Beratung & Information

Sozialpsychiatrischer Dienst

Die Sozialpsychiatrische Beratungsstelle der Abteilung Gesundheit des Kreises Gütersloh bietet allen Menschen mit seelischen Problemen oder Suchtproblemen, sowie deren mitbetroffenen Angehörigen, Beratung und Unterstützung an. [mehr]

Lebensmittel-Belehrungen nach dem Infektionsschutzgesetz

Nach den gesetzlichen Vorschriften muss jede Person, die gewerbsmäßig mit bestimmten, unverpackten Lebensmitteln arbeitet, vor Arbeitsaufnahme eine Bescheinigung nach § 43 Infektionsschutzgesetz erwerben. Diese Bescheinigung erhalten Sie nach einer Belehrung im Gesundheitsamt. [mehr]

Koordinationsstelle für Ernährung und Bewegung im Offenen Ganztag im Primarbereich

Seit Mai 2009 ist in den Räumlichkeiten der BIGS (Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle im Kreis Gütersloh) die "Koordinationsstelle für Ernährung und Bewegung im Offenen Ganztag im Primarbereich (OGS)" angesiedelt. Träger ist die Abteilung Gesundheit des Kreises Gütersloh.

[mehr]

Not- und Rettungsdienste

Die tagesaktuellen Notdienstpläne der Apotheken im Kreis und der Stadt Gütersloh finden Sie in der Rubrik Notdienstkalender auf der Internetseite der Apothekerkammer. [mehr]

Angebote für sucht- / psychisch belastete Eltern und deren Kinder

Kinder mit sucht- oder psychisch kranken Eltern sind einem deutlich erhöhten Risiko ausgesetzt, im Laufe ihrer Entwicklung mit Verhaltensauffälligkeiten zu reagieren oder selbst sucht- oder psychisch krank zu werden.

[mehr]

Ess-Störungen - Informationen und Hilfsangebote im Kreis Gütersloh

Die vom Netzwerk Ess-Störungen herausgegebene Broschüre gibt neben umfangreichen Informationen zur Thematik einen Überblick über Beratungs- und Behandlungsangebote im Kreisgebiet und in der angrenzenden Region.

[mehr]

Informationsblatt rund um die Schwangerschaft

Informationen über Beratungsangebote im Kreis Gütersloh rund um die Schwangerschaft bietet das Faltblatt "Schwanger - was nun ?" der Abteilung Gesundheit: [mehr]

Heilpraktikerüberprüfung

Wer den Beruf eines Heilpraktikers ausüben will, benötigt eine Erlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz.

[mehr]

Informationen zum Umgang mit Lebensmitteln für Tagesmütter und -väter

Das "Merkblatt für Tagesmütter und -väter", das gemeinsam von der Abteilung Gesundheit und der Abteilung Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung erarbeitet wurde, bietet Informationen zum Umgang mit Lebensmitteln, zur Beachtung von Hygieneregeln u.v.m. [mehr]

Gesundheitsprojekt "Mit Migranten für Migranten" (MiMi)

Interkulturelle Gesundheitslotsen wollen Migranten die Orientierung im deutschen Gesundheitssystem erleichtern [mehr]

Brustkrebs-Früherkennung

Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Die Heilungschancen steigen, je eher man den Brustkrebs erkennt. [mehr]

Service von A-Z

Dienstleistungen der Abteilung Gesundheit