Projekt Schutzengel Kreis Gütersloh: Zum siebten Mal beim Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring

Gütersloh, 31.07.2017. Historische Rennfahrzeuge aus allen Motorsportepochen, zahlreiche Oldtimer – am Wochenende, vom 11. bis zum 13. August, findet der 45. AvD-Oldtimer-Grand -Prix auf dem Nürburgring statt. Zum siebten Mal sind auch ‚Schutzengel‘ aus dem Kreisgebiet mit dabei.

Der Automobilclub von Deutschland (AvD) hat für das Projekt Schutzengel im Kreis Gütersloh erneut 25 Karten für den Grand Prix zur Verfügung gestellt. Auch ein Verpflegungsgutschein ist dieses Jahr zum ersten Mal mit dabei. Der Präsident des Automobil-Clubs Westfalen (Ortsclub des AvD für den Bereich OWL), der Gütersloher Rechtsanwalt Volker Böger, möchte mit seinem Engagement im AvD und diesem Bonus für die 'Schutzengel' die Verkehrssicherheit in der Region unterstützen und stärken.

Am Samstagmorgen werden sich 25 junge Leute, die im Kreis Gütersloh 'Schutzengel' sind, mit einem Begleiter aus der Projektgruppe auf den Weg zum Nürburgring machen. Dort können sie unter professioneller Führung die Highlights auf der Rennstrecke und im Fahrerlager miterleben.

'Schutzengel' kann jeder zwischen 16 und 24 Jahren werden, der im Kreis Gütersloh wohnt. Aktuell machen über 22.000 junge Kreisbewohner mit. Wer 'Schutzengel' werden und zu weniger Unfällen und Verunglückten beitragen möchte, kann sich auf der Internetseite www.be-my-angel.de informieren.