49 Werke: Eröffnung am Donnerstag, 7. April: Christoph Winkler stellt im Kreishaus aus

Gütersloh, 06.04.2016. Der Künstler Christoph Winkler stellt in der Zeit vom 7. April bis zum 6. Mai Skulpturen, Plastiken und Assemblagen im Foyer des Kreishauses Gütersloh aus.

Christoph Winkler und zwei seiner Sandstein-Skulpturen.
Christoph Winkler und zwei seiner Sandstein-Skulpturen. Foto: Kreis Gütersloh.

Die Ausstellung umfasst 49 verschiedene Werke des Gütersloher Künstlers, das älteste von ihnen ist 2007 entstanden. Christoph Winkler lässt sich bei seiner Arbeit vor allem von Fundstücken inspirieren, das spielerische Zusammensuchen mache ihm dabei besonders Spaß. Die Ausstellung wird am Donnerstag, 7. April, um 18 Uhr im Foyer des Kreishauses Gütersloh eröffnet.

Zur Person Christoph Winkler
Christoph Winkler wurde 1952 in Gütersloh geboren. Nach einer zeichnerischen Ausbildung bei seinem Vater, Woldemar Winkler, schloss er eine Ausbildung zum Gold- und Silberschmied ab. Nach anschließenden Tätigkeiten im Kunsthandel und in der Restaurierung machte der Künstler eine Ausbildung als Restaurator für Gemälde und Skulpturen. 2004 hängte Christoph Winkler noch eine Ausbildung zum staatlich geprüften Museums- und Ausstellungstechniker an. Heute arbeitet er als freier Künstler und freischaffender Restaurator.