Beistandschaften/Unterhaltsvorschuss

Beistandschaften

Der Elternteil, in dessen Obhut ein minderjähriges Kind lebt, kann unter bestimmten Voraussetzungen beim Jugendamt schriftlich eine Beistandschaft beantragen. [mehr]

Elterliche Sorge

ist die Pflicht und das Recht, das Kind zu vertreten, zu beaufsichtigen und seinen Aufenthalt zu bestimmen (Personensorge) sowie für das Vermögen des Kindes zu sorgen (Vermögenssorge). [mehr]

Unterhalt

Wenn die Eltern mit dem Kind in einem gemeinsamen Haushalt zusammenleben, entfällt eine Unterhaltsregelung für das Kind, da dann kein Barunterhalt fällig wird. [mehr]

Unterhaltsvorschuss

Wer hat Anspruch auf die Unterhaltsleistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (Unterhaltsvorschuss)? [mehr]

Vaterschaftsfeststellung

Bekommt eine nicht verheiratete Frau ein Kind, so bedarf die Vaterschaft immer einer besonderen Feststellung, auch wenn die Mutter mit dem Kind und dem Vater zusammenlebt. [mehr]

Vormundschaften und Pflegschaften

Das Jugendamt kann auch Pfleger oder Vormund für minderjährige Kinder werden. Die Notwendigkeit einer Vormundschaft oder Pflegschaft ergibt sich immer dann, wenn die leiblichen Eltern an der Ausübung der elterlichen Sorge aus tatsächlichen oder rechtlichen Gründen gehindert sind. Solche Gründe können sein: [mehr]

Service von A-Z

Dienstleistungen der der Abteilung Jugend, Familie und Sozialer Dienst