Selbsthilfe-Truck kommt nach Gütersloh

Gütersloh, 12.04.2018. Unter dem Motto ‚Selbsthilfe bewegt in NRW‘ findet von April bis Oktober die NRW Selbsthilfe-Tour 2018 statt. Am Samstag, 21. April von 11 bis 14 Uhr, kommt der Selbsthilfe-Truck auf Veranlassung der BIGS (Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle des Kreises Gütersloh) zum Kolbeplatz nach Gütersloh.

Veranstalter der Selbsthilfe-Tour in GüterslohGroßbildansicht
Informieren über die Selbsthilfe-Tour 2018 in Gütersloh (v.l): Dr. Matthias Gubba (Leiter Abteilung Gesundheit, Kreis Gütersloh), Anette Harnischfeger (Sprecherin der Selbsthilfegruppen Gütersloh), Jenny von Borstel (BIGS), Michael Hilbert (AOK NordWest), Katja Prause (BIGS), Julia Kruse (IKK Classic) und Christel Kunz (Abteilung Gesundheit, Kreis Gütersloh). Foto: Kreis Gütersloh

Am Samstag, 21. April von 11 bis 14 Uhr, kommt der Selbsthilfe-Truck auf Veranlassung der BIGS
(Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle des Kreises Gütersloh) zum Kolbeplatz nach Gütersloh.

 

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Gütersloh und dem 25-jährigen Jubiläum der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe steht dieser Tag ganz unter dem Motto 'Schlaganfall - Was dann?'. In Austauschrunden und Interviews zum Thema Schlaganfall werden unterschiedliche Möglichkeiten der Hilfe nach einem Schlaganfall aufgezeigt.

Im Fokus des Programms stehen die medizinische Versorgung nach einem Schlaganfall sowie das Schlaganfall-Lotsenprogramm. Außerdem werden Hilfsmittel und therapeutische Versorgungsmöglichkeiten thematisiert sowie Selbsthilfegruppen und Fördermöglichkeiten der Selbsthilfe vorgestellt. Musik und Clownerie runden das Programm ab. Moderiert wird die Veranstaltung von der freien Journalistin Brigitte Büscher.

 

'Selbsthilfe bewegt in NRW' ist ein Projekt von FAS - Fachausschuss Sucht, Gesundheitsselbsthilfe NRW, LAG Selbsthilfe NRW und KOSKON - Koordination für Selbsthilfe in NRW. Gefördert wird die NRW Selbsthilfe-Tour 2018 durch die Krankenkassen/-verbände in NRW.

Weitere Infos zur Selbsthilfe-Tour gibt es im Internet unter www.nrw-selbsthilfe-tour.de.