Arten- und Biotopschutz

Artenschutz bei Bauvorhaben

Sie planen den Um- oder Ausbau Ihres Hauses? Die Fassade soll saniert, ein Dachboden ausgebaut, ein altes Gebäude sogar abgerissen werden? Dann sind neben den baurechtlichen Vorschriften auch die Vorschriften des Bundesnaturschutzgesetzes zu beachten. [mehr]

Artenreiche Feldflur

Der Kreis Gütersloh hat ein Artenschutzkonzept zum Erhalt der Artenvielfalt in der Feldflur erarbeitet. Durch verschiedene Maßnahmen sollen die Lebensräume für ausgewählte Tier- und Pflanzenarten  verbessert werden. [mehr]

Vertragsnaturschutz fördert seltene Tier- und Pflanzenarten

Der Artenreichtum unserer Kulturlandschaft ist sehr stark mit der extensiven Landbewirtschaftung verbunden. Durch den Vertragsnaturschutz werden den Landwirten finanzielle Anreize geschaffen, die Flächen naturschutzgerecht zu bewirtschaften. [mehr]

Handel und Haltung geschützter Tier- und Pflanzenarten

Am 03. März 1973 wurde das Washingtoner Artenschutz-übereinkommen beschlossen, um der zunehmenden Bedrohung der Pflanzen- und Tierwelt durch den internationalen Handel zu begegnen. Welche Tier- und Pflanzenarten sind geschützt? Was habe ich als Besitzer einer geschützten Art zu beachten? [mehr]

Feldvögel in der Gütersloher Kulturlandschaft erleben

Melden Sie uns singende Feldlerchen! Die untere Naturschutzbehörde des Kreises Gütersloh und die Biologische Station Gütersloh/Bielefeld bitten die Bürger um ihre Mithilfe. [mehr]

Natur- und Artenschutz am Haus und im Garten

Ihr Garten braucht ein neues "Outfit"? Hier finden Sie Tipps, wie ein lebendiger Garten Ihre Lebensqualität erhöhen und Lebensraum für die heimische Tier- und Pflanzenwelt werden kann. [mehr]

Artenschutzhandbuch für den Kreis Gütersloh

Im Auftrag des Kreises Gütersloh erarbeitete die Biologische Station Gütersloh/Bielefeld e.V. ein praxisbezogenes Schutzkonzept für die typische Fauna und Flora des Kreises Gütersloh. [mehr]

Service von A-Z

Dienstleistungen der Abteilung Umwelt