Kreis Gütersloh Aktuell

VG Minden
Verurteilung wegen Totschlags in zehn Fällen

Kreis Gütersloh darf Berufsbezeichnung widerrufen

Minden/Gütersloh. Ein Krankenpfleger scheiterte heute mit seiner Klage vor dem Verwaltungsgericht in Minden. Der Mann, der wegen Totschlags in zehn Fällen verurteilt wurde, darf nicht mehr die Berufsbezeichnung Krankenpfleger verwenden.

Fotobox
Tag der Archive am 4. September

Fotos als historische Quellen

Gütersloh, 23.08.2016. Es heißt: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Aber stimmt das auch? Im Vortrag 'Fotos als historische Quellen' gehen die Historiker Norbert Ellermann und Jens Hecker am Tag der Archive der Aussagen verschiedener Fotos auf den Grund.

Schülerin Lena Brinkmann
Just for Girls

Der neue Mädchenmerker 2016/2017 ist da!

Gütersloh, 22.08.2016. Pünktlich zum neuen Schuljahr gibt es im Kreis Gütersloh wieder den Mädchenmerker. Der praktische Taschenkalender enthält neben viel Platz für Termine auch in diesem Jahr wieder Alltagsinfos für Mädchen und junge Frauen sowie Tipps zu Ausbildung, Studium und Beruf.

Training Valmiera
Partnerregion Valmiera

Friedensstifter in Lettland ausgebildet

Gütersloh/Valmiera, 19.08.2016. Fachlicher Austausch ist immer nützlich − nicht nur unter den eigenen Kolleginnen und Kollegen, sondern auch länderübergreifend. Und so verbrachte Gudrun Wielsch aus der Abteilung Jugend des Kreises Gütersloh einige Tage in Valmiera, der lettischen Partnerregion des Kreises.

Erneuerung Straßen- und Radwegbrücke

Kreisstraße 36 bis November voll gesperrt

Gütersloh, 19.08.2016. Ab Mittwoch, 24. August, wird die Sürenheider-/Isselhorster Straße wegen einer Erneuerung der Straßen- und Radwegbrücke über die Dalke, in Höhe Ruthmanns Mühle, in beide Richtungen bis voraussichtlich Anfang November voll gesperrt.

Erdsiek,Kupczyk und Wellhäuser
Heimische Wirtschaft unterstützt Jobcenter

Zahl der Integrationen in Arbeit nimmt zu

Gütersloh, 18.08.2016. Satte 7,2 Prozent mehr Arbeitsaufnahmen verzeichnet das Jobcenter Kreis Gütersloh von Januar bis Juli 2016 gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum.

Birgitt Rohde
Vermittlung von älteren Kindern in Pflegefamilien

Projekt ist erfolgreich, Stellen werden entfristet

Gütersloh, 17.08.2016. "Fachlich und inhaltlich ein voller Erfolg." Dieses Fazit ziehen Birgitt Rohde und ihre Mitarbeiterinnen von der Abteilung Jugend des Kreises Gütersloh nach dreieinhalb Jahren des Projekts 'Ausbau der Vollzeitpflege, Vermittlung von älteren Kindern und Jugendlichen'.

Andrea Blauet mit Wappenflyer
Neuauflage des Wappen-Flyers

Faltblatt erklärt die Stadt- und Gemeindewappen

Gütersloh, 17.08.2016. Sparren, Lilien oder Pferde zieren die verschiedenen Wappen der Städte und Gemeinden im Kreis Gütersloh. Ihre Bedeutung erklärt die Neuauflage des Wappen-Flyers des Kreises Gütersloh.

Miriam Grigoleit zeigt Infoflyer
Bildungs- und Teilhabepaket

Mehr Zuschüsse für Familien mit Sozialleistungsbezug

Gütersloh, 15.08.2016. Bald geht die Schule wieder los. Damit sind auch eine ganze Menge Materialien wie Schulranzen und Sportzeug, Füller, Hefte, Taschenrechner oder Bastelmaterial zu besorgen.

Esther Hartmann und Feryal Haidar
Besuchsdienst Rietberg

Feryal Haidar besucht junge Eltern

Rietberg, 09.08.2016. Die Geburt eines Kindes bringt nicht nur Freude, sondern auch viele Fragen mit sich: Wo bekomme ich Informationen? Welche Möglichkeiten der Kinderbetreuung gibt es? Feryal Haidar vom Caritasverband Gütersloh beantwortet Rietberger Familien mit Neugeborenen diese und viele weitere Fragen.

Janika Tegeler (l.) und Naima Bouidghaghen
Hilfe besonders für Flüchtlinge

Übersetzerin unterstützt Jobcenter und Abteilung Gesundheit mit arabischen Sprachkenntnissen

Gütersloh, 08.08.2016. In einem fremden Land zu leben, ohne die Sprache zu können ist schon schwer. Sich dort aber auf dem Arbeitsmarkt zurechtzufinden oder bei der schulärztlichen Untersuchung des Kindes die Fragen der Ärztin zu beantworten, ist oft ein großes Hindernis.

Rettungswache Versmold
Rettungswache Versmold

Letzte Restarbeiten vor dem Umzug

Versmold, 03.08.2016 Die Arbeiten an der neuen Rettungswache in Versmold sind in den letzten Zügen: Es wird aufgeräumt und geputzt, restliche kleine Bereiche gestrichen, die ersten Dinge eingeräumt. In gut einer Woche soll die Wache dann endgültig fertig sein.