ende ihrer regulären Schulzeit beschäftigen. Um ihnen die Wahl eines Berufskollegs zu erleichtern, gibt der Kreis jährlich eine Übersicht heraus, in der alle Schulen und deren Angebote dargestellt sind. [mehr]

Informationskampagne warnt vor K.O.-Tropfen!

Gütersloh, 20.01.2015. Unter dem Motto "K.O.cktail - fiese Drogen im Glas?!" startet im Kreis Gütersloh eine Informationskampagne zum Thema K.O.-Tropfen.

[mehr]

Güstersloher Delegation auf der Grünen Woche

Gütersloh/Berlin, 22.01.2015. Auf Einladung des lettischen Außen- und des lettischen Landwirtschaftsministeriums weilte eine Delegation aus dem Kreis Gütersloh auf der Grünen Woche. Lettland ist in diesem Jahr Partnerland der Grünen Woche.

[mehr]

Landrat mahnt Kostenübernahme an

Gütersloh. Landrat Sven-Georg Adenauer fordert vom Land eine kurzfristige Kostenübernahme für die Aus- und Weiterbildung zum Notfallsanitäter. Mit einem Brief hat er sich jetzt zuständigkeitshalber an die Bezirksregierung Detmold gewandt, weil die Neuordnung der Berufe im Rettungsdienst auf Landesebene ins Stocken geraten ist. [mehr]

Das Haus richtig dämmen - was, wie und womit?

Gütersloh. Wer sein Haus sanieren und die Heizkosten senken will, kommt um das Thema Dämmung nicht umhin. Eine Wärmedämmung gehört mittlerweile zur Standardmaßnahme in Sachen Energieeinsparung. Doch was, wie und womit sollten Hausbesitzer am besten dämmen?

[mehr]

Bürgerbeteiligung zum Landschaftsplan gestartet

Gütersloh, 23.01.2015. Der erste Workshop zum Landschaftsplan Gütersloh widmete sich im Spexarder Bauernhaus dem Thema Freizeit und Erholung. Mit gro-ßem Engagement entwickelten die zirka 25 Teilnehmer ihre Ideen.

[mehr]

Neue Medienliste des Kreismedienzentrums

Kreis Gütersloh, 23.01.2015. Das Kommunale Integrationszentrum hat in Zusammenarbeit mit dem Kreismedienzentrum eine Medienliste zu verschiedenen Themen rund um Rassismus für die Schulen zur Verfügung gestellt. Im Medienzentrum können zum Thema Medienkisten oder einzelne Filme ausgeliehen werden.

[mehr]

Austausch alter Heizkessel lohnt sich - früher als man denkt

Kreis Gütersloh, 29.01.2015. Vom 6. bis zum 8. Februar findet die Baumesse im A2 Forum in Rheda-Wiedenbrück statt. Der Kreis Gütersloh startet auf der Messe mit einigen Kommunen in Zusammenarbeit mit neutralen Energieberatern die Kampagne "Neue Wärme für Ihr Haus".

[mehr]

Verringerung von Antibiotika in der Tiermast

Gütersloh, 29.01.2015. Der Gesundheitsausschuss des Kreises Gütersloh hat am Mittwoch, 28. Januar, neuen Stellen für die Abteilung Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung einstimmig zugestimmt. Eine neu geschaffene Tierarztstelle soll sicherstellen, dass die Änderungen im Arzneimittelgesetz (16. AMG-Novelle) im Kreis umgesetzt werden können.

[mehr]

Broschüre zu den Kommunalarchiven: Geschichte vor Ort

Gütersloh, 30.01.2015. Erstmals stellen sich elf Stadt- und Gemeindearchive sowie das Kreisarchiv mit Kurzportraits gemeinsam in einer Broschüre vor. Die Broschüre wird von der Arbeitsgemeinschaft der Archive im Kreis Gütersloh herausgegeben.

[mehr]

Fünf OWL-Landräte lehnen geplante Jagdsteuer ab

Gütersloh, 30.01.2015. Fünf Kreiswappen, fünf Unterschriften, eine Botschaft: Die OWL-Landräte der Kreise Höxter, Lippe, Gütersloh, Herford und Paderborn lehnen die Wiedereinführung der in 2009 abgeschafften Jagdsteuer ab. In einem Schreiben an Umweltminister Johannes Remmel werben sie für Vertrauen und Verlässlichkeit in Staat und Gesetzgebung.

[mehr]

Frauen-Portal pia-online.eu mit neuen Funktionen

Gütersloh, 30.01.2015 Noch übersichtlicher, noch informativer, in neuem Design und mobil: So präsentiert sich der neue Internetauftritt der Arbeitsgemeinschaft (AG) der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Gütersloh. [mehr]

Für verstorbenen von Weizsäcker: Kondolenzbuch im Kreishaus

Kreis Gütersloh, 02.02.2015. Aus Anlass des Todes von Bundespräsident a.D. Richard von Weizsäcker am vergangenen Samstag, 31. Januar, liegt seit dem Montagvormittag in der Eingangshalle des Kreishauses Gütersloh ein Kondolenzbuch aus. Bürgerinnen und Bürger haben in den nächsten Tagen bis einschließlich Freitag, 6. Februar, während der allgemeinen Öffnungszeiten der Kreisverwaltung Gelegenheit, sich in das Kondolenzbuch einzutragen und so ihrer Trauer um das verstorbene ehemalige Staatsoberhaupt Ausdruck zu verleihen.

[mehr]

Digitale Datenerfassung im Rettungsdienst ersetzt Formulare: Tablet-PC verbessert Versorgung von Notfallpatienten

Gütersloh, 02.02.2015. Noch setzen die Rettungskräfte in den Kreisen Gütersloh, Lippe und Paderborn sowie in den Städten Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück und Detmold am Einsatzort auf Stift und Papier um die Einsatzdaten zu erfassen: Das soll sich jetzt ändern.

[mehr]

Vier Kehrbezirke sind neu besetzt

Gütersloh, 04.02.2015 Seit Beginn des neuen Jahres gibt es in den Kehrbezirken Gütersloh I, Rheda-Wiedenbrück II sowie Schloß Holte-Stukenbrock I und II vier neue Bezirksschornsteinfeger. [mehr]

Kreis will keine überfüllten Schulen

Gütersloh, 05.02.2015. Diese Entscheidung hat sich der Kreis als Schulträger gemeinsam mit der Schulleitung nicht leicht gemacht. Gestern am späten Nachmittag wurde entschieden: Es wird keine Mehrklasse für die Peter-August Böckstiegel-Gesamtschule geben. Absagen werden wegen des Anmeldebooms erforderlich.

[mehr]

Aktuelles zum Energieausweis für Wohngebäude

Gütersloh, 06.02.2015. Seit dem 1. Mai 2014 gelten für die Ausstellung von Energieausweisen neue Regeln. Das wirft bei Verkäufern, Käufern, Vermietern und Mietern zahlreiche Fragen auf. Mit dem neu aufgelegten Faltblatt "Energieausweis für Wohngebäude", einer Ausweis-Ausstellerliste und einem kostenlosen Beratungsangebot an mehreren Standorten bietet der Kreis Gütersloh konkrete Hilfen an.

[mehr]

Weiberfastnacht und Rosenmontag: Kreishaus Gütersloh und Jobcenter geöffnet

Gütersloh, 09.02.2015. Das Kreishaus Gütersloh und die Dienststellen des Jobcenters bleiben an Weiberfastnacht, Donnerstag 12. Februar, wie gewohnt geöffnet. Das Kreishaus in Wiedenbrück ist an diesem Tag nur bis 12 Uhr für Besucher geöffnet. [mehr]

Neuregelungen nicht für alle Ausländer

Gütersloh,10.02.2015. Ende vergangenen Jahres trat eine Änderung des Staatsangehörigkeitsgesetzes in Kraft, die jungen Ausländern künftig nicht mehr vor die Entscheidung stellt, sich zwischen ihrer deutschen und ihrer weiteren Staatsangehörigkeit entscheiden zu müssen.

[mehr]

Ralf Othengrafen neuer Sprecher des AKKA

Gütersloh, 12.02.2015. Ralf Othengrafen (37), Leiter des Kreisarchivs Gütersloh, ist neuer stellvertretender Sprecher des Arbeitskreises nordrhein-westfälischer Kreisarchive (AKKA).  "Der Arbeitskreis nordrhein-westfälischer Kreisarchive ist eine wichtige Einrichtung zum fachlichen Austausch und Netzwerken für uns Kreisarchivare", begründet Othengrafen sein Engagement.

[mehr]

Mechthild Wienströer 40 Jahre im öffentlichen Dienst

Gütersloh, 13.02.2015. In einer kleinen Feierstunde ehrte Landrat Sven-Georg Adenauer Mechthild Wienströer (40 Dienstjahre), Jana Goral und Silke Masanneck (beide 25 Jahre) für ihre Tätigkeit im öffentlichen Dienst. "Mit Ihrer Arbeit haben Sie dazu beigetragen, dass der Kreis Gütersloh so hervorragend dasteht." [mehr]

Kreis erneuert Radweg in Spexard

Gütersloh, 16.02.2015. Der Kreis Gütersloh erneuert in den kommenden Wochen den  Radweg an der Bruder-Konrad-Straße (K39) in Gütersloh/Spexard. Wegen der Bauarbeiten zwischen der Einmündung Piusstraße und der Einmündung Kettelerstraße ist die Straße ab sofort nur noch einseitig in Richtung Verler Straße befahrbar.

[mehr]

Abgabe der LEADER-Bewerbung GT 9

Gütersloh, 18.02.2015. Am Freitag, den 13. Februar, hat Wilhelm Gröver die Bewerbungsunterlagen für die Region GT 9 fristgerecht abgegeben. Dazu  ist der Leiter der Abteilung Umwelt beim Kreis Gütersloh persönlich zum Umweltministerium in Düsseldorf gefahren.

[mehr]

Kleines Organ mit großer Wirkung

Gütersloh, 18.02.2015. Die Schilddrüse ist zwar eines der kleinsten Organe in unserem Körper, hat aber eine Vielzahl wichtiger Aufgaben. Durch die Produktion der Schilddrüsenhormone steuert sie zum Beispiel die Funktion jeder einzelnen Körperzelle.

[mehr]

Fachberatung für Kindertagesstätten im Kreis gesichert

Gütersloh, 19.02.2015. Am Mittwoch hat der Jugendhilfeausschuss beschlossen, die Beratungs-und Fortbildungsangebote in Tageseinrichtungen für Kinder in diesem Jahr mit rund 10.500 Euro zu unterstützen.

[mehr]

Schulentwicklungsplanung Förderschulen: Landrat wehrt sich gegen Kritik

Gütersloh, 20.02.2015. "Ohne den Kreis Gütersloh würde es überhaupt keine Schulentwicklungsplanung für die Förderschulen geben. Und wenn es nach uns gegangen wäre, hätte wir bereits längst ein Konzept auf dem Tisch liegen." Landrat Sven-Georg Adenauer erinnert in einer Pressemitteilung daran, dass der Kreis Gütersloh bereits vor Jahren eine solche Schulentwicklungsplanung angeregt und angemahnt habe.

[mehr]

Abteilung Jugend, Familie und Sozialer Dienst: Birgitt Rohde folgt Lothar Busche

Gütersloh, 23.02.2015. Birgitt Rohde wird neue Leiterin der Abteilung Jugend, Familie und Sozialer Dienst beim Kreis Gütersloh. Rohde tritt ihre neue Stelle am 1. Juli an, gestern hat sie sich dem Kreisausschuss vorgestellt. Die endgültige Entscheidung über diese Personalentscheidung hat der Kreistag am Montag kommender Woche (2. März). Damit wird Rohde Nachfolgerin von Lothar Busche. Der 62-Jührige geht in diesem Jahr in den Ruhestand. [mehr]

Registrierungsaktion in Versmold

Hövelhof/Versmold, 23.02.2015. Die 55-jährige Veronika aus Versmold leidet an einer Erkrankung des blutbildenden Systems. Um ihr und anderen Patienten zu helfen, veranstalten der SC Peckeloh 1960 e.V. sowie ihre Familie und Freunde gemeinsam mit der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH eine Registrierungsaktion. 

[mehr]

Wechsel an der Spitze des Gutachterausschusses

Gütersloh, 23.02.2015. Über 20 Jahre war er Mitglied des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Kreis Gütersloh, seit 2005 dessen Vorsitzender: Franz-Ernst Pohlkamp wurde bei der Sitzung des Gutachterausschusses jetzt als Vorsitzender verabschiedet.

[mehr]

Qualifizierung zu Pflegehelfern

Gütersloh, 24.02.2015. 14 Frauen und ein Mann wagen es: Sie sind die ersten, die sich mit Unterstützung des Jobcenters Kreis Gütersloh, der Dekra und der Zentralen Akademie für Berufe im Gesundheitswesen (ZAB) zu Pflegehelfern ausbilden lassen.

[mehr]

Kinder vor sexuellem Missbrauch schützen

Rietberg, 24.02.2015. Immer häufiger liest oder hört man von vermissten und sexuell missbrauchten Kindern. Doch wie können Eltern ihre Kinder schützen und stärken und was kann vorbeugend getan werden?

[mehr]

Energieberater mit Dämmstoffkoffer im Einsatz

Gütersloh,25.02.2015. Der Kreis Gütersloh bietet in einer "DÄMMerstunde" neutrale und kostenlose Einzelberatung zum sachgerechten Wärmeschutz am Haus an. Für alle Sanierungswilligen und Häuslebauer werden Termine am 5. und 19. März im Kreishaus an der Herzebrocker Straße angeboten.

[mehr]

Bodenkundliche Landesaufnahmen im Kreis

Gütersloh, 25.02.2015. Ab März führt der Geologische Dienst NRW in den Städten und Gemeinden Herzebrock-Clarholz, Gütersloh, Steinhagen, Harsewinkel und Rheda-Wiedenbrück Vermessungen durch. Ziel ist es eine allgemeine Bestandsaufnahme des Bodens und des Untergrundes durchzuführen.

[mehr]

Eltern-Informations-Veranstaltung

Gütersloh, 25.02.2015. Hausaufgaben können nicht nur für Kinder anstrengend sein, auch für viele Eltern bedeuten sie mitunter Stress: Immer dann, wenn die täglichen Aufgaben von Konflikten mit den eigenen Schützlingen geprägt werden. Um dies zu verhindern gibt es einige Dinge, die die Eltern beachten können. [mehr]

Maßnahme gegen Vogelgrippe ausgelaufen: Stallpflicht aufgehoben

Gütersloh, 26.02.2015. Die Stallpflicht im Kreis Gütersloh ist aufgehoben. Das Land Nordrhein-Westfalen hatte am Mittwoch mitgeteilt, dass es keine Notwendigkeit mehr darin sehen würde, zum Schutz vor der Vogelgrippe das Geflügel nicht ins Freie zu lassen. Gleichzeitig hatte es aber den Veterinärbehörden vor Ort überlassen, die Entscheidung aufgrund einer eigenen Risikoabschätzung zu fällen.

[mehr]

Wendepunkt ist umgezogen: Neue Büros für die Anlauf- und Beratungsstelle

Gütersloh, 26.02.2015. Heller, zentraler und größer: Der Wendepunkt ist in seinem neuen Domizil an der Münsterstraße in der Gütersloher Innenstadt angekommen. Die Anlauf- und Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bei sexualisierter Gewalt hat in der zweiten Etage des Gebäudes, in dem auch die Frauenberatungsstelle ihren Sitz hat, die Räume einer ehemaligen Arztpraxis bezogen. [mehr]

Broschüre mit neuer Auflage: 'Zahlen, Daten, Fakten 2015' ist erschienen

Gütersloh, 26.02.2015. Exportquoten, Pendlersalden, Schulen in Trägerschaft des Kreises, zugelassene Kfz - die Broschüre 'Zahlen, Daten und Fakten' enthält viel Wissenswertes über den Kreis Gütersloh. Zu Beginn eines jeden Jahres wird die Broschüre zusammen mit der pro Wirtschaft GT aktualisiert. Jetzt ist die Ausgabe für das Jahr 2015 erschienen. [mehr]

Begabungsförderung an Grundschulen

Gütersloh, 27.02.2015. Einmal in der Woche beschäftigen sich besonders begabte Kinder in rund der Hälfte aller Grundschulen im Kreis mit außerunterrichtlichen Themen. Exponate und Ergebnisse aus einigen dieser Kurse der Begabungsförderung sind nun bis zum 13. März 2015 im Foyer des Kreishauses Gütersloh (Herzebrocker Str. 140) ausgestellt.

[mehr]

Haushalt verabschiedet: "Geprägt durch die exorbitante Steuerkraft"

Gütersloh, 02.03.2015. Die 13 Kommunen des Kreises Gütersloh müssen rund zwei Millionen Euro weniger an den Kreis Gütersloh in 2015 überweisen als noch im November vergangenen Jahres gedacht. Dass in der Summe die Kreisumlage dennoch höher ausfällt als im vergangenen Jahr, liegt ausschließlich an der hohen Steuerkraft der Städte und Gemeinden im Kreis. [mehr]

Aktionswochen in der BIGS: `Depression und psychische Gesundheit`

Gütersloh, 03.03.2015. Vom 10. bis zum 20. März finden in der Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle (BIGS) eine Aktionswoche zum Thema Depressionen und psychische Gesundheit statt. Ein Ansprechpartner der Selbsthilfegruppe "Angst, Panik und Depressionen Gütersloh" ist an vier Terminen vor Ort und bietet die Chance, sich über Hilfen und die Arbeit der Selbsthilfegruppe zu informieren.

[mehr]

Wechsel im Kehrbezirk Wiedenbrück

Gütersloh, 03.03.2015. Der Kehrbezirk Rheda-Wiedenbrück IV, der vorwiegend im Ortsteil Wiedenbrück liegt, hat einen neuen Schornsteinfeger. Thorsten Gössling folgt auf Ingo Mehrmann, der aus persönlichen Gründen nach Detmold wechselt.

[mehr]

Fachtag Gesunder Ganztag im Kreishaus

Gütersloh,05.03.2015. Premiere im Kreishaus: Die Koordinationsstelle für Ernährung und Bewegung im Offenen Ganztag im Primarbereich hatte erstmals zu einem Fachtag unter dem Titel "Entspannter durch den (Ganz-)Tag" eingeladen. Über 100 Mitarbeiter der Offenen Ganztagsschulen (OGS), Lehrkräfte und Schulleitungen waren zu Vorträgen und Workshops in das Kreishaus gekommen.

[mehr]

Neudruck von Zahlen, Daten, Fakten 2015

Gütersloh, 06.03.2015. Der Kreis Gütersloh muss die frisch gedruckte und zum Teil bereits ausgelieferte Broschüre "Zahlen, Daten, Fakten 2015" neu drucken. In der 2015er Ausgabe dieser jährlich erscheinenden Broschüre sind auf der Seite 7 die Ergebnisse der Kommunalwahlen 2014 bei der Verteilung der Ratssitze nicht berücksichtigt.

[mehr]

Kreis verwaltet Bildungs- und Teilhabeleistungen für Asylbewerber

Gütersloh, 09.03.2015. Der Kreis Gütersloh plant rückwirkend zum 1. März 2015 die Verwaltung der Antragsleistungen für Bildung und Teilhabe (BuT) gemäß den Änderungen im Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) zu übernehmen.

[mehr]

Landrat hisst Tibet-Flagge

Gütersloh, 10.03.2015. Landrat Sven-Georg Adenauer hat sich auch in diesem Jahr wieder an der Flaggenaktion beteiligt, mit der an den Volksaufstand in Tibet vom 10. März 1959 gedacht wird. Vor dem Kreishaus Gütersloh ließ er die tibetische Flagge am Fahnenmast hoch ziehen.

[mehr]

Vorsorge für das Ende des Lebens

Gütersloh, 11.03.2015. Wachkoma, Demenz, eine unheilbare zum Tode führende Krankheit oder der Sterbeprozess an sich - diese Situationen des Lebens kommen auf jeden zu. Durch frühzeitig erstellte Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen kann man auch dann noch auf seine eigene Behandlung Einfluss nehmen, wenn Körper oder Geist nicht mehr in der Lage dazu sind.

[mehr]

Kreis verbessert Einsatzbereitschaft im Tierseuchenfall

Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück, 12.03.2015. Der Kreis Gütersloh hat sein Logistikzentrum zur Tierseuchenbekämpfung neu aufgestellt und modernen Standards angepasst: Am Mittwoch stellten die Verantwortlichen von Kreis, Feuerwehr und technischem Hilfswerk auf dem Bauhof an der Holunderstraße in Rheda-Wiedenbrück vor, wie die Einsatzkräfte im Ernstfall arbeiten.

[mehr]

Lockerung des Beschäftigungsverbots für junge geduldete Asylbewerber: Adenauer will keine Beschäftigung für diejenigen, die über ihre Identität täuschen oder diese vertuschen

Gütersloh, 13.03.2015. Nachdem sich der Bundesrat dafür ausgesprochen hat, jugendlichen und heranwachsenden, ausreisepflichtigen Ausländern eine Beschäftigung auch dann zu ermöglichen, wenn sie selbst eine falsche Identität vortäuschen beziehungsweise nicht ausreichend an deren Feststellung mitwirken, beschäftigt sich jetzt auch der Bundestag mit dieser Frage.

[mehr]

Mehr Geld für Sprachfördermaßnahmen

Gütersloh, 19.03.2015. Der Kreis Gütersloh wird die zusätzlichen 100.000 Euro für Flüchtlinge vor allem zur Förderung der Sprachkompetenz einsetzen. Die Kreispolitiker hatten im Rahmen der Diskussion über den Haushaltsplan 2015 diese zusätzlichen Mittel zur Unterstützung einer steigenden Zahl von Flüchtlingen beschlossen.

[mehr]

Bundestreffen Gebäudewirtschaft

Gütersloh, 19.03.2015. Zum zweiten Mal hat die Abteilung Gebäudewirtschaft des Kreises Gütersloh das Bundestreffen der Gebäudewirtschaftler ausgerichtet. 70 Teilnehmer aus 38 Kommunen waren der Einladung der kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) in das Kreishaus Gütersloh gefolgt.

[mehr]

Projekt zum Mobilitätsmanagement geht in die erste Runde

Gütersloh, 23.03.2015. Gemeinsam mit vielen Partnern aus der Region sind die Stadt Bielefeld und der Kreis Gütersloh eine von elf bundesweiten Modellregionen für das Projekt Mobil.Pro.Fit. und bieten damit örtlichen Betrieben und Einrichtungen die Chance ihre betriebliche Mobilität zu optimieren. [mehr]

Rettungswagen mit elektrohydraulischer Schwerlasttrage jetzt auch in Rietberg

Gütersloh, 26.03.2015 In der Rettungswache Rietberg wird nun auch ein Rettungswagen (RTW) mit einem neuen elektrohydraulischen Fahrtragensystem eingesetzt. Dies macht es möglich, schwergewichtige Patienten mit einem Gewicht von bis zu 328 Kilogramm zu transportieren. Der neue RTW wird ab sofort von den Rettungsassistenten der Rettungswache Rietberg genutzt.

[mehr]

Grünes Licht für Ampel Alleestraße

Gütersloh / Halle, 27.03.2015. "Die Ampel in Halle an der Kreuzung Alleestraße/Westumgehung kommt", das stellt Detlef Stieg, Leiter der Abteilung Straßenverkehr, beim Kreis Gütersloh klar. Der Auftrag sei am 27.März erteilt worden.

[mehr]

Aktuelles über das Thema Selbsthilfe

Gütersloh, 27.03.2015. Unter dem Namen 'Selbsthilfe-News' ist ein neues Projekt gestartet, das von den Ersatzkrankenkassen auf Landesebene finanziert wird. In dem elektronischen Newsletter sollen aktuelle Themen behandelt werden. Vorgestellt werden darin außerdem neue und bestehende Gruppen sowie relevante Veranstaltungen. Die 'Selbsthilfe-News' stellte die Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle (BIGS) beim Gesamttreffen der Selbsthilfegruppen im Kreishaus Gütersloh vor.

[mehr]

Stiller Feiertag im April: Karfreitag

Gütersloh, 27.03.2015. Der Karfreitag ist ein besonderer Tag - auch aus der Sicht der Abteilung Ordnung des Kreises Gütersloh. Diese weist daraufhin, dass das Gesetz über Sonn- und Feiertage den Karfreitag (3. April) unter besonderen Schutz stellt.

[mehr]

115 Jahre im öffentlichen Dienst

Gütersloh, 31.03.2015. "Sie sorgen mit ihrer Arbeit auch dafür, dass es uns im Kreis Gütersloh so gut geht", lobte Landrat Sven-Georg Adenauer die vier Jubilare in einer Feierstunde. Werner Norden (40 Jahre), Peter Vogt, Andreas Braend und Anja Weber (alle je 25 Jahre) wurden für ihre jahrelange Arbeit im öffentlichen Dienst mit Blumen und einem Geschenk geehrt. [mehr]

Kennzeichen für Probefahrten ändern sich ab April

Gütersloh, 30.03.2015. Ab April treten zahlreiche Änderungen bei den Kurzzeitkennzeichen, die häufig "Rote Kennzeichen" oder "Überführungskennzeichen" genannt werden, in Kraft. [mehr]

Überwiegend entwurzelte Bäume

Gütersloh, 31.03.2015. Das Tiefdruckgebiet 'Niklas' sorgt mit orkanartigen Böen auch im Kreis Gütersloh für reichlich Wind. In der Kreisleitstelle der Feuerwehr gingen zahlreiche Notrufe ein - 115 Mal rückte die Feuerwehr zum Einsatz aus (Stand: 31.03.2015 00:00 Uhr -15:00 Uhr). [mehr]

Wildunfälle erfolgreich verhindert

Gütersloh, 01.04.2015. Die seit August 2012 angebrachten Wildwarnreflektoren wirken: Dies ergeben die Rückmeldungen aus den mehr als 100 teilnehmenden Jagdrevieren im Kreis.

[mehr]

Betreuungsbedarf in Kitas weitestgehend abgedeckt

Gütersloh, 02.04.2015. 165 Plätze mehr für Kinder unter drei Jahren stehen im Kindergartenjahr 2015/16 im Kreis Gütersloh zur Verfügung. Davon befinden sich 118 in Kindertageseinrichtungen und 47 in Kindertagespflegen.

[mehr]

Landrat setzt sich für Erdkabel ein

Gütersloh, 07.04.2015. Mit einem Brief an Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, setzt sich Landrat Sven-Georg Adenauer jetzt dafür ein, dass die geplante Höchstspannungsleitung im Kreis Gütersloh abschnittsweise als Erdkabel verlegt werden kann.

[mehr]

Kreis Gütersloh hat noch freie Plätze

Gütersloh, 09.04.2015. Der Kreis Gütersloh bietet anlässlich des Girls'Day am 23. April 2015 fünf Praktikumsplätze für Schülerinnen ab der 8. Klasse an.

[mehr]

Mobilitätsmanager ausgebildet

Gütersloh, 09.04.2015. Die immer älter werdende Gesellschaft, das sich verändernde Klima und der Mangel an verschiedenen Ressourcen fordern Veränderungen für die zukünftige Mobilität. Der Kreis Gütersloh und die Stadt Rietberg sehen diese aktuellen Herausforderungen als Chance und ließen erstmals zwei Mitarbeiter zu Mobilitätsmanagern qualifizieren. [mehr]

WDR 3 sendet Diskussion zum 'Stalag'

Gütersloh, 09.04.2015. Ende März hat der WDR im Kreishaus in Gütersloh eine hochrangige Podiumsdiskussion zum ehemaligen Strafgefangenenlager in Stukenbrock für die Radiosendung "WDR 3 Forum" mitgeschnitten. Am Sonntag, 12. April, wird die Sendung von 19:05-20:00 Uhr ausgestrahlt.

[mehr]

Skulpturen von Rose Lichtenberger

Gütersloh, 10.04.2015. In der Zeit vom 16. April bis zum 14. Mai 2015 zeigt der Kreis Gütersloh in Kooperation mit dem Kunstverein Kreis Gütersloh e.V. Holzskulpturen der in Verl lebenden Künstlerin Rose Lichtenberger. Zur Vernissage laden Kreis und Kunstverein am Donnerstag, 16. April, ins Foyer des Kreishauses Gütersloh ein.

[mehr]

Wenn erziehen nicht mehr geht

Gütersloh, 10.04.2015. Unter dem Titel "Wenn erziehen nicht mehr geht" laden die  Lokale Arbeitsgemeinschaft Rietberg, das Kreisfamilienzentrum der Stadt Rietberg und der Caritasverband für den Kreis Gütersloh für den 17. April 2015 zu einem Vortrag ein.

[mehr]

Vernissage im Kreishaus: Ausstellung "Rose Lichtenberger - Holzskulpturen"

Gütersloh, 15.04.2015. In der Zeit vom 16. April bis zum 14. Mai 2015 zeigt der Kreis Gütersloh in Kooperation mit dem Kunstverein Kreis Gütersloh e.V. Holzskulpturen der Künstlerin Rose Lichtenberger.

[mehr]

Start der Kindermeilenkampagne

Gütersloh, 16.04.2015. Die Kampagne 'Kindermeilen' startet in eine neue Runde. Die Koordinierungsstelle Energie und Klima des Kreises Gütersloh will damit auch in diesem Jahr wieder die umweltfreundliche Mobilität von Kindern fördern. Alle Grundschulen und Kindertagesstätten im Kreis können sich ab sofort zu der Aktion anmelden. [mehr]

Landrat lädt zur Sprechstunde ein

Gütersloh, 17.04.2015. Landrat Sven-Georg Adenauer lädt für Donnerstag, 23. April, von 15 bis 17 Uhr, zur Sprechstunde ein.

[mehr]

Ministerium lehnt weitere Erdkabel-Pilotprojekte ab

Gütersloh/Berlin, 21.04.2015. Die Antwort kam schnell, aber sie ist nicht befriedigend: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie lehnt weitere Erdkabel bei der 380kv-Höchstspannungsleitung des Netzbetreibers Amprion ab.

[mehr]

Nachfrage nach Immobilien im Jahre 2014 gestiegen

Gütersloh, 22.04.2015. Die gute Konjunktur und die historisch niedrigen Zinsen haben den Immobilienmarkt 2014 stark belebt.

[mehr]

Gütersloh, 22.04.2015. Das Strafgefangenenlager Oberems war einst eines der größten deutschen Gefangenenarbeitslager und ist dennoch heute ein Stück weit in Vergessenheit geraten.

[mehr]

Zwischenbilanz Mobile Retter: Das System funktioniert: Die App, die Leben rettet

Gütersloh, 24.04.2015. 448 Mobile Retter sind ausgebildet, über 450 Alarmierungen - teilweise mehrmals täglich - gab es und über 200 Einsätze kann das Pilotprojekt Mobile Retter des Kreises Gütersloh verzeichnen. [mehr]

Neuausgabe der Bauherrenmappe

Gütersloh, 27.04.2015. Gebäude haben in Deutschland einen Anteil von mehr als 40 Prozent am gesamten Energieverbrauch. Gerade im Neubaubereich bieten neue Bau- und Haustechniken viele Möglichkeiten zur Energieeinsparung ohne dass Einschränkungen bei der Lebensqualität zu befürchten sind.

[mehr]

Stefan Susat folgt Henning Matthes

Gütersloh, 28.04.2015. Stefan Susat wird neuer Abteilungsleiter 'Materielle Hilfen' im Jobcenter Kreis Gütersloh. In der nach Kopfzahl mit Abstand größten Abteilung des Jobcenters war der Leitungsposten frei geworden, nachdem Henning Matthes im Kreis Lippe die Leitung der dortigen Einrichtung übernommen hatte.

[mehr]

In der Stadt Gütersloh werden Biotope kartiert

Gütersloh, 29.04.2015. Von Anfang Mai bis einschließlich September sind im Stadtgebiet Gütersloh Kartierer unterwegs, die für ihre Untersuchungen private Grundstücke betreten müssen.

[mehr]

Jägerprüfung erfolgreich gemeistert

Gütersloh, 30.04.2015.  Ab sofort dürfen 22 Männer und Frauen auf die Jagd gehen: Sie bestanden in dieser Woche die Jägerprüfung und können damit den Jagdschein durch die Untere Jagdbehörde erhalten. Die Prüfung nimmt der Kreis zusammen mit ehrenamtlich bestellten Prüfern ab, die die Kreisjägerschaft Gütersloh e.V. vorschlägt.

[mehr]

Internationale Klasse an Berufskollegs

Gütersloh,04.05.2015. An der Wand hängen Karten, Karten von Europa, vom Nahen Osten. Die neuen Schüler kennen sich erst seit gestern, die Klasse wurde Ende April aus der Taufe gehoben. Einige sind tausende Kilometer weit von der Heimat entfernt, geflohen vor dem Krieg in Syrien oder Irak, andere stammen aus Albanien oder dem Kosovo. [mehr]

Lauter Piepton schützt Tiere vor dem Tod

Gütersloh, 05.05.2015. Rehkitze, Hasen, Fasane und Rebhühner- sie alle leben in Wiesen und Feldern, doch wenn die Zeit des Mähens ansteht, ist es mit ihrem ruhigen Leben dort vorbei. Nicht selten droht ihnen der Tod durch das Mähwerk eines Treckers. Akustische Wildretter können dies neuerdings verhindern.

[mehr]

Der Abteilung Straßenverkehr treu geblieben

Gütersloh, 06.05.2015. "50 Jahre im öffentlichen Dienst sind ein toller Anlass zum Feiern und besonders außergewöhnlich ist es, dass wir heute auf einen Schlag zwei dieser Jubilare ehren können", freute sich Landrat Sven-Georg Adenauer mit den langjährigen Angestellten Brigitte Kusche und Hans-Reiner Zimpel. [mehr]

Azubi-Speed-Dating in der Weberei

Gütersloh, 06.05.2015. Am Dienstag, 12. Mai, haben Jugendliche die Chance, sich noch für dieses Jahr einen Ausbildungsplatz zu sichern. An dem bundesweiten Aktionstag, dem Tag der Ausbildungschance, finden Schnell-Vorstellungsrunden, ein sogenanntes Azubi-Speed-Dating, von 14 bis 17 Uhr in der Weberei in Gütersloh statt. [mehr]

NRW-Förderung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit: 52 Anträge für Landesgelder

Gütersloh. In dem Topf stehen nur 18.000 Euro zur Verfügung und bis zum Stichtag am 24. April sind 52 Anträge beim Kreis Gütersloh eingegangen. So viele Bewerber gibt es für Fördergelder aus dem Landestopf für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit. [mehr]

Solardachkataster optimiert

Gütersloh, 07.05.2015. Die Preise für Photovoltaikmodule sind in den vergangenen Jahren zwar deutlich gesunken, ebenso aber auch die Einspeisevergütung. Da die Strompreise hingegen kontinuierlich steigen, ist für Hausbesitzer ein hoher Eigenverbrauch das A und O für eine lohnende Photovoltaikanlage. [mehr]

Geld sparen mit dem Stromspar-Check

Gütersloh, 12.05.2015. 50 Stromspar-Checks führten die Stromspar-Helferinnen und-Helfer seit dem Startschuss des Projekts Anfang dieses Jahres bereits durch. Der Stromspar-Check, eine gemeinsame Aktion des Kreises Gütersloh und des Sozialdienstes katholischer Frauen und Männer für den Kreis Gütersloh (SKFM), lief damit erfolgreich an. [mehr]

Landschaftsplan Gütersloh geht in die nächste Runde

Gütersloh, 12.05.2015. Der Kreis Gütersloh erarbeitet zurzeit einen neuen Landschaftsplan für das Gebiet der Stadt Gütersloh. Bürgerinnen und Bürger können die Planung unterstützen, indem sie ihre eigenen Ideen und Vorschläge in verschiedenen Workshops einbringen.

[mehr]

Kreisweiter Sprachlotsenpool: Erste Zertifikate überreicht - 23 Dolmetscher und 26 Sprachen

Gütersloh, 13.05.2015. Im Kreis Gütersloh stehen die ersten Sprachlotsen bereit, Flüchtlingen zu helfen. In einer kleinen Feierstunde erhielten 23 Teilnehmer ihre Teilnahmebescheinigung.

[mehr]

Lettische Schülerin zu Gast im Kreis

Gütersloh, 15.05.2015. Landrat Sven-Georg Adenauer begrüßte die Schülerin Kitija Zemele aus dem lettischen Valmiera im Kreishaus und überreichte ihr ein kleines Taschengeld.

[mehr]

Zeitgemäße und effektive Jagd auf Wildschweine

Gütersloh/Schloß Holte-Stukenbrock, 19.05.2015. Bei Wildschweinen handelt es sich um intelligente Tiere, die schwer zu bejagen sind. Die Wildschweine dringen in weite Bereiche des Kreises vor, um im Wald und auf den Feldern nach Futter zu suchen.

[mehr]

Einsatzzahlen im Rettungsdienst deutlich gestiegen: Grünes Licht für einen zweiten RTW für Verl

Gütersloh, 21.05.2015. Die Einsatzzahlen im Rettungsdienst sind seit der Entscheidung des Kreistages zum aktuellen Rettungsdienstbedarfsplan im Oktober 2013 um zirka 15 Prozent gestiegen. Ein Grund für die Verwaltung eine Anpassung des zuletzt 2013 beschlossenen Rettungsdienstbedarfsplan vorzunehmen. [mehr]

"Wir werden Leitprojekte weiterverfolgen"

Düsseldorf/Gütersloh, 22.05.2015. Die Bewerbung von "GT 9" war nicht erfolgreich: Bei dem LEADER-Bewerbungsprozess hatten sich neun Kommunen aus dem Kreis Gütersloh um europäische Fördermittel beworben. Jetzt hat das Land NRW die Sieger bekanntgegeben.

[mehr]

Ausbau der B 64: OB und Landräte machen mobil

Münster/Gütersloh, 22.05.2015. Steht das Projekt "Ausbau der B 64" endlich vor dem entscheidenden Durchbruch? Optimismus ist nicht ganz unberechtigt, denn die beteiligten Kommunen und Kreise entlang der Straße zwischen den Oberzentren Münster und Bielefeld stehen geschlossen hinter dem Projekt.

[mehr]

Regionale Informationen für die Region

Gütersloh, 22.05.2015. Informationen rund um die Selbsthilfe, Termine, Vortragsveranstaltungen, Gruppen-Neugründungen und vieles mehr können sich jetzt alle Interessenten bequem zu schicken lassen. Im Kreis Gütersloh ist der Selbsthilfe-Newsletter der Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfe-Kontaktstelle (BIGS) an den Start gegangen.

[mehr]

Aktuelle Information zum Trinkwasser der Stadt Halle

Halle/Westf., - aktualisierte Fassung - 29.05.2015. Aktuelle Information zum Trinkwasser der Stadt Halle:
Vereinzelt ist im Stadtwassernetz der Stadt Halle eine geringfügige mikrobielle Beeinträchtigung aufgetreten und der Abteilung Gesundheit des Kreises Gütersloh im Rahmen ihrer Überwachungstätigkeit gemeldet worden.

[mehr]

'Haus des Sports' auf dem Reckenberg

Gütersloh/Wiedenbrück, 29.05.2015. Der Kreissportbund (KSB) hat eine neue Adresse: Die ehemalige Villa der Oberkreisdirektoren am Reckenberg 6 in Wiedenbrück beheimatet ab sofort Mitarbeiter und Geräte des KSB sowie das Valmiera-Partnerschaftsbüro.

[mehr]

Kreis wartet auf Zustimmung der Kostenträger

Gütersloh, 29.05.2015. Eigentlich wollte der Kreis Gütersloh zum September dieses Jahres fünf Auszubildende zum Notfallsanitäter einstellen und parallel damit beginnen, Rettungsassistenten zum Notfallsanitäter weiterzubilden. Ob dies wie vom Kreis geplant gelingen kann, ist derzeit mehr als ungewiss. [mehr]

Auszeichnung in Riga: Landrat Adenauer erhält Anerkennungskreuz der Republik Lettland

Riga/Gütersloh, 01.06.2015. Landrat Sven-Georg Adenauer ist in Riga mit dem Anerkennungskreuz der Republik Lettland, dem höchsten Orden des baltischen Staates, ausgezeichnet worden.

[mehr]

Mathe-Probleme frühzeitig erkennen

Gütersloh/Bielefeld, 02.06.2015. 39 Lehrer von Primarschulen im Kreis Gütersloh und in Bielefeld haben als erste die Weiterbildung des Projekts "PReSch" (Prävention von Rechenschwierigkeiten) erfolgreich abgeschlossen.

[mehr]

Ausländerbehörde erhält Bestnoten bei Befragung

Gütersloh, 03.06.2015. Bestnoten für den Umgang mit ausländischen Bürgerinnen und Bürgern: 98 Prozent beurteilten bei einer Befragung die Mitarbeiter der Ausländerbehörde als freundlich und hilfsbereit. Zudem gaben sie an, während der Beratung alles verstanden zu haben.

[mehr]

Informationen zum neuen Jagdrecht

Gütersloh, 03.06.2015. Das von der rot-grünen Landesregierung verabschiedete Ökologische Jagdgesetz gilt seit letztem Freitag vollumfänglich in Nordrhein-Westfalen. Dadurch sind die nun geltenden Regeln (zum Beispiel neue Jagd- und Schonzeiten, einige Verbote mit Ausnahmevorbehalten) ab sofort zu beachten.

[mehr]

Aktuelle Information zum Trinkwasser der Stadt Halle: Aktuell keine mikrobiellen Belastung

Aktuelle Information zum Trinkwasser der Stadt Halle Stand: 03.06.2015 Vereinzelt waren im Trinkwassernetz der Stadt Halle geringfügige mikrobielle Beeinträchtigungen aufgetreten und der Abteilung Gesundheit des Kreises Gütersloh im Rahmen ihrer Überwachungstätigkeit gemeldet worden. Inzwischen liegen keine mikrobiellen Belastungen mehr vor. [mehr]

Dreißig neue Parkplätze zusätzlich

Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück, 05.06.2015. Der Kreis Gütersloh hat am Ems-Berufskolleg Rheda-Wiedenbrück den gegenüberliegenden Parkplatz Am Sandberg saniert und somit für eine Entlastung der bisherigen Parkplatzsituation gesorgt.

[mehr]

Pinke Benzinkanister, Volkslieder und ein Chefarzt, der das Rauchen aufgab

Gütersloh/Valmiera, 05.06.2015. Viel gesehen und viel erlebt haben die 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Ende Mai in die rund 1700 Kilometer entfernte lettische Partnerregion Valmiera reisten.

[mehr]

Zweiter Workshop zum Thema Landwirtschaft

Gütersloh, 08.06.2015. Der Kreis Gütersloh erarbeitet zurzeit einen neuen Landschaftsplan für das Gebiet der Stadt Gütersloh. Bei der Planung können sich die Bürgerinnen und Bürger in verschiedenen Workshops einbringen. Jetzt fand der zweite Workshop mit dem Thema 'Landwirtschaft' statt. [mehr]

Kreispolitik stockt Topf um 10.000 Euro auf

Gütersloh, 09.06.2015. Sieben weitere Projekte von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit können im Kreis Gütersloh finanziell gefördert werden. Der Kreisausschuss hat am Montag (8. Juni) grünes Licht für die Aufstockung eines Fördertopfes des Landes gegeben, zuvor hatte sich bereits der Schul-, Kultur- und Sportausschuss einstimmig dafür ausgesprochen.

[mehr]

Genehmigung für sieben Windräder in Rheda-Wiedenbrück erteilt

Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück, 09.06.2015. Die Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb von sieben Windenergieanlagen auf der Marburg an der Autobahn 2 in Rheda-Wiedenbrück ist am 1. Juni von der Unteren Immissionsschutzbehörde des Kreises Gütersloh erteilt worden.

[mehr]

Mit Gedichten durch Europa

Gütersloh/Oelde, 10.06.2015. Eine "fantastische Leistung" nannte Kursleiterin Heide van Holt die Darbietung des Pluskurses Lyrik auf Gut Nottbeck. Acht lyrikbegeisterte Viertklässler der Overbergschule Gütersloh befassten sich ein Jahr lang mit Inhalt, Aussage und Rhythmus von Gedichten.

[mehr]

Bewährungshilfe in Lettland trainiert

Gütersloh, 11.06.2015. Der fachliche Austausch ist bei den Besuchen in der lettischen Partnerregion Valmiera immer ein wichtiger Punkt. Diese Chance nutzten jetzt auch die Sozialarbeiter Gudrun Wielsch und Rainer Tschakvary-Große-Freese von der Abteilung Jugend, Familie und Sozialer Dienst des Kreises Gütersloh.

[mehr]

Konzept im Kreisausschuss vorgestellt: Warnung der Bevölkerung - von Sirene bis zur App

Gütersloh, 11.06.2015. Umfassend, schnell und zentral steuerbar - so lautet das Ziel für das Warnkonzept des Kreises Gütersloh. Im Ernstfall - etwa bei Großbränden oder Unwettern - soll die Bevölkerung mit allen verfügbaren Warn- und Informationsmöglichkeiten schnellstmöglich erreicht werden - die Bandbreite reicht von der Sirene bis zur Smartphone-App. [mehr]

Schulung für Jugendleiter

Gütersloh, 17.06.2015. Für Aktive in der Kinder- und Jugendarbeit bietet der Fachdienst Jugendpflege des Kreises Gütersloh dieses Jahr im November wieder eine Jugendleiterschulung an. Teilnehmen können Jugendliche ab 15 Jahren, die in der Offenen oder Verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit bereits aktiv sind oder bald werden wollen.

[mehr]

Kreis und Gemeinde investieren 3,45 Millionen Euro: Startschuss für Ausbau der K 55

Langenberg, 17.06.2015. Startschuss für das Großprojekt in Langenberg: Bürgermeisterin Susanne Mittag und Landrat Sven-Georg Adenauer haben am Dienstag (16. Juni) mit dem traditionellen Spatenstich den Ausbau der K 55 gestartet. Kreis und Gemeinde investieren zusammen zirka 3,45 Millionen Euro in den Ausbau der Straße und in die Infrastruktur.

[mehr]

Speed-Dating für Arbeitslose & Personaldienstleister

Gütersloh, 17.06.2015.  Am 13. August veranstaltet das Jobcenter Kreis Gütersloh im Gütersloher Kreishaus ein Speed-Dating für Arbeitslosengeld-II-Bezieher und Zeitarbeitsfirmen. Personalsuchende Zeitarbeitsfirmen, die die Gelegenheit nutzen möchten, Stellenangebote einer großen Anzahl an Interessenten vorzustellen, lädt das Jobcenter des Kreises ins Kreishaus Gütersloh ein.

[mehr]

Premiere: Kreis Gütersloh kauft die ersten Krankentransportwagen

Gütersloh/ Halle (Westf.), 18.06.2015. Erstmalig hat der Kreis Gütersloh Krankentransportwagen (KTW) angeschafft. Seit dem 8. Juni sind am Krankentransport-Standort Halle drei neue KTW dauerhaft stationiert. Zwei davon sind von Montag bis Freitag bis zu zehn Stunden im Tagdienst einsatzbereit.

[mehr]

Förderprogramme und Experten online abrufen

Gütersloh, 22.06.2015. Es gibt zahlreiche Fördermittel für Gebäudeeigentümer die ihr Haus sanieren oder in eine zukunftsfähige Anlagentechnik investieren wollen. "Leider blickt der Laie bei der Vielzahl an Angeboten kaum noch durch", berichtet Marc Thielhorn.

[mehr]

Für Wasserschaden gewappnet sein

Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück, 22.06.2015. Feuer und Wasser gehören zu den größten Gefahren von Archivgut. Um im Ernstfall richtig zu reagieren, haben jetzt 22 Archiv-Mitarbeiter an einer Notfallübung des LWL-Archivamts im Kreisarchiv im Haus des Bauern in Rheda-Wiedenbrück teilgenommen.

[mehr]

Sommerfest 2015

Gütersloh, 23.06.2015. Regen und kalte Temperaturen führten dazu, dass das Kreisfest in diesem Jahr ins Foyer der Gütersloher Kreisverwaltung verlegt wurden musste.

[mehr]

'Die Baugenehmigung - Ratgeber für Architekten und Bauherren' überarbeitet

Gütersloh, 24.06.2015. Der Kreis Gütersloh stellt die sechste Fassung seines schon lan-desweit bekannten Baubroschüren-Klassikers "Die Baugenehmigung - Ratgeber für Architekten und Bauherren" vor.

[mehr]

'Schwimm Dich frei' und 'Die verbotene Garage' gewinnen Filmprojekt des Kreismedienzentrums

Gütersloh, 25.06.2015. 42 Gruppen aus verschiedenen Schulen und Jugendhäusern nahmen in diesem Jahr am Projekt GT-Clips teil, das vom Kreismedienzentrum Gütersloh ausgerichtet wurde.

[mehr]

Keine Entspannung nach dem Frühjahrsboom

Gütersloh, 25.06.2015. Im vergangenen Monat sind die Wartezeiten in der Zulassungsstelle des Kreises angestiegen und liegen nun im Schnitt bei 31 Minuten statt sonst üblichen 20 Minuten.

[mehr]

Ab Montag Straßensperrung nötig

Gütersloh, 26.06.2015. Ab Montag (29. Juni) wird in Harsewinkel der Bereich K 50 / K 11 (Oesterweger Straße) voll gesperrt. Der Kreis Gütersloh baut dort im Moment den Radweg aus.

[mehr]

Gesetz lässt keine weiteren Erdkabel zu

Gütersloh, 30.06.2015. Es war sachlich, aber sicher auch ein wenig ernüchternd: Landrat Sven-Georg Adenauer hatte Vertreter des Netzbetreibers und -bauers Amprion und Vertreter der betroffenen Kommunen zum Gespräch ins Kreishaus eingeladen.

[mehr]

Mit dem Rad zur Arbeit: Jetzt noch mitradeln

Gütersloh, 01.07.2015. Schon traditionell heißt es in den Sommermonaten für viele Menschen in der Region: Auto stehen lassen und 'Mit dem Rad zur Arbeit'.

[mehr]

Auslandsreisen: Nicht-EU-Ausländer sollten Papiere prüfen

Gütersloh, 02.07.2015. Wer die Urlaubszeit für Reisen nutzen möchte, ist gut beraten, sich gründlich vorzubereiten. Der Kreis Gütersloh empfiehlt daher allen ausländischen Einwohnern (ausgenommen EU-Staatsangehörige), die Gültigkeitsdauer der Aufenthaltstitel und Reisepässe zu prüfen und diese gegebenenfalls rechtzeitig zu verlängern. [mehr]

"Schönstes Kreishaus in NRW"

Gütersloh, 03.07.2015. "In fünf oder zehn Jahren interessiert niemanden mehr, wie viel ein Gebäude gekostet hat oder wie schnell der Bau vorangeschritten ist. Dann zählt nur noch das Ergebnis!" Prof. Eckhard Gerber, Architekt des Kreishauses Gütersloh, war 18 Jahre nach der Fertigstellung zu Besuch in seinem Bau.

[mehr]

Neue Amtszeit der Wildschadenschätzer beginnt

Gütersloh, 06.07.2015. Wenn Wildtiere auf Feldern oder in Wäldern Schäden anrichten, kann es für Land- und Forstwirte teuer werden. Außerdem kann es zum Streit zwischen dem Grundstückseigentümer und dem zuständigen Jagdpächter kommen, wenn es um die Entschädigung geht. [mehr]

50 Jahre für Bahn und Straße

Gütersloh, 07.07.2015. Wer als Jungwerker mit 14 Jahren bei der Deutschen Bahn in die Lehre ging, der kann es auch bis zum 50-jährigen Dienstjubiläum schaffen: Walter Lübbert feierte jetzt bei der Kreisverwaltung dieses inzwischen seltene Dienstjubiläum.

[mehr]

18. Selbsthilfetag am 14. August

Gütersloh, 08.07.2015. Erstmals findet der Selbsthilfetag in diesem Jahr zusammen mit dem  LWL-Parkfest in Gütersloh statt. Am Freitag, 14. August, bieten die BIGS und die Selbsthilfegruppen der Region ein abwechslungsreiches Programm.

[mehr]

Siegel für drei Kliniken im Kreis

Gütersloh/Münster, 08.07.2015. Den drei Kliniken St. Elisabeth-Krankenhaus, Städtisches Klinikum und St. Vinzenz-Krankenhaus wurde für ihren vorbildlichen Einsatz zur Prävention multiresistenter Erreger gestern in einer offiziellen Feierstunde im Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen in Münster das Verstetigungssiegel der MRE-Netzwerke NRW verliehen. Mit Ihrer Arbeit leisten sie einen erheblichen Beitrag zur Verbesserung der Krankenhaushygiene und zur Sicherstellung einer qualitativ hochstehenden Krankenversorgung im Kreis Gütersloh.

[mehr]

Sprachkurse für Jugendliche in den Berufskollegs

Gütersloh/Halle/Westf., 09.07.2015. Draußen scheint die Sonne, die Rollos des Klassenraums sind heruntergezogen. Im Berufskolleg Halle/Westf. müsste eigentlich gähnende Leere herrschen. Außer Sekretärin, Hausmeister und Schulleitung, die die Stellung halten, trifft man den Sommerferien eigentlich niemanden an.

[mehr]

CDU zum Fachgespräch beim Landrat: Verkehrsprobleme in Friedrichsdorf thematisiert

Gütersloh, 10.07.2015. Was kommt auf Friedrichsdorf zu, wenn der Lückenschluss der A33 im Jahr 2019 fertig ist? Wie ist die Verkehrssituation dann zu bewerten? Diese und viele weitere Fragen rund um das Oberthema Ortsumgehung Friedrichsdorf besprachen jetzt Friedrichsdorfer und Avenwedder Vertreter der CDU aus dem Rat der Stadt Gütersloh und dem Kreistag gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Ursula Doppmeier bei einem Fachgespräch im Kreishaus Gütersloh. [mehr]

Jobcenter bringt Frauen in Fahrt

Gütersloh, 10.07.2015. Dem Klischee, dass Frauen nicht Auto fahren können, treten die angehenden Busfahrerinnen vehement entgegen: "Einen zwölf Meter langen Bus mit gut 350 PS zu fahren macht schließlich Spaß", erklärt die Gütersloherin Karina Kaspera, die mit zwölf Frauen seit Februar an der Qualifizierung 'Frauen in Fahrt' teilnimmt. [mehr]

Blühpflanzen für Biogas

Gütersloh/Steinhagen, 14.07.2015. Seit dem vergangenen Jahr fördern die Koordinierungsstelle Energie und Klima des Kreises Gütersloh, die Biologische Station Gütersloh/Bielefeld und die Landwirtschaftskammer Landwirte, die den Anbau einer neuen Pflanzenmischung testen.

[mehr]

Forum Natur feiert Sommerfest am 19. Juli

Gütersloh, 15.07.2015. Mit Spaten und Gießkanne ausgestattet trafen sich die Partner im Forum Natur im Gartenschaupark Rietberg, um einen Feldahorn zu pflanzen. Der Feldahorn, zum Baum des Jahres 2015 gekürt, wurde vom Kreis Gütersloh gestiftet.

[mehr]

Biotope statt Abladeplätze

Gütersloh, 16.07.2015. Meinolf Weber ist zufrieden: Ein Bagger schiebt die letzten Reste Erde auf dem Grundstück am Nottebrocksweg unweit der britischen Kaserne Princess Royal Barracks an der Marienfelder Straße zusammen. Hier lagen bis vor kurzem große Haufen mit stark verunreinigter Erde.

[mehr]

Schwarzer Graben und Glenne: Mähboot im Einsatz

Gütersloh/Rietberg. Vor lauter Grün ist kein Wasser mehr zu sehen. Ein dichter Pflanzenteppich bedeckt die Oberfläche des Schwarzen Grabens in Mastholte (Rietberg). Zumindest da, wo 'Berky' noch nicht war. Berky ist ein Mähboot, das die Pflanzen da abmäht, wo sie wachsen, nämlich im Wasser. Zum ersten Mal hat sich die Gewässerunterhaltung des Kreises Gütersloh ein solches Boot ausgeliehen. [mehr]

Betreiber müssen Anlagen eventuell nachrüsten

Gütersloh, 20.07.2015. "Wer in einem Überschwemmungsgebiet wohnt und mit Öl heizt oder Anlagen zur Wasserversorgung beziehungsweise Abwasserbeseitigung betreibt, muss künftig sicherstellen, dass diese Anlagen hochwassersicher sind", stellt Regina Gröne, künftige Verwaltungsleiterin Tiefbau beim Kreis Gütersloh, klar. [mehr]

Kindergarten St. Antonius in Langenberg ist wieder "Haus der kleinen Forscher"

Gütersloh/Langenberg, 21.07.2015. Der Kindergarten St. Antonius in Langenberg Benteler erhielt erneut die Zertifizierung zum "Haus der kleinen Forscher". Er wurde ausgezeichnet für kontinuierliches Engagement in der Förderung früher Bildung im Bereich Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. [mehr]

Sprachlotsen gesucht

Gütersloh, 22.07.2015. Ehrenamtliche Sprachlotsen unterstützen Menschen mit Migrationshintergrund oder Flüchtlingsstatus bei Gesprächen mit Institutionen wie Kitas, Familienzentren, Schulen, Jobcenter, Verwaltungen oder Vereinen.

[mehr]

Lettisch-Deutsches Partnerschaftsforum im Kreis

Gütersloh, 23.07.2015. Das Lettisch-Deutsche Partnerschaftsforum findet in diesem Jahr im Kreis Gütersloh statt. Vom 5. bis 8. August kommen rund 80 Personen aus verschiedenen Regionen Lettlands und Deutschlands zusammen. Hauptthema wird auch in diesem Jahr die duale Berufsausbildung in Lettland sein. [mehr]

Dement - und was dann?

Gütersloh, 24.07.2015. Dement - und was dann? Mit dieser Frage beschäftigt sich Bernd Meißnest, Chefarzt der Gerontopsychiatrie im LWL-Klinikum Gütersloh, in seinem Vortrag, den er am Tag der Selbsthilfe hält. In diesem Jahr findet bereits der 18. Selbsthilfetag statt, diesmal am Freitag, 14. August.

[mehr]

Klimaschutz im Kreis Gütersloh erleben - bei vielen Aktionen ist Mitmachen möglich

Gütersloh, 29.07.2015. Den Begriff Klimaschutz kennt jeder, aber was verbindet man im Kreis Gütersloh damit? Die Themenwochen Klimaschutz unter dem Motto "Erfolgskreis Gütersloh - Energiewende schaffen" vom 31. August bis 13. September geben darauf eine Antwort.

[mehr]

Tag der offenen Tür in der neuen Rettungswache

Gütersloh, 30.07.2015. Die neue Rettungswache in Harsewinkel, Theodor-Storm-Straße, ist fertig und wird seit Ende Juli von 19 Rettungsassistenten genutzt. Am 16. August haben Bürgerinnen und Bürger jeden Alters die Chance sich von 11 bis 17 Uhr die Rettungswache anzuschauen und einen Einblick in die Arbeit der Rettungsassistenten zu bekommen. [mehr]

Ausbildungsplatz durch intensives Jobcenter-Coaching

Gütersloh, 31.07.2015. Es hat geklappt! Zum 1. August beginnt Marine Steinbach ihre Ausbildung als Gärtnerin in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau im Betrieb von Thomas Echterhoff in Verl. Das Ausbildungsverhältnis kam durch die Maßnahme 'JobFix' des Kreises Gütersloh zustande, in der junge Menschen beim Finden einer Ausbildungs- oder Arbeitsstelle unterstützt werden. [mehr]

Hier sind die Neuen!

Gütersloh, 03.08.2015. 15 neue Auszubildende starten in diesem Jahr ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung Gütersloh - mehr als im vergangenen Jahr. In den Einführungswochen lernen die Azubis sowohl ihren neuen Arbeitgeber als auch das Kreishaus kennen.

[mehr]

Burnout erfolgreich behandeln

Gütersloh, 04.08.2015. Der Selbsthilfetag am 14. August wird in diesem Jahr erstmals zusammen mit dem Parkfest auf dem Gelände des LWL Klinikums von der BIGS ausgerichtet. Selbsthilfegruppen, Behindertensportgruppen und soziale Einrichtungen aus dem Kreis Gütersloh informieren an ihren Präsentationsständen.

[mehr]

Fachstelle für Täterarbeit eingerichtet

Gütersloh, 05.08.2015.  Der Runde Tisch gegen häusliche Gewalt im Kreis Gütersloh 'Gewalt Halt - Stoppt Gewalt gegen Frauen' hat gemeinsam mit dem Europäischen Fachverband Gewaltberatung/Tätertherapie eine Fachstelle für Täterarbeit auf den Weg gebracht.

[mehr]

Geplant für Samstag: Letter of Intent am End

Gütersloh, 06.08.2015. Zum 9. Mal findet das Lettisch-Deutsche Partnerschaftsforum bereits statt. Kreisdirektorin Susanne Koch begrüßte die rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Mittwochabend (5. August) im Kreishaus Gütersloh.

[mehr]

Seelische Gesundheit im Mittelpunkt

Gütersloh, 10.08.2015. Zum ersten Mal organisiert das Gütersloher Bündnis gegen Depression vom 14. bis 21. August die 'Woche der seelischen Gesundheit'. Die Aktionswoche findet in der Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle des Kreises Gütersloh (BIGS), im Foyer der Stadtbibliothek, Blessenstätte 1 statt.

[mehr]

Letten informieren sich über Familienarbeit im Kreis

Gütersloh, 10.08.2015. Über 30 Prozent der Familien in Riga erhalten Sozialhilfe und der generelle Bedarf an Erziehungs- und Familienarbeit ist in Lettland hoch. Während es in Großstädten wie Riga mehr finanzielle Mittel, mehr ausgebildetes Personal und eine bessere medizinische Versorgung gibt, können die wenigen, aber gut ausgebildeten Sozialarbeiter auf dem Land freier und kreativer arbeiten. Aber das reicht nicht.

[mehr]

Jugend in Sachen Klima und Natur unterwegs

Gütersloh, 12.08.2015. Schottische Hochlandrinder mit Namen wie Veronika, Lena oder Armin, ein britischer Kommandeur, der den Truppenübungsplatz Senne zeigte und viel wissenswertes zum Thema Energie - die lettischen und deutschen Jugendlichen bekamen viel zu sehen.

[mehr]

Korruption: ein opferloses Delikt

Gütersloh, 13.08.2015. Im Rahmen des Lettisch-Deutschen haben sich Ute Pösse und Susanne Baak vom Kreis zum Thema Korruptionsbekämpfung und Korruptionsprävention im Vergabeverfahren geäußert. Das Erkennen und die Ursachen von Korruptionsversuchen, gesetzliche Regelungen in Europa und Deutschland sowie allgemeine Maßnahmen zur Vermeidung von Korruption in Vergabeprozessen waren Inhalt der Vorträge.

[mehr]

Selbsthilfe zu Gast beim LWL-Parkfest

Gütersloh, 14.08.2015. Bereits zum 18. Mal fand am Freitag (14. August) der Selbsthilfetag statt. "Die Zeit hat uns gezeigt, dass sich das Programm und die Aktionen bewährt haben, dass sich über die Jahre hinweg etwas Kontinuierliches entwickelt hat und dass Gutes bleibt", freute sich Landrat Sven-Georg Adenauer, Schirmherr der Veranstaltung. [mehr]

Mädchenmerker 2015/2016 ist da!

Gütersloh. Passend zum Beginn des Schuljahres ist er da: Der neue Mädchenmerker! Neben einem Kalender enthält das kleine Buch viele Tipps zu Ausbildung, Studium und Beruf sowie Infos zu unterschiedlichen Themen des täglichen Lebens. Und das alles kostenlos!

[mehr]

Antragsfrist bis zum 30. September verlängert

Gütersloh, 18.08.2015. Das anhaltend niedrige Zinsniveau ermöglicht vielen Familien die Realisierung der eigenen vier Wände. Nicht alle nutzen aber die Einsparpotentiale, die die Eigenheimförderung des Landes NRW bietet. Dadurch lassen sich über die Jahre schnell einige tausend Euro an Zinsen einsparen. Gelder, die Familien sicherlich gerne an anderer Stelle einsetzten würden. [mehr]

Tanzsäcke und einen Frisörsalon angeschafft

Gütersloh, 19.08.2015. Der August, die Zeit in der viele junge Menschen ihre Ausbildung beginnen, ist auch die Zeit der Dienstjubiläen. Und so ehrte Landrat Sven-Georg Adenauer gleich sechs Jubilare für ihre 40- und 25-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst.

[mehr]

Erfolgreich lotsen durch den Kreis Gütersloh

Gütersloh, 19.08.2015. Das Netzwerk W(iedereinstieg) des Kreises Gütersloh lädt für den 3. September ab 14.30 Uhr zur Informationsbörse 'Erfolgreich lotsen durch den Kreis Gütersloh' ins Kreishaus Gütersloh, Herzebrocker Straße 140, ein.

[mehr]

Bürgermeisterkonferenz begrüßt Erhalt von drei Standorten

Gütersloh. Zufriedene Gesichter auf der Bürgermeisterkonferenz im Kreishaus Gütersloh: Auf dem Tisch liegt ein Konzept, wie künftig die Förderschullandschaft im Kreis aussehen könnte: Drei Förderschulen Lernen sollen auch in Zukunft erhalten bleiben, so der Vorschlag einer vielköpfigen Arbeitsgruppe aus Experten und Laien. [mehr]

Allen Kindern Mitmachen ermöglichen

Gütersloh, 21.08.2015. Allen Kindern und Jugendlichen im Kreis Gütersloh soll es möglich sein, an Ausflügen, dem gemeinsamen Mittagessen oder am Schwimmkurs teilzunehmen, auch wenn die Familie kein hohes Einkommen hat. So will es das Bildungs- und Teilhabepaket.

[mehr]

Jobcenter vermittelt Langzeitarbeitslose in Zeitarbeit

Gütersloh, 24.08.2015. Rund 20 Zeitarbeitsfirmen aus dem Kreis haben beim jährlichen 'Speed-Dating' des Jobcenters Kreis Gütersloh teilgenommen. Rund 500 Bewerbungsgespräche mit Arbeitslosengeld II-Beziehern wurden so an einem Nachmittag im Kreishaus Gütersloh geführt.

[mehr]

"Nicht über uns ohne uns"

Gütersloh, 26.08.2015. Premiere im Kreishaus Gütersloh: Am Montag, 24. August, kam der Beirat zur Wahrung der Rechte und Interessen von Menschen mit Behinderung zu seiner ersten Sitzung zusammen. Eingeladen waren sämtliche regulären Mitglieder sowie die Stellvertreter.

[mehr]

Schon jetzt über 60 Berufe mit dabei

Versmold, 26.08.2015. Am 29. September wird in Versmold der 10. Berufsparcours stattfinden. Zum Jubiläums-Berufsparcours haben sich bereits über 30 Betriebe angemeldet, die mehr als 60 Berufe vorstellen.

[mehr]

Aktivitäten für Jung und Alt im ganzen Kreis

Gütersloh, 27.08.2015. Klimaschutz erlebbar machen - unter dem Motto "Erfolgskreis Gütersloh - Energiewende schaffen" starten am Montag, den 31. August die Themenwochen Klimaschutz.

[mehr]

Aktionswochen zum Thema 'Pflegende Angehörige'

Gütersloh, 27.08.2015. In der Zeit von Dienstag, 1. September, bis Freitag, 11. September, sind in der Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle des Kreises Gütersloh (BIGS) vielseitige und kostenfreie Informationsmaterialien zum Thema 'Pflegende Angehörige' erhältlich.

[mehr]

Handlungskompetenz in pädagogischen Grenzsituationen

Gütersloh. Handlungskompetenz in pädagogischen Grenzsituationen bekommen lautet das diesem Ziel einer einjährigen Fortbildung zum 'Systemischen Coach für Neue Autorität'. Der Zertifikatskurses startet mit einem Blockseminar am 24. und 25. September 2015 in einer Tagungsstätte in Melle und richtet sich an pädagogische und psychologische Fachkräfte.

[mehr]

Krankenkassen und Kreis einigen sich

Gütersloh, 31.08.2015. Im Rettungsdienst des Kreises Gütersloh werden ab dem kommenden Jahr die ersten Notfallsanitäter ausgebildet. Die Krankenkassen und der Kreis Gütersloh als Träger des Rettungsdienstes einigten sich für den Zeitraum bis zum 31. Dezember 2017 über die Finanzierung der neuen Ausbildung. [mehr]

Ausstellung "Ressourceneffizienz - es steckt mehr dahinter" eröffnet

Gütersloh, 31.08.2015. Wer nachhaltig Klima und Umwelt schonen will, muss mit Ressourcen effizient umgehen. Aber was verbirgt sich hinter dem sperrigen Begriff "Ressourceneffizienz"? Über Ansätze, Potenziale und erfolgreiche Beispiele zur Verringerung des Material- und Energieeinsatzes informiert vom 31. August bis zum 10. September die Ausstellung 'Ressourceneffizienz - es steckt mehr dahinter' der Effizienz-Agentur NRW im Kreishaus Gütersloh.

[mehr]

Neue Anforderungen für Hausbesitzer ab 2016

Gütersloh. Mit Jahresbeginn 2016 wird es neue Anforderungen aus der 'Energieeinsparverordnung 2014' geben. Im Neubaubereich werden sich die Vorschriften deutlich verschärfen. Für Haus-und Wohnungseigentümer von älteren Bestandsgebäuden können unter Umständen Nachrüstmaßnahmen am Gebäude und Erneuerungen bei der Haustechnik erforderlich werden.

[mehr]

Registrierung von Flüchtlingen: Kreismitarbeiter werden in Notquartier helfen

Gütersloh/Schloß Holte-Stukenbrock, 02.09.2015. Der Kreis Gütersloh wird die vom Land geplante Flüchtlingsunterkunft in Schloß Holte-Stukenbrock personell unterstützen. Ab dem 21. September soll die Unterkunft aus Leichtbauhallen auf dem Gelände der Polizei-Akademie rund 1000 Flüchtlingen Platz bieten.

[mehr]

Vereinbarung neu unterzeichnet

Gütersloh, 03.09.2015. "Welcher Beruf passt zu mir?"  "Wo kann ich eine Ausbildung machen?" "Wie finde ich das passende Studium?" Fragen zur geeigneten Berufswahl  sind vielfältig und je nach Person sehr unterschiedlich. Sie bewegen Jugendliche, junge Erwachsenen und deren Eltern nicht selten mehrere Jahre.

[mehr]

Klimaschutz: Veranstaltung am Mittwoch im Kreishaus: Eine Zwischenbilanz

Gütersloh, 07.09.2015. In Sachen Energie, Klima- und Ressourcenschutz hat sich seit der Erstellung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes des Kreises Gütersloh einiges getan. Welche Maßnahmen umgesetzt wurden und welche Auswirkungen diese auf die Energie- und CO2-Bilanz des Kreises hatten, wird am Mittwoch, 9. September, auf der Veranstaltung "Klimaschutz im Kreis Gütersloh - Energiewende schaffen" vorgestellt.

[mehr]

Neues Bleiberecht - Chance für Geduldete: "Gesetzgeber hat weitere Türen geöffnet"

Gütersloh, 08.09.2015. Das Gesetz zur Neubestimmung des Bleiberechts und der Aufenthaltsbeendigung ist Anfang August in Kraft getreten. Angesichts des Flüchtlingszustroms und weiterer Änderungen des Aufenthaltsrechts droht das fast in Vergessenheit zu geraten. Dabei bietet die Neubestimmung des Bleiberechts eine Reihe von Chancen. Aber welche sind das eigentlich?

[mehr]

Jobcenter des Kreises und Agentur für Arbeit vermitteln Schwerbehinderten

Gütersloh, 08.09.2015. Mit Hilfe des Jobcenters des Kreises Gütersloh und der Agentur für Arbeit ist es gelungen, eine geeignete Stelle für den schwerbehinderten Valerij Funk zu finden. "Valerij Funk ist qualifiziert und er ist schwerbehindert", erläutert Claudia Lange vom Jobcenter die Situation.

[mehr]

"Die Vergangenheit lebt weiter"

Gütersloh, 08.09.2015. 231 -  das ist die Anzahl der Kinder, Jugendlichen und Heranwachsenden, die der Pflegekinderdienst des Kreises Gütersloh derzeit in Pflegefamilien betreut.  Davon befinden sich 17 Kinder  und Jugendliche in zeitlich befristeter Vollzeitpflege.

[mehr]

Anmeldung für November-Termin: Schulung für Jugendleiter

Gütersloh, 09.09.2015. Für Aktive in der Kinder- und Jugendarbeit bietet der Fachdienst Jugendpflege des Kreises Gütersloh dieses Jahr im November wieder eine Jugendleiterschulung an. Teilnehmen können Jugendliche ab 15 Jahren, die in der Offenen oder Verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit bereits aktiv sind oder bald werden wollen. [mehr]

Flüchtlingszustrom: Landrat ruft Krisenstab zusammen

Gütersloh, 09.09.2015. Landrat Sven-Georg Adenauer hat den Krisenstab des Kreises Gütersloh einberufen. Anlass ist die Bitte der Bezirksregierung Detmold an den Kreis Gütersloh, dem Land Nordrhein-Westfalen Amtshilfe bei der Bereitstellung weiterer Notunterkünfte für Flüchtlinge zu leisten.

[mehr]

Viele wollen Flüchtlingen helfen

Gütersloh, 10.09.2015. Wo kann ich Geld spenden? Oder Kleidung und Fahrräder? Was muss man machen, wenn man minderjährigen Flüchtlingen eine Bleibe bieten will? Die Nachricht, dass Landrat Sven-Georg Adenauer wegen des Flüchtlingszustroms den Krisenstab einberufen hat, löste zahlreiche Hilfsangebote und Nachfragen aus.

[mehr]

Kreis zieht Zwischenbilanz: "Viele Vorzeigeprojekte und viel mehr Mitstreiter"

Gütersloh, 11.09.2015. Anfang 2013 startete der Kreis Gütersloh die Umsetzung seines Klimaschutzkonzeptes, nachdem zuvor unter großer Bürgerbeteiligung Schwerpunkte festgelegt worden waren. Damals sprach Landrat Sven-Georg Adenauer davon, dass Klimaschutz kein Sprint, sondern ein Marathonlauf sei.

[mehr]

Mobilitätsstrategien können Energie sparen

Gütersloh, 11.09.2015. Rund 40 Klimaschutzmanager, Umweltbeauftragte und Planer der Kommunen in Ostwestfalen-Lippe kamen auf Einladung des Kreises Gütersloh am Donnerstag ins Kreishaus Gütersloh. Sie widmeten sich im Rahmen des neunten Klimaschutztreffens OWL dem Schwerpunktthema "Mobilität in der Kommune".

[mehr]

Lehrer machen i-Männchen fit für Mathe

Gütersloh/Bielefeld, 11.09.2015. Anfang des Monats ist der zweite Jahrgang des Projekts zur Prävention von Rechenschwierigkeiten (PReSch) im Kreis Gütersloh gestartet. Ein Jahr lang nehmen 44 Mathematik unterrichtende Grundschullehrerinnen und -lehrer im Kreis Gütersloh und in Bielefeld an der Fortbildung teil.

[mehr]

Vollsperrung der Bergstraße

Gütersloh/Verl. Der Kreis Gütersloh lässt die Fahrbahndecke der Bergstraße (Kreisstraße 43) erneuern. Daher muss vom kommenden Montag, 14. September, an auf dem Abschnitt von der Einmündung Grubenweg (etwa Höhe Ortsausgang) bis zur Oststraße (Landstraße 751, "Wirtin") für zirka vier Wochen voll gesperrt werden.

[mehr]

Kreis saniert Eisenbahnunterführung

Gütersloh, 11.09.2015. Der Kreis Gütersloh beabsichtigt, ab Montag, 14. September, die Eisenbahnunterführung an der Kreisstraße 32, Osnabrücker Landstraße, zu sanieren. Die Bauarbeiten können aus Gründen der Verkehrssicherheit und der Baustellenabsicherung nur unter einer Vollsperrung ausgeführt werden.

[mehr]

Teilverkabelung als Pilotprojekt diskutiert

Gütersloh, 14.09.2015. Die gute Nachricht vorab: Der Übertragungsnetzbetreiber Amprion wird die Gesetzgebung im Herbst abwarten und dann prüfen, ob auf Teiabschnitten auch eine Erdverkabelung möglich ist. Dies betrifft die geplante 380kV-Leitung zwischen Gütersloh und Wehrendorf.

[mehr]

Vortrag: Rheumatoide Arthritis

Gütersloh, 17.09.2015. Rheumatoide Arthritis ist die Bezeichnung einer chronischen Entzündung der Gelenke. Auf Einladung der BIGS referiert Dr. Thomas Gräber, orthopädischer Rheumatologe im Orthopädicum Gütersloh, am Donnerstag, 24. September, zum Thema 'Diagnostik und Therapie der rheumatoiden Arthritis - aktueller Stand'.

[mehr]

Bleiben Sie dran! Aktueller Wegweiser für den beruflichen Wiedereinstieg

Gütersloh, 18.09.2015. Mehr als zwei Drittel aller Frauen nehmen Elternzeit in Anspruch. Der Weg zurück in den Beruf ist für viele oft mit Hürden verbunden. Hier setzt der aktualisierte Wegweiser 'Bleiben Sie dran!' an und gibt Antworten auf Fragen rund um die berufliche Orientierung, Weiterbildung und Qualifizierung. [mehr]

Qualität festlegen und sichern

Gütersloh, 18.09.2015. Schulkinder verbringen heutzutage einen großen Teil des Tages in der Schule und nehmen dort ihre Mahlzeiten ein. Wie kann das Essen in der Schule gut schmecken, gesund und dazu auch noch bezahlbar für die Eltern sein? Zu diesen Fragen konnten sich jetzt Verantwortliche für die Schulverpflegung in einem Workshop im Kreishaus informieren.

[mehr]

Lohnkostenzuschuss für Unternehmen

Gütersloh, 21.09.2015. Das Jobcenter Kreis Gütersloh hat sich erfolgreich um finanzielle Mittel aus dem Bundesprogramm zum Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit beworben. Zwei Millionen Euro stehen dem Jobcenter zur Verfügung um Arbeitgeber mittels Lohnkostenzuschuss sowie Langzeitarbeitslose durch Coachings bei der Einstellung zu unterstützen.

[mehr]

Politik stimmt neuen Stellen zu

Gütersloh, 21.09.2015. Der Kreis Gütersloh kann so bald als möglich acht neue Stellen, davon zwei in der Ausländerbehörde und sechs im Jugendamt besetzen, um die Folgen des Flüchtlingsstroms zu bewältigen. Das entschied gestern der Kreisausschuss einstimmig. Vorbehaltlich der Zustimmung des Kreistags am 28. September sollen die Stellen noch in diesem Jahr ausgeschrieben werden. Zusätzlich holte sich die Verwaltung die Zustimmung der Politik, bis zu einer Million Euro für den Fall auszugeben, dass das Land den Kreis im Wege der Amtshilfe bitten sollte, eine neue Notunterkunft einzurichten und zu betreiben. Auch bei diesem Tagesordnungspunkt gab es keine Gegenstimme.

[mehr]

In den 1990ern kam die Telearbeit

Gütersloh, 23.09.2015. Gleich fünf Kolleginnen der Kreisverwaltung Gütersloh hat Landrat Sven-Georg Adenauer zu 25 Jahren im Öffentlichen Dienst gratuliert. "Sie können schon stolz darauf sein", lobte Adenauer ihren Einsatz. "Der öffentliche Dienst ist immer mehr zum Dienstleister für Bürgerinnen und Bürger und für die Kommunen geworden."

[mehr]

Neue Maßnahmen für Flüchtlinge: Förderung von handlungsorientiertem Deutsch

Gütersloh, 23.09.2015. Zur Unterstützung von Flüchtlingen hatte die Kreispolitik 100.000 Euro zur Verfügung gestellt und beschlossen, dieses Geld insbesondere in umfangreiche Sprachförderungsmaßnahmen für minderjährige Flüchtlinge zu investieren. Im Kreisausschuss entschieden sich die Kreispolitiker jetzt dazu, die noch verbleibenden 53.000 Euro in die Maßnahme "Handlungsorientiertes Deutsch lernen in der Sekundarstufe I für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund in Auffang- bzw. Vorbereitungsklassen" zu investieren. [mehr]

Einführung der iRICH-App: Sitzungsunterlagen über Bürger-App abrufen

Gütersloh, 23.09.2015. Seit Anfang dieser Woche können alle Bürgerinnen und Bürger auch über eine kostenfreie App auf die Sitzungsunterlagen des Kreistages und seiner Ausschüsse zugreifen. Bereits seit 2004 stehen die Sitzungsunterlagen des Kreises öffentlich im Internet unter der Adresse ratsinfo.kreis-guetersloh.de bereit. Zusätzlich kann nun jedermann auch mit einer neuen "BürgerApp" alle öffentlichen Inhalte auf mobile Geräte herunterladen. [mehr]

Azubis installieren ersten Kontrollpunkt für Navigati-onsgeräte in OWL

Gütersloh, 24.09.2015. Alina Freitag und Niklas Bever sind Auszubildende in der Abteilung Geoinformation, Kataster und Vermessung des Kreises Gütersloh. Gemeinsam mit ihrem Ausbildungsleiter Tobias Groppe haben sie den ersten GPS-Referenzpunkt in ganz Ostwestfalen-Lippe (OWL) installiert.

[mehr]

Medienliste: Flüchtlinge in Deutschland: Verständnis fördern, Integration unterstützen

Gütersloh. Die aktuelle Flüchtlingssituation stellt viele Schulen auch im Kreis Gütersloh vor besondere Herausforderungen. Neben dem Erlernen der deutschen Sprache und der Unterstützung beim Einleben der Flüchtlinge in eine nicht einfache Situation gilt es für Lehrkräfte oft auch, bei den einheimischen Schülerinnen und Schülern Verständnis für die Lage und die Beweggründe der Flüchtlinge zu fördern und Vorurteile abzubauen. [mehr]

Schwerwiegende technische Mängel bremsen Speditionsunternehmen aus

Gütersloh, 25.09.2015. Das Bemühen des Kreises Gütersloh um Verkehrssicherheit hat eine weitere juristische Rückendeckung aus Minden erhalten. Das dortige Verwaltungsgericht hat jetzt die Klage eines Speditionsunternehmens aus Rheda-Wiedenbrück abgewiesen. Der Kreis Gütersloh hatte dem Unternehmen die Erlaubnis für den gewerblichen Güterkraftverkehr entzogen und dessen Durchführung untersagt.

[mehr]

Kreistag: Kein Comeback der Altkennzeichen HW und WD

Gütersloh, 29.09.2015. Im Kreis Gütersloh wird es keine Rückkehr zu den alten Kfz-Kennzeichen geben. Wie vor dreieinhalb Jahren haben sich auch dieses Mal die Politiker dagegen ausgesprochen. Am Montag (28. September) votierte die überwiegende Mehrheit in der Kreistagssitzung gegen die Wiedereinführung der Kennzeichen HW und WD, die für die ehemaligen Kreise Halle/Westf. und Wiedenbrück stehen.

[mehr]

Woche der Wiederbelebung: Lebensrettung per Telefon

Gütersloh/Herzebrock-Clarholz, 29.09.2015. Für David Schürmann war es nicht das erste Mal, aber es hat wieder funktioniert: Der Mitarbeiter der Kreisleitstelle hat als ein Glied der Rettungskette unmittelbar dazu beigetragen, dass Hans-Volker Jünke (72) noch lebt - oder besser gesagt, wieder lebt. Hans-Volker Jünke hatte am Morgen des 31. Mai diesen Jahres einen Herzinfarkt. [mehr]

Praktische Orientierung für 9. Klässler: 10 Jahre Versmolder Berufsparcours

Gütersloh/Versmold, 30.09.2015. Beim Jubiläums-Berufsparcours hatten 500 Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufen die Chance, 122 Ausbildungsberufe und 62 Betriebe kennen zu lernen. [mehr]

Dienstjubiläum: Die K9 - oder Arbeit vor der Haustür

Gütersloh, 30.09.2015. Wenn im Winter der Storksweg in Herzebrock-Clarholz wieder schneelos glänzt, wenn die Böschungen im Sommer besonders gründlich gemäht sind, dann hat das auch mit Gerhard Vogel (Herzebrock-Clarholz) zu tun. Ihm liegt die K14 besonders am Herzen - und natürlich die K9, an der er wohnt. [mehr]

Verkehrswacht wirbt für Licht-Test 2015: Kostenloser Licht-Test

Gütersloh, 30.09.2015. In der dunklen Jahreszeit werden nicht nur die Tage kürzer, sondern auch das Autofahren durch die schlechten Sichtverhältnisse gefährlicher. Um für die größtmögliche Sicherheit auf den Straßen zu sorgen, bieten jetzt die Meisterbetriebe der Kfz-Innung Gütersloh einen kostenlosen Test der Fahrzeugbeleuchtung an. [mehr]

Vortrag zum Tag der Zahngesundheit: Sieben Zuckerstücke im Zwerg

Gütersloh, 30.09.2015. Anlässlich des Tages der Zahngesundheit hat die Ernährungsberaterin Jutta Overbeck aus Ahlen auf Einladung des Arbeitskreises Zahngesundheit im Kreishaus Gütersloh einen Vortrag zum Thema gesunde Ernährung gehalten. Dabei wurde unter anderem die Verbesserung der Zahngesundheit von Kindern und Jugendlichen thematisiert. [mehr]

Fachtag Jugendpflege Kreis Gütersloh: "Kinder sollen nicht zu Eseln werden"

Gütersloh, 02.10.2015. Bereits zum fünften Mal fand der jährliche Fachtag "Quo vadis Offene Kinder- und Jugendarbeit …?" statt. Alle Einrichtungen der Offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus dem Kreisgebiet sowie die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses waren eingeladen, sich mit dem Thema "Mehr Demokratie wagen - Demokratiebildung als Aufgabe und Methode in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit" auseinanderzusetzen. [mehr]

Expertenworkshop: Mobilität stärken, Verkehr optimieren

Gütersloh, 05.10.2015. Der Kreis Gütersloh im Jahr 2030: Deutlich mehr ältere Menschen, weniger Kinder und Jugendliche. Wie soll eine ältere Dame über 80 noch zum Supermarkt und zum Arzt kommen? Wie können Kinder zur Schule kommen, wenn sich ein halbleerer Bus kaum noch finanzieren lässt? [mehr]

Rückführungsmaßnahme des Kreises: Abgelehnte Asylbewerber auf dem Weg in die Heimat

Gütersloh, 06.10.2015. Die Ausländerbehörde des Kreises Gütersloh war in der vergangenen Nacht in sechs Kommunen im Kreisgebiet unterwegs, um die bestehende Ausreiseverpflichtung von abgelehnten Asylbewerbern aus Albanien und dem Kosovo durchzusetzen. [mehr]

Energieautarker Ortsteil Lintel: Unabhängige Energieberatung zu Hause

Rheda-Wiedenbrück, 09.10.2015. Zwischen dem 26. Oktober und dem 6. November bieten zwei unabhängige Energieberater des Kreises in Lintel eine kostenlose Beratung vor Ort an. Wer sich über sinnvolle Sanierungsmaßnahmen am eigenen Haus informieren möchte oder darüber, ob der Einsatz erneuerbarer Energien möglich ist, kann sich neutral und kostenlos zu Hause beraten lassen. [mehr]

Jobcenter: Bis auf weiteres keine Sprechstunde im Rathaus Steinhagen

Steinhagen, 09.10.2015. Das Jobcenter muss seine Präsenzzeiten im Rathaus Steinhagen bis auf weiteres aussetzen. Ab Donnerstag, 15. Oktober, entfallen die beiden Sprechzeiten dienstags und donnerstags. [mehr]

Regionalstelle Ost zieht um: Neubau an der Wiedenbrücker Straße

Rietberg, 09.10.2015. Die Regionalstelle Ost zieht um. Mitte nächsten Jahres werden Marlies Sommerkamp und ihr Team von derzeit 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Wiedenbrücker Straße 36 ziehen. Dort errichtet ein privater Investor derzeit einen Gebäudekomplex, in dem auch das Jobcenter Kreis Gütersloh sowie die Stadt Rietberg Mieter werden. [mehr]

Generation Gold: Über 700 der Generation 50plus wieder in Arbeit

Gütersloh, 12.10.2015. Mehr als 700 ältere langzeitarbeitslose Frauen und Männer sind über den Beschäftigungspakt 'Generation Gold' des Jobcenters Kreis Gütersloh wieder in Beschäftigung gekommen. "Ältere Arbeitnehmer haben klare Vorteile für den Arbeitgeber", weiß Projektkoordinatorin Hilde Knüwe vom Jobcenter. [mehr]

Notunterkunft Schloß Holte-Stukenbrock: Adenauer besucht Mitarbeiter in der Zeltstadt

Schloß Holte-Stukenbrock, 12.10.2015. Um sich ein eigenes Bild von der Situation zu machen, besuchte Landrat Sven-Georg Adenauer die Notunterkunft in Schloß Holte-Stukenbrock. [mehr]

Herzebrocker Straße besser erreichbar: Neue Buslinie fährt im 30-Minuten-Takt zum Kreishaus

Gütersloh, 13.10.2015. Mit der Einführung des neuen Stadtbuskonzepts Gütersloh, verbindet die Buslinie 209 nun das Kreishaus in einem 30-Minuten-Takt mit dem ZOB. Stets um viertel nach und viertel vor hält der Bus zwischen 5 Uhr morgens und 20 Uhr abends vor der Kreisverwaltung an der Herzebrocker Straße. [mehr]

Kostenlose Energieberatung zur Heizungssanierung: Start der Beratungsaktion "Neue Wärme für Ihr Haus"

Gütersloh, 14.10.2015. Viele Heizungen im Kreis Gütersloh sind bereits über 20 Jahre in Betrieb. Größtenteils arbeiten sie mit sehr hohem Energieeinsatz und schlechten Wirkungsgraden. Wer an einem solch alten "Schätzchen" festhält, weiß häufig nicht, wieviel Heizenergie er durch eine neue, moderne Heiztechnik einsparen könnte. [mehr]

Landrat fasst Dringlichkeitsentscheid: Zusätzlicher Bus entlastet die Linie Stukenbrock-Senne-Schloß Holte-Bahnhof

Gütersloh / Schloß Holte-Stukenbrock, 14.10.2015. Ein Zusatzbus wird ab Montag, mit Ferienende, die Linie zwischen Stukenbrock-Senne und dem Schloß Holter Bahnhof im Halbstundentakt entlasten. [mehr]

K36 Isselhorster-/Sürenheider Straße: Lastbeschränkung für Dalkebrücke

Gütersloh / Verl, 15.10.2015. Dass die Dalkebrücke an der Stadtgrenze Verl/Gütersloh in keinem guten Zustand ist, war bekannt. Für Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht von mehr als zwölf Tonnen wird die Brücke ab Montag, 19. Oktober, 10 Uhr, gesperrt. Eine Umleitungsstrecke wird erarbeitet. [mehr]

Neuer Betreiber für Kantinen gesucht

Gütersloh, 17.10.2015. Voraussichtlich zum 01.02.2016 werden die Betriebsgastronomie im Konferenzzentrum des Kreishauses in Gütersloh (Rotunde) und die Betriebsgastronomie im Drostenkeller Reckenberg (Kreishaus Wiedenbrück) neu verpachtet.

[mehr]

Psychosomatische Schmerzbehandlung: BIGS lädt zum Vortrag von Dr. Carl Schreiner

Gütersloh, 22.10.2015. Schmerzen, die über einen längeren Zeitraum anhalten, können verschiedene Folgeprobleme mit sich bringen. Nicht nur, dass Schmerzen unser körperliches Wohlbefinden deutlich einschränken, sie haben auch einen starken Einfluss auf unsere seelische Gesundheit, unsere sozialen Kontakte und unsere Lebensqualität. [mehr]

Energieberater informieren über Zuschüsse und zinsgünstige Darlehen: Mehr Geld vom Staat für Heizungsmodernisierung

Gütersloh, 23.10.2015. Hinter einer zu hohen Heizkostenabrechnung steckt häufig ein altersschwacher und ineffizienter Heizkessel. Auch wenn sich eine Sanierung der Heizungsanlage oftmals schon nach 20 Betriebsjahren lohnt, zögern viele Hausbesitzer die Investition hinaus. [mehr]

Sonja Reischmann Stiftung und Schuhhaus Potthoff: Schuhgutscheine für Kinder Alleinerziehender

Gütersloh, 23.10.2015. Die Sonja Reischmann Stiftung und das Schuhhaus Potthoff sorgen in diesem Herbst dafür, dass viele Kinder mit trockenen und warmen Füßen durch Herbst und Winter kommen: 126 Familien mit 167 Kindern sind angeschrieben worden und haben Gutscheine für Winterschuhe bekommen. [mehr]

Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt: Barzik als Chef der ABC-Einheit verabschiedet

Gütersloh, 26.10.2015. Sei es der Ausbruch der Geflügelgrippe 2011 im Raum Rietberg, die Unterstützung beim Großbrand in Duisburg 2012 oder die Großübung mit 550 Einsatzkräften im gleichen Jahr: Dieter Barzik, Leiter der ABC-Einheit im Kreis Gütersloh, hat zusammen mit seinen Leuten immer wieder die Leitungsfähigkeit dieser speziellen Einheit unter Beweis gestellt. [mehr]

Berufsfelderkundungen als Gewinn: Neues Internetportal erleichtert Unternehmen das Einstellen von Angeboten

Harsewinkel, 27.10.2015. Eine gute Berufs- und Studienorientierung beginnt frühzeitig: Im Rahmen der Landesinitiative "Kein Abschluss ohne Anschluss - Übergang Schule-Beruf in NRW" absolvieren Schülerinnen und Schüler bereits in der 8. Klasse eintägige Berufsfelderkundungen in verschiedenen Branchen. Ein neues Internetportal erleichtert Unternehmen im Kreis Gütersloh jetzt den Jugendlichen diese Tagespraktika anzubieten. [mehr]

Richtfest in Versmold: Moderne Rettungswache am optimalen Standort

Versmold, 29.10.2015. Richtfest am neuen Arbeitsplatz von 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Rettungsdienstes des Kreises Gütersloh: Die Rettungswache Versmold an der Rothenfelder Straße/Ecke Stadtring soll im April nächsten Jahres in Betrieb gehen, jetzt feierten Landrat Sven-Georg Adenauer und Bürgermeister Michael Meyer-Hermann mit den Rettungsbediensteten und vielen Gästen Richtfest.

[mehr]

Geld sparen mit kostenlosem Stromspar-Check

Gütersloh, 29.10.2015. In der kalten und dunklen Jahreszeit steigen die Strom- und Wasserkosten an: Man ist generell öfter zu Hause, nutzt häufiger und länger die Beleuchtung und verbraucht mehr Warmwasser. Gerade bei Haushalten mit geringem Einkommen machen sich hohe Nebenkosten und eventuelle Nachzahlungen stark bemerkbar. Der Kreis Gütersloh und der Sozialdienst katholischer Frauen und Männer (SKFM) bieten daher mit dem "Stromspar-Check" kostenlos eine Beratung und hilfreiches Equipment an. Im Durchschnitt führt die Aktion zu einer jährlichen Einsparung von etwa 200 Euro in jedem Haushalt.

[mehr]

Vortrag und Gespräch: Medienkompetenz - stark machen für das digitale Leben

Rietberg, 30.10.2015. Tägliches Surfen im Internet, chatten mit Freunden über WhatsApp, Videos schauen auf YouTube oder die eigene Seite auf Instagram pflegen. Und zwischendurch ein Handy-Video drehen. Normaler Alltag für Kinder und Jugendliche in Deutschland.

[mehr]

Stadt Gütersloh, Verl und Kreis feiern den Wendepunkt

Gütersloh, 04.11.2015. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind, haben seit 20 Jahren einen Ansprechpartner: Wendepunkt. Die Anlauf- und Beratungsstelle hatte jetzt zusammen mit seinen Trägern zum Jubiläum ins Kreishaus Gütersloh geladen. Träger der Beratungsstelle sind die Städte Gütersloh und Verl sowie der Kreis Gütersloh.

[mehr]

Aktionswoche der Caritas: Ansprechpartner zum Thema Sucht in der BIGS

Gütersloh, 04.11.2015. Im Rahmen der Aktionstage "Sucht hat immer eine Geschichte" des Caritasverbands für den Kreis Gütersloh gibt es auch zahlreiche Informationen in der BIGS. Die Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle hat nicht nur zahlreiche Informationen zum Thema Sucht zusammengestellt, sondern auch eine Sprechstunde eingerichtet. [mehr]

Was tun, wenn´s knallt?

Gütersloh/Rietberg, 04.11.2015. Was ist Gewalt und wie kann ich damit umgehen? Diese Fragen gehören seit längerem zum Alltag in der verbandlichen und offenen Kinder- und Jugendarbeit. Die Jugendpflege der Abteilung Jugend, Familie und Sozialer Dienst des Kreises Gütersloh bietet Ehrenamtlichen ab 16 Jahren zu diesem Themenbereich eine Fortbildung an.

[mehr]

Ehrenurkunde für Horst Liedtke

Gütersloh, 04.11.2015. Der stellvertretende Beisitzer Horst Liedtke aus Geseke kann ein nicht alltägliches Jubiläum feiern: Er ist seit 25 Jahren, genau seit dem 29. Oktober 1990, Mitglied im Fischerprüfungsausschuss des Kreises Gütersloh. Anlässlich der Herbstprüfung bedankte sich Landrat Sven-Georg Adenauer bei dem 78-Jährigen für die geleistete Arbeit und überreichte ihm im Namen des Kreises Gütersloh eine Ehrenurkunde und ein Präsent.

[mehr]

Stadt Verl und Kreis verlängern Rettungswachen-Vertrag

Gütersloh/Verl, 05.11.2015. "Die Stadt Verl und der Kreis Gütersloh arbeiten auf dem Gebiet des Rettungsdienstes weiter intensiv zusammen." Das ist die Botschaft, die Bürgermeister Michael Esken und Landrat Sven-Georg Adenauer jetzt mit ihrer Unterschrift unter eine Vereinbarung in der Rettungswache Verl setzen wollen: Sie unterschrieben am Florianweg eine neue Vereinbarung über die Sach- und Personalgestellung für den Betrieb der Rettungswache Verl.

[mehr]

"Wir sind noch lange nicht fertig"

Gütersloh, 06.11.2015. "Wir sind noch lange nicht fertig", so lautet das Motto der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Gütersloh. Seit inzwischen 20 Jahren machen sie sich gemeinsam stark für die Gleichberechtigung im gesamten Kreisgebiet.

[mehr]

Gute Berufsaussichten contra Vorurteile

Gütersloh, 06.11.2015. Informieren, aufklären, werben und mit Vorurteilen und Klischees aufräumen: Der Workshop "Sozial-Kompetent im Kreis Gütersloh" dreht sich um Berufe in den Bereichen Gesundheit, Pflege und Soziales. Drei Abteilungen des Kreises Gütersloh haben das Programm aufgestellt und den Tag mit vielen externen Institutionen, Referenten und Helfern organisiert, um auf die Chancen hinzuweisen, die diese Berufe bieten.

[mehr]

Dienstjubiläum beim Kreis Gütersloh

Gütersloh, 09.11.2015. Ein "aufrichtiges Dankeschön" überbrachte Landrat Sven-Georg Adenauer neben Blumen und Geschenken drei Dienstjubilaren des Kreises Gütersloh bei einer kleinen Feierstunde. Auf insgesamt 90 Jahre im Öffent-lichen Dienst kommen Siegfried Gruber (Rheda-Wiedenbrück), Judith Schmitz (Bielefeld) und Dr. Doris Temme-Feldmann (Rheda-Wiedenbrück). [mehr]

50 Prozent mehr Fahrgäste in TWE-Bussen

Gütersloh, 10.11.2015. Seit die Transdev Ostwestfalen GmbH (TWE-Bus) vor über drei Jahren die Buslinien im südlichen Kreisgebiet übernommen hat, wird der Öffentliche Personen-Nahverkehr (ÖPNV) im Süden des Kreises deutlich mehr genutzt: Fuhren 2010 rund 1,5 Millionen Fahrgäste mit dem ÖPNV durch das südliche Kreisgebiet, sind es in 2015 bereits über 2,3 Millionen Gäste -  eine Steigerung um über 50 Prozent.

[mehr]

Skulpturen, Plastiken und Objekte - zwölf bildhauerische Positionen

Gütersloh, 11.11.2015. Eine Ausstellung, zwölf Künstlerinnen und Künstler. Am Donnerstag, 12. November, wird im Kreishaus Gütersloh die Ausstellung "Skulpturen, Plastiken und Objekte - zwölf bildhauerische Positionen" eröffnet.

[mehr]

Kreis investiert weiter ins Straßennetz

Gütersloh, 12.11.2015. Die K14 (Tecklenburger-/Prozessionsweg), K 32 (Osnabrücker Landstraße), K 42 (Oesterwieher Straße) sowie die K 55 (Rietberger-/Hauptstraße) stehen ganz oben im Bauprogramm des Kreises für das kommende Jahr. Breitere Fahrbahnen und breitere Radwege lässt sich der Kreis 1,75 Millionen Euro im Jahr 2016 kosten.

[mehr]

Wechsel im Landesvorsitz der kommunalen Rechnungsprüfer

Gütersloh/Gelsenkirchen, 11.11.2015. In seiner Herbsttagung in Gelsenkirchen verabschiedete das Institut der Rechnungsprüfer (IDR) Stefan Katczynski, den Leiter der Revision des Kreises Gütersloh, als ihren Landesvorsitzenden und dankte ihm für sein Engagement.

[mehr]

Kreistag: Folgen der Auflösung der Liberalen Fraktion

Gütersloh, 13.11.2015. Nach der Mitteilung der Kreistagsmitglieder Michael zur Heiden und Hartwig Fischer (FDP), die Liberale Fraktion zu verlassen, ist diese damit beendet, da die gesetzliche Fraktionsmindeststärke von drei Mitgliedern für den Kreistag unterschritten wird. [mehr]

Neue Broschüre hilft bei Hebammen-Suche

Gütersloh, 16.11.2015. Hebammen helfen nicht nur bei der Geburt - sei es in einer Klinik, einem Geburtshaus oder auch zu Hause. Sie stehen schon während der gesamten Schwangerschaft und nachdem das Baby auf die Welt gekommen ist mit Rat und Tat zur Seite. Wer eine Hebamme sucht, kann dafür jetzt die neue Broschüre des Kreises Gütersloh nutzen. [mehr]

"Klang meines Körpers" im Berufskolleg

Halle/Westf., 18.11.2015. Die Ausstellung "Klang meines Körpers" bietet einen anderen Blick auf das Thema Essstörungen: Fünf junge Frauen und ein Mann geben mit Texten, Collagen und Musikstücken Einblicke in ihr Leben, ihre Wünsche und Sehnsüchte und zeigen ihre Wege aus den Essstörungen. [mehr]

Vortrag von Dr. Michael Hanraths: Die Leber - unser stummes Organ

Gütersloh, 18.11.2015. Auf Einladung der Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle (BIGS) wird Dr. med. Michael Hanraths, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am Klinikum Halle/Westf. am Donnerstag, 26. November, zum Thema "Wofür brauchen wir unsere Leber und wie pflegen wir sie?" referieren. [mehr]

Caritas erhält mehr Geld für ambulante Sucht- und Drogenhilfe

Von Silja Erdsiek

Gütersloh, 19.11.2015. Der Kreis Gütersloh sichert dem Caritasverband für den Kreis Gütersloh e.V. ab 2016 mehr Geld für die ambulante Sucht- und Drogenhilfe zu. Die Verträge wurden heute, 19. November, von Volker Brüggenjürgen, Vorstand der Caritas, sowie Landrat Sven-Georg Adenauer und Thomas Kuhlbusch, Fachbereichsleiter Gesundheit, Ordnung und Recht, unterzeichnet. [mehr]

Nur drei Jugendliche noch ohne Ausbildungsplatz

Von Silja Erdsiek

Gütersloh, 19.11.2015. Das Jobcenter hat ein "außerordentlich gutes Ergebnis" bei der Vermittlung von Jugendlichen in Ausbildungsstellen erzielt, so Fred Kupczyk, Fachbereichsleiter des Jobcenters. Demnach blieben in diesem Jahr bis zum 30. September nur drei Jugendliche (im Vorjahr waren es zwölf) unversorgt. [mehr]

Heimatjahrbuch 2016: Schwerpunkt Kunst und Kultur im Kreis

Gütersloh, 20.11.2015. Wieso kümmerte sich der englische König Georg III. im Jahr 1776 um den Hochwasserschutz im damaligen Amt Reckenberg? Wie erlebte der Gütersloher Bürgermeister Wilhelm Baumann den Ersten Weltkrieg? Wieso konnte man mit Bergbau kein Geld in Halle verdienen? Wer schliff die Grenzsteine in Borgholzhausen ab? [mehr]

Zuschuss steigt auf 72.000 Euro: Finanzkonzept der NWD beschlossen

Gütersloh, 23.11.2015. Grünes Licht für das neue Finanzkonzept der Nordwestdeutschen Philharmonie aus dem Kreis Gütersloh. Nach Steinhagen und der Stadt Gütersloh hat jetzt auch der Kreis Gütersloh das neue Finanzkonzept für die Nordwestdeutsche Philharmonie (NWD) beschlossen. [mehr]

Mehr Geld für Schwangerschaftsberatung

Von Silja Erdsiek

Gütersloh, 23.11.2015. Der Kreis Gütersloh hat beschlossen, die vier Schwangerenberatungsstellen im Kreis Gütersloh mit mehr Geld zu fördern. Der bisherige Vertrag läuft zum 31. Dezember dieses Jahres aus, jetzt wurde der Folgevertrag für weitere sechs Jahre Zusammenarbeit unterzeichnet. [mehr]

Stalag 326: Kreis erhöht seinen Zuschuss

Gütersloh, 23.11.2015. Nach der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock hat jetzt auch der Kreis Gütersloh seine jährliche Unterstützung für den Förderverein der Dokumentationsstätte Stalag 326 auf dem Gelände der Polizeischule in Stukenbrock-Senne erhöht.

[mehr]

Wege durch das Land: Gesellschafterzuschuss wird erhöht

Gütersloh, 23.11.2015. Die "Wege durch das Land gGmbH" erhält ab dem nächsten Jahr 12.000 Euro Gesellschafterzuschuss aus dem Kreis Gütersloh - 1000 Euro mehr als in den vergangenen vier Jahren. Das hat nach dem positiven Votum im Schul-, Kultur- und Sportausschuss auch der Kreisausschuss einstimmig beschlossen. [mehr]

Schulranzen und -rucksäcke für rund 50.000 Euro

Gütersloh, 25.11.2015. Zum zwölften Mal spenden Monika und Markus Stratmann von der Rheda-Wiedenbrücker Firma Ranzenfee & Koffertroll zusammen mit ihren Lieferanten Schulranzen und Schulrucksäcke für bedürftige Familien im Kreis Gütersloh. [mehr]

Tablet-PCs im Rettungsdienst

Von Silja Erdsiek

Gütersloh, 25.11.2015. In Zukunft soll die digitale Datenerfassung mit Tablet-PCs die Formulare im Rettungsdienst ersetzen und so die Versorgung von Notfallpatienten verbessern. Die Kreise Gütersloh, Lippe und Paderborn sowie die Städte Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück und Detmold wollen diese Technik bald in ihren Einsatzwagen anwenden. Die Planer trafen sich jetzt im Kreishaus, um letzte Details der Einführung zu besprechen. [mehr]

Gesundheit ohne Sprachbarrieren

Gütersloh, 25.11.2015. Die Gesundheit ihrer Kinder liegt allen Eltern besonders am Herzen. Gerade für Migrantinnen und Migranten ist es nicht immer leicht, Kinderärzte zu finden, die die eigene Sprache sprechen. [mehr]

Workshop über Inhalt und Image sozialer Berufe: "Ich hätte nicht gedacht, dass..."

Gütersloh, 26.11.2015. Soziale Berufe sind nicht leicht: 365 Tage im Jahr, 24 Stunden rund um die Uhr - sind diese alten Vorstellungen überhaupt noch tauglich? Schon heute werden Fachkräfte in sozialen Berufen, der Pflege und den Gesundheitsberufen gesucht. Wer gesucht ist, hat auch Aufstiegschancen. [mehr]

Landrat und Kämmerer bringen Haushalt ein: Mehr Personal und Sachleistungen für Flüchtlinge

Gütersloh, 30.11.2015. Landrat Sven-Georg Adenauer und Kämmerer Ingo Kleinebekel haben am Montag, 30. November, den Entwurf für den Haushalt in den Kreistag eingebracht. Und in dem reagieren sie auf die aktuelle Flüchtlingssituation: Mehr Personal im Jugendamt und in der Ausländerbehörde und mehr Geld in den entsprechenden Etats der Abteilungen sollen den steigenden Bedarf decken. [mehr]

Zwölf Jugendliche absolvieren Jugendleiterschulung

Gütersloh, 03.12.2015. Zwölf Jugendliche aus dem Kreis Gütersloh haben erfolgreich die Jugendleiterschulung absolviert. Während zwei Wochenenden und einer Abendveranstaltung haben sie die nötigen Qualifikationen für die ehrenamtliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erlernt. [mehr]

Schulen vor immer neuen Herausforderungen

Rheda-Wiedenbrück, 03.12.2015. Volle Reihen in der Aula des Berufskollegs in Wiedenbrück und eine Zusammenkunft, die in dieser Art selten vorkommt: Schulleitervollversammlung. 139 Schulen gibt es im Kreis Gütersloh und zahlreiche Schulleiterinnen und Schulleiter beziehungsweise ihre Stellvertreter folgten der Einladung zur Vollversammlung. [mehr]

Mobile Retter: Schnelle Hilfe rettet Überleben - in zwei Minuten vor Ort

Von Silja Erdsiek

Gütersloh/Rietberg, 04.12.2015. Heute kann Marie-Theres Altehülshorst problemlos darüber reden: Vor zwei Monaten, am Dienstag, 15. September, hatte sie einen Kreislaufstillstand mit Kammerflimmern. Ihr Retter Dennis Pepping saß nur 500 Meter weiter beim Mittagessen, als der Notruf auf seinem Handy einging. [mehr]

Veranstaltung "Refugees Welcome in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit"

Gütersloh, 04.12.2015. Was für einen Beitrag kann die Offene Kinder- und Jugendarbeit in der Arbeit mit jungen Geflüchteten leisten? Diese Frage haben sich Fachkräfte und Trägervertreter bei der Veranstaltung "Refugees Welcome in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit" im Kreishaus Gütersloh gestellt. [mehr]

Kreisweiter Sprachlotsenpool: Verständigung in vielen Sprachen

Gütersloh, 08.12.2015. Der zweite Kursus der Sprachlotsenausbildung ist abgeschlossen, jetzt steht kreisweit ein Pool von 45 Sprachlotsen mit 35 Sprachen zur Verfügung. Das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Gütersloh hat einen Flyer rausgebracht, der darüber informiert, wie ein Sprachloste gebucht werden kann. Und das geht eigentlich ganz einfach. [mehr]

Kostenloses WLAN in den Kreishäusern

Gütersloh, 14.12.2015. Wer im Straßenverkehrsamt auf seine Kfz-Zulassung wartet, einen Termin in der Ausländerbehörde hat oder in der Rotunde einen Kaffee trinkt kann jetzt das kostenlose freie WLAN im Kreishaus nutzen.

[mehr]

Böckstiegel im Heimat-Jahrbuch Kreis Gütersloh: Wie eine verbotene Tür

Gütersloh/Werther/West. Wie Millionen deutscher Männer ist auch der Wertheraner Künstler Peter August Böckstiegel im Ersten Weltkrieg zum Kriegsdienst einberufen worden. Ein ausführlicher Beitrag im aktuellen Heimat-Jahrbuch für den Kreis Gütersloh befasst sich mit dieser für Böckstiegel prägenden Phase seines Lebens. [mehr]

Zehn Jahre Generation Gold: Jobcenter zieht positive Bilanz zum Projektende

Gütersloh, 16.12.2015. Im Rahmen des Beschäftigungspakts 'Generation Gold' hat das Jobcenter Kreis Gütersloh 750 Langzeitarbeitslose im Alter von 50 Jahren und älter in Arbeit vermitteln können. Bei 2.500 potenziellen Bewerbern entspricht dies einer Quote von über 33 Prozent.

[mehr]

Wanderausstellung "NRW wird leiser" Kreishaus Gütersloh: Lärm vermeiden, Gesundheit schützen

Gütersloh, 18.12.2015. Die vom NRW-Umweltministerium initiierte Ausstellung des Aktionsbündnisses "NRW wird leiser" ist vom 7. bis zum 21. Januar 2016 im Foyer des Kreishauses Gütersloh zu erleben.

[mehr]

Rettungswagen 2015 öfter im Einsatz: Landrat bedankt sich bei Mitarbeitern der Rettungs- und Polizeiwachen

Gütersloh, 21.12.2015. Einmal durch den ganzen Kreis hieß es für Landrat Sven-Georg Adenauer kurz vor den Weihnachtsfeiertagen wieder, als er die Kreisleitstelle für Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz, die Rettungswachen des Kreises, die Polizeiwachen und die Polizeibezirksdienste besuchte.

[mehr]

Kreisweiter einheitlicher Probe-Sirenenalarm: Am ersten Samstag im Monat um 12 Uhr wird es laut

Gütersloh, 30.12.2015. Künftig wird es wieder regelmäßige einheitliche Probealarme der Sirenen im Kreis Gütersloh geben: Jeden ersten Samstag im Monat, das heißt am 2. Januar 2016 erstmals, um 12 Uhr. Die bisher uneinheitlichen Tests der Sirenen in den einzelnen Kommunen, teils wöchentlich, teils monatlich, gehören damit der Vergangenheit an.

[mehr]