Das Herz - was können wir tun, um es schonend zu fordern?

Gütersloh, 13.03.2017. Das Herz gehört zu den Organen, die zu Beginn des Lebens als Erste ihren Dienst aufnehmen. Dann beginnt die lebenslange Arbeit des Herzens.

Im Verlauf des Lebens schlägt ein Herz im Durchschnitt bis zu drei Milliarden Mal und pumpt circa 200 Millionen Liter Blut durch die Gefäße, um den gesamten Körper zu versorgen. Auf Einladung der Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle (BIGS) wird Dr. Michael Hanraths am Mittwoch, 15. März, um 19 Uhr,  einen Vortrag zum Thema Herz in den Räumen der IKK classic Gütersloh, Wiedenbrücker Str. 41 in Gütersloh, halten. Dr. Hanraths ist Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am Klinikum Halle/Westf.

 

In einem ersten Schritt wird erklärt wie das Herz aufgebaut ist, wie es funktioniert und was es leistet. Im zweiten Schritt wird die große Bedeutung dieses Organs verdeutlicht. Insbesondere soll der Zuhörer erfahren, was er selbst dazu beitragen kann, dieses Organ lange gesund zu erhalten. Der Schwerpunkt des Vortrags liegt daher weniger auf der Krankheitslehre des Herzens, sondern darauf, Möglichkeiten kennenzulernen, das eigene Herz zu fordern und zu fördern. Im Anschluss besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen. Eine Anmeldung für den Vortrag ist nicht erforderlich. Weitere Informationen dazu bei der BIGS unter 0 52 41/82 35 86.