9. Berufsparcours für Halle, Steinhagen und Werther: Anmeldung für interessierte Betriebe läuft

Halle/Westf., 22.01.2013. Qualifizierte Nachwuchskräfte zu gewinnen ist für Betriebe enorm wichtig. Der Berufsparcours bietet Ausbildungsbetrieben eine gute Möglichkeit, Jugendliche mit Interesse und Talent kennenzulernen. Bis Mittwoch, 20. Februar, können sich Ausbildungsbetriebe für den neunten Berufsparcours für Halle/Westf., Steinhagen und Werther/Westf. am 16. April anmelden.

Jugendliche am Stand der August Storck KG aus Halle
Probieren sich als Mechatroniker: Jugendliche am Stand der August Storck KG aus Halle/Westf..

450 Jugendliche der 8. Jahrgangsstufen der Realschulen aus Halle/Westf. und Steinhagen, der Peter-August-Böckstiegel Gesamtschule Werther/Westf., der Peter-Korschak-Schule Halle, der Gerhart-Hauptmann-Schule Halle und der Hauptschule Steinhagen werden den Berufsparcours von 7.45 bis 13 Uhr im Berufskolleg Halle, Kättkenstraße 14, besuchen.

Unter dem Motto "Nicht nur über Berufe reden, sondern sie praktisch begreifbar machen" können die Schüler für den jeweils angebotenen Ausbildungsberuf typische Aufgaben ausprobieren. Das Reinschnuppern beim Berufsparcours erleichtert ihnen die Berufswahl und erhöht die Chance, einen geeigneten Ausbildungs- oder Praktikumsplatz zu finden.

Jugendliche am Stand der CNC Speedform AG aus Werther
Schnuppertag und Kontakt- börse in einem: Der Berufs-parcours im vergangenen Jahr war gut besucht. Am Stand der CNC Speedform AG aus Werther/Westf. wurde der Beruf des Modellbaumechanikers vorgestellt.

Für Unternehmen ist der Berufsparcours eine Möglichkeit, mit wenig Aufwand interessierte und begabte Jugendliche kennenzulernen. Im vergangenen Jahr stellten 45 heimische Betriebe über 90 verschiedene Ausbildungsberufe vor.

Bis zum 20. Februar können sich Betriebe bei Heinrich Ordelheide vom Kreis Gütersloh (Telefon: 05201-814523, E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik) anmelden Hier erhalten sie außerdem weitergehende Informationen zur Veranstaltung.