Jobcenter Kreis Gütersloh

Das Jobcenter Kreis Gütersloh

Das Jobcenter Kreis Gütersloh ist für die Umsetzung der Grundsicherung für Arbeitsuchende im Kreis Gütersloh nach dem Sozialgesetzbuch II (SGB II) zuständig. Die Grundsicherung für Arbeitsuchende, auch Arbeitslosengeld II genannt, ist eine aus Steuermitteln finanzierte Sozialleistung, die allen Arbeitssuchenden zusteht, die erwerbsfähig sind und keinen oder einen geringen Anspruch auf das Arbeitslosengeld I haben.


AKTUELLES


35 Betriebe präsentieren 50 verschiedene Ausbildungsberufe

Großbildansicht
Zeitung

Kreis Gütersloh, 20.09.2014. Am "Projekt Ausbildung" haben sich 35 Ausbildungsbetriebe beteiligt und ihre Türen für Jugendliche auf dem Weg von der Schule zum Beruf geöffnet. Lesen Sie hierzu den entsprechenden Glocke-Artikel vom 23.09.2014.


Jobcenter Kreis Gütersloh mietet weitere Büroräume in Gütersloh an

Zeitung mit der Aufschrift "Aktuelles"Großbildansicht

Gütersloh, 23.09.2014. Das Jobcenter hat die zusätzlich benötigten Büroräume in der Dammstraße in Gütersloh gefunden. Lesen Sie hierzu den entsprechenden Glocke-Artikel vom 20.09.2014.


Bildungs- und Teilhabepaket - Spitzabrechnung kommt!

Mädchen mit Schülerinnen

Gütersloh, 08.09.2014. Das zähe Ringen um eine kommunalscharfe Spitzabrechnung von Leistungen für Bildung und Teilhabe war erfolgreich. "Lange hat der Kreis Gütersloh darum geworben und gekämpft, jetzt scheint das Engagement sich auszuzahlen.


Jobvermittlung mit Happy-End - Das Allround-Talent ist angekommen

Harman, Carione, Bellinger

Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück, 24.07.2014. Auf den ersten Blick ist die Situation alles andere als ungewöhnlich: Ein souverän wirkender junger Mann spricht mit einer Bewerberin, es geht um ihr vierwöchiges Schnupperpraktikum mit Aussicht auf anschließende Übernahme.


Landesweit einmalige Qualifikation - Deutsch für Kraftfahrer

Teilnehmer und Organisatoren

Gütersloh, 04.07.2014. Mittagspause - die Truppe angehender Kraftfahrer kommt zum Gruppenbild auf den Hof. Sie werden sich acht Monate lang beinahe jeden Tag treffen. Wenn sich ihre Wege trennen, dann sind sie Berufskraftfahrer - dank einer vom Jobcenter Kreis Gütersloh geförderten Maßnahme, die landesweit einzigartig ist.


Lernförderung ist erfolgreich

Projektgruppe

Gütersloh, 12.06.2014. Die Lernförderung im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets (BuT) ist im Kreis Gütersloh ein Erfolgsmodell. Die Förderung trägt dazu bei, dass Schülerinnen und Schüler bessere Noten mit nach Hause bringen und auch motivierter in die Schule gehen. Das ist das Ergebnis einer Projektarbeit, die zehn Auszubildende zum Bachelor of Laws erstellt haben.


Neue Rubrik "Zahlen, Daten, Fakten" ist nun verfügbar

Gütersloh, 05.06.2014, Das Jobcenter Kreis Gütersloh stellt Ihnen in der neuen Rubrik "Zahlen, Daten, Fakten" die Strukturdaten, Arbeitsmarkreporte und Arbeitsmarktprogramme zum herunterladen bereit. Hier erfahren Sie mehr.


Kooperation zwischen Kreis Gütersloh und Mieterbund - Experten helfen auch sozial Schwächeren

Vertrag wird unterschrieben

Gütersloh, 07.05.2014. Das Jobcenter und die Abteilung Soziales des Kreises Gütersloh haben mit dem Mieterbund Ostwestfalen-Lippe e.V. eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen.


Zusätzliche Mittel des Bundes ermöglichen bedarfsgerechtere Förderung

Anke Dreier

Gütersloh, 28.04.2014. Im gesamten ersten Quartal zeigte sich der Arbeitsmarkt hinsichtlich seiner Aufnahme-fähigkeit relativ stabil. Im Vergleich zum Vorjahr fanden im März dieses Jahres mehr Menschen einen Job, wie jetzt das Jobcenter des Kreises Gütersloh bekannt gab.


"Mein Job" - Jetzt auch in Halle

Deckblatt des Fylers "Mein Job"

Gütersloh, 01.04.2014. Seit Ende letzten Jahres bietet auch das Jobcenter in Halle das Seminar "Mein Job" an. In Kleingruppen lernen die Teilnehmer, wie man Stellenangebote findet, wie man sich optimal bewirbt und vorstellt. Ein Durchgang dauert 6 Wochen, "trainiert" wird an 3 Vormittagen pro Woche. Der Besprechungsraum im JC Halle wurde dafür mit 6 Computern ausgestattet. "Die ersten Erfolge können sich durchaus sehen lassen", sagt Katharina Lüking, die das Seminar mit Cäcilia Gruhn vom Unternehmensservice und mit Michael Brockhage als ihren Vertreter betreut.


Vom Speeddating direkt zum Job

Isümski und Blomeier

Gütersloh, 12.03.2014. Am Montag im Sitzungssaal des Kreishauses Gütersloh, am Dienstag am Lenkrad eines Transporters. Für einen der arbeitssuchenden Teilnehmer des Jobcenter-Speeddatings war der Wochenbeginn richtig gut gelaufen. Der Unternehmensservice des Jobcenters hatte rund 29 Zeitarbeitsfirmen und 300 Kandidaten aus der Kundenliste ins Kreishaus geladen.


Langzeitbezug wirkungsvoll abbauen

Ein Antrag auf Arbeitslosengeld II wird ausgefüllt

Gütersloh, 04.03.2014. Die Optionskommunen haben sich 2013 bundesweit mit der Analyse des Langzeitbezuges in der Grundsicherung für Arbeitsuchende und mit Strategien zu dessen Bekämpfung befasst. Die Ursachen und Hilfemöglichkeiten sind so vielschichtig wie die individuellen Lebenssituationen der Leistungsbezieher. So ist im Ergebnis ein Positionspapier entstanden, mit dem die Optionskommunen auch in Zukunft "Soziale Teilhabe sicherstellen - Langzeitbezug wirkungsvoll abbauen" wollen.


Das Arbeitsmarktprogramm 2014 ist vom Kreistag am 24.02.2014 verabschiedet worden

Wort-Bild-Marke Jobcenter Kreis Gütersloh

Gütersloh, 25.02.2014. Hier steht Ihnen das aktuelle Arbeitsmarktprogramm 2014 zum herunterladen bereit:


Ein Ticket für alle Fälle: Jobsuche - Arbeit - Freizeit

Deckblatt des Fylers

Gütersloh, 24.02.2014. Die "OWL Verkehr GmbH" hat mit den Jobcentern und Agenturen für Arbeit diesen Flyer entwickelt, um arbeitslose Bewerber auf das günstige Angebot des ÖPNV in der Region hinzuweisen. Den Flyer werden alle Arbeitsvermittler und Fallmanager in der Beratung einsetzen, zusätzlich erfolgt eine Ausgabe in den Erstantragsstellen der Standorte. In Planung befinden sich noch fremdsprachliche Exemplare.


Broschüre "Durchstarten" in elfter Auflage

Das Redaktionsteam mit der neuen Auflage der Broschüre Durchstarten

Gütersloh, 17.02.2014. Der Ratgeber "Durchstarten" ist jetzt in der elften, komplett überarbeiteten Auflage erschienen. Seit 1999 ist die Broschüre der "Wegweiser zu Beratungs- und Bildungsangeboten für junge Menschen im Kreis Gütersloh beim Übergang von der Schule in den Beruf", so auch der offizielle, lange Untertitel.


Zwei Jahre Option: Jobcenter Kreis Gütersloh setzt 2014 auf positive Konjunktur

Teilnehmer der Jahrespressekonferenz des Jobcenter Kreis Gütersloh

Gütersloh, 14.02.2014. "2014 soll die prognostizierte Konjunktur auch die Geschäftsergebnisse beim Jobcenter Kreis Gütersloh weiter verbessern." Landrat Sven-Georg Adenauer wagte am Freitag (14. Februar) beim Jahres-presse-Pressegespräch des Jobcenters einen Ausblick.


Spitzabrechnung kommt für Bildungs- und Teilhabepaket. Adenauer: "Erfolgreich Überzeugungsarbeit geleistet"

Gespräch zwischen NRW-Sozialminister Guntram Schneider und Landrat Sven-Georg Adenauer zum Bildungs- und Teilhabepaket im Oktober vergangenen Jahres

Gütersloh, 23.01.2014. Landesweit ist das Team im Jobcenter Spitze, das sich um das Bildungs- und Teilhabe- paket kümmert. Jetzt wird dieser Erfolg künftig auch nicht mehr bestraft: Die Landesregierung plant eine so genannte Spitzabrechnung auf Landesebene vorzunehmen.


Unternehmensservice des Jobcenters lädt Zeitarbeitsfirmen ein - Speed-Dating für Personaldienstleister mit Arbeitslosen

Gespräch zwischen Bewerber und Personaldienstleister

Gütersloh, 21.01.2014. Zum Speed-Dating zwischen Personaldienstleistern und Arbeitslosengeld-II-Beziehern lädt das Jobcenter des Kreises ins Kreishaus Gütersloh ein. Interessierte Zeitarbeitsfirmen können sich ab sofort per E-Mail beim Unternehmensservice anmelden.


Der Flyer "Umwandlungsprämie sozialversicherungspflichtig statt Minijob?"

Deckblatt Flyer "Umwandlungsprämie"
Flyer "Umwandlungsprämie" des Jobcenter Kreis Gütersloh

Gütersloh, 21.01.2014. Die Umwandlungsprämie soll Arbeitgeber bei der Umwandlung von "Mini-jobs" in sozialversicherungspflichtige Stellen unterstützen. Der Flyer enthält alle Infos zur genauen Ausgestaltung und zum Verfahren. Ihre Ansprechpartner im Jobcenter werden ebenfalls genannt.


Der Flyer "Leistungen an Arbeitgeber für die Einstellung und Beschäftigung behinderter Menschen"

Deckblatt des Inklusions-Flyers
Inklusions-Flyer des Jobcenter Kreis Gütersloh

Gütersloh, 20.01.2014. Anhand dieses Flyers können sich Arbeitgeber auf einen Blick über die vielfältigen Förderungsmöglichkeiten bei der Einstellung und Beschäftigung von behinderten Menschen, die jeweils zuständigen Stellen und die Kontaktdaten der Ansprechpartner informieren.


Bundeswehrberatung - neue Termine für 2014

Junger Soldat

Gütersloh, 14.01.2014. Die neuen Bundeswehrberatungstermine für 2014 erhalten Sie hier.


Forum OWL

Zeitung mit Aufschrift AktuellesGroßbildansicht

Gütersloh, 09.01.2014. Hier steht Ihnen die aktuelle Ausgabe Dezember 2013 des Forum OWL zum herunterladen bereit:


Das Merkblatt zu Ihrem Antrag auf Arbeitslosengeld II

Merkblatt Jobcenter Kreis GüterslohGroßbildansicht
Merkblatt Jobcenter Kreis Gütersloh

Gütersloh, 09.01.2014. Dieses Merkblatt informiert Sie im Rahmen Ihres Erstantrages auf Arbeitslosengeld II. Es informiert Sie über folgende Themen:

- das Antragsverfahren

- den Umfang der Leistungen

- Ihre Rechte und Pflichten

- Ansprechpartner vor Ort


Der Flyer "Ihr Antrag auf Arbeitslosengeld II beim Jobcenter"

Flyer Jobcenter Kreis Gütersloh
Flyer Jobcenter Kreis Gütersloh

Gütersloh, 09.01.2014. Der Flyer "Ihr Antrag auf Arbeitslosengeld II beim Jobcenter" erklärt, was, wann und wo getan werden muss, um SGB II-Leistungen zu erhalten.


Gabi Hörsting zeigt Farblandschaften und Porträts: Kunstausstellung im Jobcenter Kreis Gütersloh

Die Künstlerin Gabi Hörsting beim MalenGroßbildansicht

Gütersloh, 21.11.2013. Wenn es draußen grauer wird, wird es im Jobcenter in Gütersloh umso bunter. Die Künstlerin Gabi Hörsting aus Melle stellt in der Zentrale des Jobcenters an der Friedrich-Ebert-Straße 31 für einige Monate ihre Bilder aus. Ab dem 21. November ist die Ausstellung für alle Interessierten eröffnet


Integrationskurs der VHS Ravensberg: Zum Abschluss noch ein Besuch im Jobcenter

Teilnehmer des Integrationskurses der VHS RavensbergGroßbildansicht

Halle, 01.10.2013. Freitagmorgen, 9 Uhr: Im Jobcenter Halle steht die letzte Einheit eines 60-stündigen Orientierungs- und Integrationskurses für Migranten an. Ein wenig wehmütig sind alle, aber "gefeiert haben wir gestern schon ein bisschen", versichert Hans-Wilhelm Herzog von der Volkshochschule Ravensberg.


Mietniveauerhebung im Kreis Gütersloh: Rücklauf regional sehr unterschiedlich

Landrat Sven-Georg Adenauer, Birgit Strothenke und Henning Matthes rufen auf, an der Mietwerterhebung für den Kreis Gütersloh mitzuwirkenGroßbildansicht

Gütersloh, 01.10.2013. Wie bereits angekündigt führt der Kreis Gütersloh zusammen mit den Städten und Gemeinden seit dem Sommer eine breit angelegte Befragung der Vermieterinnen und Vermietern von Wohnungen im Kreis Gütersloh durch. Da der Rücklauf aus den Kommunen sehr unterschiedlich ist, ruft der Kreis Gütersloh Vermieter auf, noch nicht verschickte Fragebögen zurück zu schicken.


Forum OWL

Zeitung mit Aufschrift AktuellesGroßbildansicht
Hier steht Ihnen die aktuelle Ausgabe Juli 2013 des Forum OWL zum herunterladen bereit:

Jobcenter Kreis Gütersloh: Mitarbeiter werden fit gemacht im Umgang mit Stress

Anne Brandt und Liane-Benita Kahl, Mitarbeiterinnen der Zentralen Informationsstelle des Jobcenters und Henning Matthes, Abteilungsleiter Materielle Hilfen, vor der neu installierten Aufrufanlage.Großbildansicht

Gütersloh, 11.07.2013. In dem bis Ende 2014 laufenden Projekt "KOMPASS" werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von sechs Jobcentern in Ostwestfalen - der Stadt Bielefeld sowie der Kreise Gütersloh, Paderborn, Lippe, Herford und Höxter - geschult, um noch besser mit stressigen Situationen umgehen zu können.


Jobcenter bringt Arbeitslose und Zeitarbeitsfirmen zusammen: Speed-Dating im Kreishaus Gütersloh

Kerstin Piel und Beate Wolf von der Firma F&G aus Halle bei einem kurzen Vorstellungsgespräch mit einer Arbeit suchenden, jungen Frau.Großbildansicht

Gütersloh, 03.07.2013. "Ich hoffe, wir haben an alles gedacht!", mit diesen Worten steht der Veranstalter des Speed-Datings Jürgen Blomeier vor dem Sitzungssaal des Kreishauses Gütersloh, in dem das Treffen zwischen Arbeitgebern und -nehmern stattfindet. Jürgen Blomeier selbst, ist aufgeregter als manch' ein Bewerber, freut sich aber über die Premiere der Veranstaltung im Kreis Gütersloh.


Schuldner erhalten Post: Jobcenter hat geerbte Forderungen

Guido Bolz, Leiter der Kreiskasse, will mit seinem Team geerbte Forderungen hereinholen.Großbildansicht

Gütersloh, 26.06.2013. Nicht immer haben in der Vergangenheit Empfänger von Arbeitslosengeld II zu Recht Gelder erhalten. Sei es, weil sie bereits einen Job aufgenommen und die Arbeitsaufnahme nicht oder zu spät angezeigt hatten. Oder Kunden sind umgezogen, haben sich nicht abgemeldet und weiter Leistungen erhalten.


Jobcenter UnternehmensService: Ansprechpartner für Unternehmen, Jobcoach für Bewerber

Gerd-Peter Lersch vom UnternehmensService des Jobcenters des Kreises GüterslohGroßbildansicht

Gütersloh, 13.05.2013. "Sie kriegen keine 100 Bewerbungen. Ich übernehme die Vorauswahl." Das ist das Angebot, dass Gerd-Peter Lersch vom UnternehmensService des Jobcenters den Firmen im Kreis Gütersloh macht, die eine offene Stelle zu besetzen haben.


Jobcenter Kreis Gütersloh: Einzelbetriebliche Umschulung - Kennzeichen Hohe Motivation

Garten- und Landschaftsbaumeister Uwe Ludewig und Jürgen Blomeier von der Arbeitsvermittlung des JobcentersGroßbildansicht

Versmold/Gütersloh, 30.04.2013. Wer das Wort Umschulung hört, denkt häufig zuerst an solche bei Bildungsträgern. Es gibt sie aber auch "on the job", direkt im Betrieb. Wie normale Lehrlinge, nur in der Regel etwas älter, arbeiten die ehemaligen Hartz IV-Empfänger im Betrieb mit. Das ist etwas für motivierte Kandidaten, solche, die nie wieder etwas mit dem Jobcenter zu tun haben wollen.


Das Arbeitsmarktprogramm 2013 ist vom Kreistag am 04.03.2013 verabschiedet worden

Vermitteln, Qualifizieren und IntegrierenGroßbildansicht
Hier steht Ihnen das aktuelle Arbeitsmarktprogramm 2013 zum herunterladen bereit:

Informationen für Arbeitsmarkt-dienstleister

Hier gelangen Sie zu den Informationen für Arbeitsmarktienstleister und zu den Veröffentlichungen des Jobcenter Kreis Gütersloh.