ARCHIV PRESSEMITTEILUNGEN 2015

1
true
Gütersloh, 05.01.2015. Die Abkürzung LEADER steht für EU-Förderprogramme im ländlichen Raum. Neun Kommunen des Kreises Gütersloh planen sich als eine solche Förder-Region zu bewerben. Nach einer Auftaktveranstaltung im September und anschließenden Projektworkshops geht der LEADER-Bewerbungsprozess der Region "GT 9" jetzt in die Schlussphase.
Mehr
Gütersloh, 05.01.2015. Landrat Sven-Georg Adenauer lädt für Montag, 12. Januar, von 15 bis 17 Uhr, zur Sprechstunde ein. Bürgerinnen und Bürger des Kreises, die ein persönliches Gespräch wünschen, werden um Anmeldung gebeten. Ihr konkretes Anliegen nimmt Monika Venker unter der Telefonnummer 05241/85-1003 entgegen.
Mehr
Gütersloh, 05.01.2015. Der Landschaftsplan Gütersloh umfasst das Gebiet der Stadt Gütersloh. Er wird seit Mitte 2014 neu erarbeitet. Dafür möchte der Kreis Gütersloh eine Zusammenarbeit mit allen Beteiligten im Planverfahren erreichen, da mit einer intensiven Kooperation in früheren Verfahren positive Erfahrungen gemacht wurden.
Mehr
Gütersloh, 07.01.2015. Vier Sternsinger der Heilig Geist-Gemeinde besuchten zu Jahresbeginn Landrat Sven-Georg Adenauer im Kreishaus. Cara (10), Laura (8), Letizia (5) und Jaquelin (8) schrieben den Segensspruch "Christus mansionem benedicat" (Christus segne dieses Haus) an die Tür des Büros des Landrats.
Mehr
Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück, 08.01.2015. Der Kreis Gütersloh und die Stadt Rheda-Wiedenbrück laden zusammen mit der Dorfgemeinschaft Lintel zum zweiten Arbeitstreffen des Projektes "Energieautarker Ortsteil Lintel" ein. "Erneuerbare Energien und gemeinschaftliche Versorgungslösungen" ist Thema des zweiten Workshops.
Mehr
Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück, 12.01.2015. Landrat Sven-Georg Adenauer und Johannes Hüser, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Wiedenbrück, gingen morgens mit gutem Beispiel voran.
Mehr
Gütersloh/Harsewinkel, 13.01.2015. Ein offizielles, herzliches Willkommen gab es jetzt für 28 Rettungsassistenten und Rettungssanitäter - Männer und Frauen - die neu in den Dienst des Kreises Gütersloh gewechselt sind.
Mehr
Harsewinkel, 14.01.2015. Es wird zunehmend schwierig, qualifizierten Nachwuchs zu bekommen, heißt es oft von den Harsewinkler Ausbildungsbetrieben. Deshalb ist der Berufsparcours eine gute Möglichkeit, Jugendliche mit Interesse und Talent für den jeweiligen Beruf kennenzulernen. Und das inzwischen im siebten Jahr.
Mehr
Gütersloh, 14.01.2015. Dass man möglichst viel Strom sparen soll, weiß eigentlich jeder − wie man es aber richtig macht, ist nicht immer ganz einfach. Möglichst umfassend darüber zu informieren hat sich die Koordinierungsstelle Energie und Klima des Kreises Gütersloh zum Ziel gesetzt.
Mehr
Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück, 16.01.2015. Hoch zufrieden zeigte sich der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) nach den beiden Terminen in den Kreishäusern Wiedenbrück und Gütersloh. In Wiedenbrück registrierte das DRK 78 Spender, darunter sechs Erstspender, in Gütersloh waren es 74 und ebenfalls sechs Erstspender.
Mehr
Gütersloh, 16.01.2015. Rund 600 Unterschriften haben jetzt Isselhorster Bürger an Landrat Sven-Georg Adenauer übergeben, die sich gegen die Pläne des Konzerns Amprion wenden. Der will in Isselhorst die Hochspannungsleitung aufrüsten und Richtung Siedlung verschwenken.
Mehr
Gütersloh, 16.01.2015. Die Bewerbung von "GT 9" steht: Am Donnerstagabend kamen rund 100 Wegbeleiter und Interessierte im Kreishaus Gütersloh zur Abschlussveranstaltung des LEADER-Bewerbungsprozesses zusammen, mit dem sich neun Kommunen um europäische Fördermittel für den ländlichen Raum bewerben.
Mehr
Gütersloh, 20.01.2015. Was möchte ich später mal beruflich machen? Wie sieht meine Zukunft aus? Wo liegen meine Stärken? Viele Fragen, mit denen sich junge Menschen am Ende ihrer regulären Schulzeit beschäftigen. Um ihnen die Wahl eines Berufskollegs zu erleichtern, gibt der Kreis jährlich eine Übersicht heraus, in der alle Schulen und deren Angebote dargestellt sind.
Mehr
Gütersloh, 20.01.2015. Unter dem Motto "K.O.cktail - fiese Drogen im Glas?!" startet im Kreis Gütersloh eine Informationskampagne zum Thema K.O.-Tropfen.
Mehr
Gütersloh/Berlin, 22.01.2015. Auf Einladung des lettischen Außen- und des lettischen Landwirtschaftsministeriums weilte eine Delegation aus dem Kreis Gütersloh auf der Grünen Woche. Lettland ist in diesem Jahr Partnerland der Grünen Woche.
Mehr
Gütersloh. Landrat Sven-Georg Adenauer fordert vom Land eine kurzfristige Kostenübernahme für die Aus- und Weiterbildung zum Notfallsanitäter. Mit einem Brief hat er sich jetzt zuständigkeitshalber an die Bezirksregierung Detmold gewandt, weil die Neuordnung der Berufe im Rettungsdienst auf Landesebene ins Stocken geraten ist.
Mehr
Gütersloh. Wer sein Haus sanieren und die Heizkosten senken will, kommt um das Thema Dämmung nicht umhin. Eine Wärmedämmung gehört mittlerweile zur Standardmaßnahme in Sachen Energieeinsparung. Doch was, wie und womit sollten Hausbesitzer am besten dämmen?
Mehr
Gütersloh, 23.01.2015. Der erste Workshop zum Landschaftsplan Gütersloh widmete sich im Spexarder Bauernhaus dem Thema Freizeit und Erholung. Mit gro-ßem Engagement entwickelten die zirka 25 Teilnehmer ihre Ideen.
Mehr
Kreis Gütersloh, 23.01.2015. Das Kommunale Integrationszentrum hat in Zusammenarbeit mit dem Kreismedienzentrum eine Medienliste zu verschiedenen Themen rund um Rassismus für die Schulen zur Verfügung gestellt. Im Medienzentrum können zum Thema Medienkisten oder einzelne Filme ausgeliehen werden.
Mehr
Kreis Gütersloh, 29.01.2015. Vom 6. bis zum 8. Februar findet die Baumesse im A2 Forum in Rheda-Wiedenbrück statt. Der Kreis Gütersloh startet auf der Messe mit einigen Kommunen in Zusammenarbeit mit neutralen Energieberatern die Kampagne "Neue Wärme für Ihr Haus".
Mehr
Gütersloh, 29.01.2015. Der Gesundheitsausschuss des Kreises Gütersloh hat am Mittwoch, 28. Januar, neuen Stellen für die Abteilung Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung einstimmig zugestimmt. Eine neu geschaffene Tierarztstelle soll sicherstellen, dass die Änderungen im Arzneimittelgesetz (16. AMG-Novelle) im Kreis umgesetzt werden können.
Mehr
Gütersloh, 30.01.2015. Erstmals stellen sich elf Stadt- und Gemeindearchive sowie das Kreisarchiv mit Kurzportraits gemeinsam in einer Broschüre vor. Die Broschüre wird von der Arbeitsgemeinschaft der Archive im Kreis Gütersloh herausgegeben.
Mehr
Gütersloh, 30.01.2015. Fünf Kreiswappen, fünf Unterschriften, eine Botschaft: Die OWL-Landräte der Kreise Höxter, Lippe, Gütersloh, Herford und Paderborn lehnen die Wiedereinführung der in 2009 abgeschafften Jagdsteuer ab. In einem Schreiben an Umweltminister Johannes Remmel werben sie für Vertrauen und Verlässlichkeit in Staat und Gesetzgebung.
Mehr
Gütersloh, 30.01.2015 Noch übersichtlicher, noch informativer, in neuem Design und mobil: So präsentiert sich der neue Internetauftritt der Arbeitsgemeinschaft (AG) der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Gütersloh.
Mehr
Kreis Gütersloh, 02.02.2015. Aus Anlass des Todes von Bundespräsident a.D. Richard von Weizsäcker am vergangenen Samstag, 31. Januar, liegt seit dem Montagvormittag in der Eingangshalle des Kreishauses Gütersloh ein Kondolenzbuch aus. Bürgerinnen und Bürger haben in den nächsten Tagen bis einschließlich Freitag, 6. Februar, während der allgemeinen Öffnungszeiten der Kreisverwaltung Gelegenheit, sich in das Kondolenzbuch einzutragen und so ihrer Trauer um das verstorbene ehemalige Staatsoberhaupt Ausdruck zu verleihen.
Mehr
Gütersloh, 02.02.2015. Noch setzen die Rettungskräfte in den Kreisen Gütersloh, Lippe und Paderborn sowie in den Städten Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück und Detmold am Einsatzort auf Stift und Papier um die Einsatzdaten zu erfassen: Das soll sich jetzt ändern.
Mehr
Gütersloh, 04.02.2015 Seit Beginn des neuen Jahres gibt es in den Kehrbezirken Gütersloh I, Rheda-Wiedenbrück II sowie Schloß Holte-Stukenbrock I und II vier neue Bezirksschornsteinfeger.
Mehr
Gütersloh, 05.02.2015. Diese Entscheidung hat sich der Kreis als Schulträger gemeinsam mit der Schulleitung nicht leicht gemacht. Gestern am späten Nachmittag wurde entschieden: Es wird keine Mehrklasse für die Peter-August Böckstiegel-Gesamtschule geben. Absagen werden wegen des Anmeldebooms erforderlich.
Mehr
Gütersloh, 06.02.2015. Seit dem 1. Mai 2014 gelten für die Ausstellung von Energieausweisen neue Regeln. Das wirft bei Verkäufern, Käufern, Vermietern und Mietern zahlreiche Fragen auf. Mit dem neu aufgelegten Faltblatt "Energieausweis für Wohngebäude", einer Ausweis-Ausstellerliste und einem kostenlosen Beratungsangebot an mehreren Standorten bietet der Kreis Gütersloh konkrete Hilfen an.
Mehr
Gütersloh, 09.02.2015. Das Kreishaus Gütersloh und die Dienststellen des Jobcenters bleiben an Weiberfastnacht, Donnerstag 12. Februar, wie gewohnt geöffnet. Das Kreishaus in Wiedenbrück ist an diesem Tag nur bis 12 Uhr für Besucher geöffnet.
Mehr
Gütersloh,10.02.2015. Ende vergangenen Jahres trat eine Änderung des Staatsangehörigkeitsgesetzes in Kraft, die jungen Ausländern künftig nicht mehr vor die Entscheidung stellt, sich zwischen ihrer deutschen und ihrer weiteren Staatsangehörigkeit entscheiden zu müssen.
Mehr
Gütersloh, 12.02.2015. Ralf Othengrafen (37), Leiter des Kreisarchivs Gütersloh, ist neuer stellvertretender Sprecher des Arbeitskreises nordrhein-westfälischer Kreisarchive (AKKA).  "Der Arbeitskreis nordrhein-westfälischer Kreisarchive ist eine wichtige Einrichtung zum fachlichen Austausch und