ARCHIV PRESSEMITTEILUNGEN 2009

1
true
Schloß Holte-Stukenbrock, 05.01.2009. Der Wunsch bestand schon sehr lange, jetzt hat es endlich geklappt: Die Regionalstelle Ost der Abteilung Jugend, Familie und Sozialer Dienst hat ein neues Büro in Schloß Holte-Stukenbrock bezogen. 
Mehr
Gütersloh, 07.01.2009. Am 24. Januar beginnt die Anmeldephase für vollzeitschulische Bildungsgänge an den Berufskollegs im Kreis Gütersloh. Der Startschuss für die Anmeldung fällt am gemeinsamen Tag der offenen Tür von 9 bis 14 Uhr.
Mehr
Gütersloh, 05.01.2009. Jedes Jahr um den 6. Januar wandern sie durch die Dörfer und Städte. Zur Geburt Jesu brachten sie Weihrauch, Gold und Myrrhe. Heute kommen sie, um den christlichen Segen in die Wohnungen zu tragen. 
Mehr
Steinhagen, 07.01.2009. Henri Puc und Leon Hintz kommen gerade vom Bäcker. Vor ihren Augen verliert ein 86-jähriger Mann auf dem Parkplatz des Supermarkts das Bewusstsein. Er stürzt, bleibt regungslos am Boden liegen: Herzinfarkt. 
Mehr
Gütersloh, 07.01.2009. Dass der Eisvogel kein Eis mag, liegt auf der Hand. Wo Gewässer zugefroren sind, ist Nahrung für ihn nicht mehr erreichbar. "Er hält es nur drei Tage ohne Nahrung aus", weiß Thomas Bierbaum von der Unteren Landschaftsbehörde. Der Name des Vogels soll vom Wortstamm "Eisen" kommen und nimmt Bezug auf die Gefiederfarbe.
Mehr
Gütersloh, 09.01.2009. Ein idyllischer kleiner Waldweg auf dem Foto der Erwachsenenkategorie, die Sonnenstrahlen fallen auf die am Rande stehenden Birken. Auf dem Bild der Schülerkategorie zwei Dutzend Kinder auf einem Sprungbrett im Freibad, der sonnenblaue Himmel im Hintergrund. 
Mehr
Gütersloh, 13.01.2009. Nach erfolgreicher Testphase gab Landrat Sven-Georg Adenauer jetzt offiziell den Startschuss für ITeBAU, das virtuelle Bauamt im Internet. Das digitale Baugenehmigungsverfahren revolutioniert die Kommunikation zwischen Bauherren und Kreisverwaltung. 
Mehr
Kreisverwaltung, Kreissparkasse Wiedenbrück und Kreispolizeibehörde 106 Mitarbeiter spenden Blut Rheda-Wiedenbrück/Gütersloh, 15.01.2009. Blutspenden kann Leben retten. Deshalb rief die Kreisverwaltung, die Kreissparkasse Wiedenbrück und die Kreispolizeibehörde ihre Mitarbeiter am vergangenen Montag und Dienstag zum Aderlass auf.
Mehr
Gütersloh, 15.01.2009. Nicht nur über Ausbildungsberufe reden, sondern sie für Schüler auch erlebbar - und im wahrsten Wortsinn - begreifbar machen, das ist eines der Ziele des Berufsparcours'. Nach den überaus positiven Rückmeldungen der beteiligten Betriebe, Schüler und Lehrer in den vergangenen vier Jahren wird auch 2009 wieder ein Berufsparcours im Haller Berufskolleg durchgeführt. Diesmal am Dienstag, 10. März, von 8 bis 13 Uhr. (15. Januar 2009)
Mehr
Gütersloh, 15.01.2009. Die Aufgabe, Verbraucher vor Irreführung und Täuschung zu schützen, wird bei den Lebensmittelkontrolleuren des Kreises Gütersloh besonders groß geschrieben. Wer nun annimmt, dass diese bei ihrer Arbeit ausschließlich Lebensmittel und Tiere zu sehen bekommen, der liegt falsch.
Mehr
Gütersloh, 16.01.2009. Der Mitarbeiter der Kreisverwaltung, der die Trinkwasserbrunnen im Kreisgebiet kontrolliert, verlangt nie Bargeld bei seinen Untersuchungen. Darauf weist der Kreis Gütersloh hin.
Mehr
Gütersloh, 16.01.2009. Ein schönes Lächeln mit gesunden Zähnen wirkt Wunder. "Dazu ist gute Pflege wichtig, die schon in frühester Kindheit beginnt", so Heike Kowalewski vom Arbeitskreis Zahngesundheit.
Mehr
Gütersloh, 19.01.2009. "Auch wenn die Energiepreise vorübergehend gesunken sind, dürfen wir beim Thema Energie sparen und der energetischen Gebäudemodernisierung nicht locker lassen", erklärt Landrat Sven-Georg Adenauer. Umso mehr freut es den Schirmherrn der Baumesse im A2 Forum, dass vom 6. bis 8. Februar 2009 wieder 200 Aussteller ihre Produktneuheiten und Dienstleistungen rund ums Bauen, Wohnen, Renovieren und Energiesparen vorstellen und zu Investitionen anregen.
Mehr
Gütersloh, 20.01.2009. Am Dienstag, 27. Januar, wird im Kreishaus Gütersloh der neue Integrationswegweiser während einer öffentlichen Veranstaltung vorgestellt.
Mehr
Gütersloh. "Wenn der Bund es ernst meint damit, die Konjunktur ankurbeln zu wollen, kann ich nur hoffen, dass das Bundesfinanzministerium zur Vernunft kommt." Landrat Sven-Georg Adenauer reagierte zutiefst verärgert, als er heute gestern vom Landkreistag NRW über die neuesten Details des Konjunkturpakets II informiert wurde. (22. Januar 2009)
Mehr
Gütersloh, 21.01.2009. Für Sanierungsmaßnahmen will der Kreis Gütersloh bis 2014 zirka 1.180.000 Euro in die Böckstiegel-Gesamtschule in Borgholzhausen sowie in das Ems- und das Reckenberg Berufskolleg in Rheda-Wiedenbrück investieren.
Mehr
Gütersloh, 26.01.2009. Heute vor 90 Jahren hatten Frauen erstmals das Recht zu wählen. Was heute selbstverständlich ist, galt früher noch als unerhört. Doch am 19. Januar 1919, einem Sonntag, stehen rund 14,5 Millionen Frauen in Deutschland trotz klirrender Kälte auf der Straße, um ihre Stimme in einer freien und geheimen Wahl zur verfassungsgebenden deutschen Nationalversammlung abzugeben.
Mehr
Gütersloh, 04.02.2009. Bevor es zu einem Amoklauf an einer Schule kommt, gibt es immer Hinweise. Wie Lehrerrinnen und Lehrer die erkennen und dem begegnen können, darum drehte sich eine zweitägige Fortbildungsreihe im Kreishaus Gütersloh.
Mehr
Gütersloh, 17.02.2009. Landrat Sven-Georg Adenauer lädt zu seiner nächsten Bürgersprechstunde ein. Am Mittwoch, 25. Februar, können sich alle Bürgerinnen und Bürger mit ihren Anliegen direkt an den Landrat wenden
Mehr
Gütersloh, 17.02.2009. Der Kreis Gütersloh weist darauf hin, dass gemäß Bundesverordnung für Rinder, Schafe und Ziegen weiterhin Impfpflicht gegen das Virus der Blauzungenkrankheit, Serotyp 8, besteht. Im Gegensatz zum Jahr 2008, so die Abteilung Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung, müssen in diesem Jahr auch die Rinder in Mutterkuh- oder Ammenkuhhaltungen sowie Weidemastrinder geimpft werden.
Mehr
Gütersloh, 24.02.2009. Die Gemeinde Wilnsdorf (Kreis Siegen-Wittgenstein) hat die Familienfreundlichkeit in ihrem Haushalt verankert. Mit der Einführung des neuen kommunalen Finanzmanagements (NKF) ist die Verwaltung der rund 22.000 Einwohner zählenden Gemeinde das Thema Familie systematisch angegangen: Familienpolitik erfordert ein Gesamtpaket an passgenauen Maßnahmen. Handlungsbedarfe ergeben sich praktisch in allen Feldern der Kommunalverwaltung: Von Schule und Sport über Kultur, Soziales, Wirtschaft, Bauen und Wohnen bis hin zur Gemeindeentwicklung.
Mehr
Gütersloh, 27.02.2009. Mit Gefühl oder Mitgefühl? Das gilt es bald von den Kindern und Jugendlichen des Kreises Gütersloh in kreativer Medienarbeit zu klären. Das Kreismedienzentrum tritt mit frischer Motivation in die Startlöcher zur nächsten Filmrunde. Jetzt heißt es "Klappe, die Dritte", das Motto lautet "mitGefühl".
Mehr
Gütersloh, 25.02.2009. Das Verkehrssicherheitsprojekt Schutzengel als gemeinsame Kooperation von Polizei, Verkehrswacht und Straßenverkehrsabteilung im Kreis Gütersloh hat auch die DEKRA begeistert. Sofort im ersten Kontakt hat sich der Leiter DEKRA Ostwestfalen, Horst Siemer, spontan bereit erklärt, die gute Idee mit seinem Team zu unterstützen. Die jungen Schutzengel haben jetzt das ganze Jahr Gelegenheit, bei den Prüfstellen der DEKRA ihre Fahrzeuge im Rahmen eines "Safety-Checks" kostenlos auf Verkehrssicherheit überprüfen zu lassen.
Mehr
Rheda-Wiedenbrück, 27.02.2009. Der Herbst war trocken und der Winter kälter als sonst. Viele Fische, Amphibien und Wasserinsekten, die in Teichen überwinterten, erstickten unter dem Eis. Vor allem Lärm, der durch Eisläufer verursacht wird, beunruhigt die Tiere. Das beschleunigt ihren Stoffwechsel und schnell ist der lebensnotwendige Sauerstoff unter dem Eis aufgebraucht. Viele versuchen dann aufzutauchen und nach Luft zu schnappen. Doch das Eis versperrt den Weg. Mit Spannung wird jetzt erwartet, wie viele Kröten, Frösche und Molche solche Witterung überstanden haben.
Mehr
Gütersloh/Köln, 04.03.2009. Die Zulassungsstelle des Kreises Gütersloh gehört zu den Besten im Land Nordrhein-Westfalen. Das ist das Ergebnis einer ADAC-Studie, die besonders das verbraucherfreundliche Serviceverhalten von 52 Zulassungsstellen untersuchte. Über die Studie berichtet die März-Ausgabe der ADAC-Motorwelt.
Mehr
Gütersloh, 03.03.2009. Was bisher nur für Städte und Gemeinden möglich war, soll nun auch auf Kreisebene getestet werden - der europäische Energiewettbewerb (European Energy Award). "Neben dem Kreis Warendorf und dem Rheinisch Bergischen Kreis haben wir vom Land NRW den Zuschlag bekommen an dem Pilotprojekt teilzunehmen", freut sich Landrat Sven-Georg Adenauer zu Beginn der Auftaktveranstaltung im Kreishaus Gütersloh am 3. März.
Mehr
Gütersloh, 06.03.2009. Großer Bahnhof für den Schulaufsichtsbeamten Hartmut Stieghorst: Weggefährten und Kollegen aus dem Kreis Gütersloh, von der Bezirksregierung und selbst Ministerin Barbara Sommer fanden sich zur Verabschiedung jetzt im Kreishaus ein.
Mehr
Werther, 06.03.2009. Aufgrund der großen Nachfrage hat das Team der Museumspädagoginnen im Böckstiegel-Haus noch einen Zusatztermin für den Kinderworkshop "Häschenschule - Ostern im Böckstiegel-Haus" eingerichtet.
Mehr
Schloß Holte-Stukenbrock, 06.03.2009. Wenn Michael Wöstemeyer das Wort "Chance" hört, dann wird er aktiv. Seit September 2007 ist der 45-jährige Diplom-Sozialpädagoge Übergangscoach an der Lisa-Tetzner-Hauptschule in Schloß Holte-Stukenbrock. Seine Aufgabe ist es, innerhalb des kreisweiten Projektes "Erfolgreich in Ausbildung", ausbildungsfähige und ausbildungswillige Schüler bei dem Übergang von der Schule in den Beruf zu unterstützen.
Mehr
Gütersloh, 09.03.2009. "Mit Wirkung vom 9. März 2009 ist der stellvertretende Schulleiter der Grundschule Nordhorn von mir an die Katholische Grundschule Kaunitz abgeordnet worden und mit der Aufgabe des Schulleiters beauftragt worden. Diese Beauftragung ist befristet bis zum Ende des Schuljahres 2008/2009", stellt Schulrätin Christel Dahlhoff-Hilbert klar. In den ersten Tagen dieser Abordnung stünde er teilweise noch der Grundschule Nordhorn und als Lehrer der ersten Klasse zur Verfügung, die er bisher als Klassenlehrer betreut hat. So werde es gelingen, dass die Erstklässler den Wechsel des Klassenlehrers nicht übergangslos verkraften müssten.
Mehr
Gütersloh, 10.03.2009. "Es ist auf Aufgabe der Erwachsenen, an das Wohl der Kinder zu denken. Denn die rühren sich von alleine ganz selten." Dr. Ulrich Kemper, Chefarzt an der LWL-Klinik Gütersloh, gehört zu denen, die durch einen Verbund jetzt sicher stellen wollen, dass die Kinder mehr in den Blickpunkt rücken, wenn es ihren Eltern schlecht geht. Sei es, dass sie ein psychisches Problem haben und in Behandlung sind oder dass sie wegen einer Suchterkrankung Hilfe suchen.
Mehr
Werther, 10.03.2009. Familien mit ihren Kindern und Großeltern mit ihren Enkeln - kurzum alle Familien - sind für den 3. April ins Böckstiegel-Haus in Werther eingeladen.
Mehr
Gütersloh, 13.03.2009. Bis kurz vor der Sitzung des Jugendhilfeausschusses hatten Mitarbeiter der Abteilung Jugend, Familie und sozialer Dienst noch viel zu tun: Denn am Freitagnachmittag legten sie eine neue, ergänzende Vorlage zur Angebotsstruktur in den Kindertageseinrichtungen für das Jahr 2009/2010 auf dem Tisch: Das Angebot an Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren wird noch deutlich umfangreicher ausgebaut, als ursprünglich geplant.
Mehr
Gütersloh, 17.03.2009. Mit dem Energieberatungs-Stand und der Vortragsreihe "Energiebewusst modernisieren" landeten der Kreis Gütersloh und seine Kooperationspartner auf der Baumesse im A2-Forum in Rheda-Wiedenbrück wieder einen Volltreffer. Weit über 1000 Besucher suchten bei dem Team aus Energie-, Umweltberatern, Architekten und Ingenieuren Rat.
Mehr
Gütersloh, 17.03.2009. "Die Lebensfreude, die gegenseitige Wertschätzung und das soziale Miteinander der Frauen in Valmiera hat mich tief beeindruckt", so Kathrin Adämmer, eine der Teilnehmerinnen der Frauenfahrt in den Partnerkreis Valmiera. "Die lettischen Frauen sprechen von ihrem Reichtum und meinen damit die Freundschaft und nicht den finanziellen Reichtum. Die Wirtschaftskrise ist fatal. Armut und mangelnde Versorgung sind deutlich sichtbar. Aber die lettische Haltung ist: "Wir haben schon ganz andere Krisen gemeistert, wir geben nicht auf!"
Mehr
Werther/Arrode, 17.03.2009. Die Kamera fährt langsam auf das Böckstiegel-Haus zu, der Wind rauscht, die Blätter wirbeln vor der Linse hin und her. "Johannes, langsamer!", ruft Martina Müller. Wieder war der Kultur-Redakteurin des WDR die Kamerafahrt zu schnell, fielen die Blätter zu unnatürlich ins Bild. Denn bei den Herbstimpressionen haben die Männer nachgeholfen, immer wenn der Wind zu schwach war, werfen sie ein paar Blätter von hinten ins Bild: Zwei Tage lang drehte ein fünfköpfiges Team des WDR am Böckstiegel-Haus mit größtem Aufwand einen Beitrag für die Reihe "West.art-Meisterwerke". Redakteurin und Regisseurin Müller hatte es das Gemälde "Tante König und meine Mutter" von Peter August Böckstiegel angetan. In dem fünfminütigen Beitrag steht das Gemälde aus dem Jahr 1924 im Mittelpunkt. Der Film aus Arrode wird am Dienstag, 24. März, um 23.10 Uhr auf WDR zu sehen sein, eine Wiederholung wird am Sonntag, 29. März, um 12.25 Uhr ausgestrahlt.
Mehr
Gütersloh, 19.03.2009. Klaus Reincke verwirklicht in der Gestalt seiner künstlerischen Objekte eine Verbindung zu Umrissen der menschlichen Figur. Am Mittwoch, 18. März 2009 ist in Kooperation mit dem Kunstverein Kreis Gütersloh eine Ausstellung mit Skulpturen und Bildern des Versmolders im Gütersloher Kreishaus e
Mehr
Gütersloh, 19.03.2009. Buchautor Charly Kowalczyk sammelt Lebensgeschichten. Der freie Journalist lässt in seinem Buch "Mit fremden Kindern" Adoptiv- und Pflegeeltern ihre Geschichten erzählen. Unter anderem aus diesem Buch liest er vor, wenn er am Donnerstag, 2. April, auf Einladung des Kreises Gütersloh im Kreishaus an der Herzebrocker Straße 140 zu Gast ist.
Mehr
Gütersloh, 24.03.2009. Der Klimawandel mache das Thema Energie zu einem der bedeutendsten gesellschaftspolitischen Themen unserer Zeit, stellte der Landrat des Kreises Gütersloh, Sven-Georg Adenauer, anlässlich der bevorstehenden Vorstellung des "Energieberichtes der Kreisverwaltung Gütersloh" am 24. März im Umweltausschuss heraus.
Mehr
Gütersloh, 25.03.2009. Die nächste Bürgersprechstunde von Landrat Sven-Georg Adenauer findet am Mittwoch, 1. April, im Kreishaus Gütersloh, Herzebrocker Straße 140, (Anmeldung in Zimmer 216) statt. Diesmal steht Landrat Adenauer von 14-16 Uhr zum Gespräch bereit. Eine telefonische Anmeldung ist nicht zwingend erforderlich, erleichtert aber die Organisation.
Mehr