Chefarzt Dr. Oliver Al-Taie informiert über Lebererkrankungen: Was tun, wenn die Leber zwickt?

Gütersloh, 08.06.2012. Die Leber ist unser größtes inneres Organ, das eine Vielzahl lebenswichtiger Aufgaben erfüllt, insbesondere für den Stoffwechsel. In Deutschland leiden schätzungsweise sechs bis sieben Millionen Menschen an einer Lebererkrankung.

PD Dr. Oliver Al-Taie
PD Dr. Oliver Al-Taie, Chefarzt der Medizinischen Klinik des Sankt Elisabeth Hospitals, informiert am Donnerstag 14. Juni über Lebererkrankungen.

Auf Einladung der Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle des Kreises Gütersloh (BIGS) wird am Donnerstag 14. Juni der Internist und Gastroenterologe, PD Dr. Oliver Al-Taie, Chefarzt der Medizinischen Klinik des Sankt Elisabeth Hospitals, die Aufgaben der Leber und die häufigsten Lebererkrankungen vorstellen. Dabei steht er für alle Fragen zum Thema Leber und Lebererkrankungen zur Verfügung. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr in den Räumen der AOK in Gütersloh (Seiteneingang!), Barkeystr. 19.

Eine Fülle unterschiedlicher Ursachen, wie beispielsweise Hepatitis-Viren, zu hoher Alkohol- und Medikamenten-Konsum und Übergewicht, kann zu ernsten Leberschädigungen führen. Dabei verursachen Leberschädigungen häufig über einen langen Zeitraum keine oder nur geringe Beschwerden. Daher werden Lebererkrankungen meist erst spät, manchmal auch zu spät erkannt.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Alle Interessierte sind herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für weitere Informationen steht die BIGS unter 05241-82 35 86 zur Verfügung.