Ausstellung der Archive im Kreis Gütersloh

Gütersloh, 16.08.2016. Archive sind echte Schatzkammern. Sie sichern das schriftliche Gedächtnis eines Ortes oder einer Institution.

Schwarz-weiß Foto
Archivierte Zeitzeugen: Alte Fotos, Dokumente und Briefe erzählen die Entstehungsgeschichte des Kreises Gütersloh. Foto: Detlef Güthenke

Am Tag der Archive im Kreis Gütersloh haben die Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, die wechselvolle Geschichte des Kreises kennenzulernen. Die Ausstellung "Geschichte vor Ort - Quellen und Dokumente aus den Archiven im Kreis Gütersloh" zeigt Quellen aus Mittelalter, Neuzeit und Gegenwart. Sie alle geben einen Einblick in die facettenreiche Entstehungsgeschichte der einzelnen Orte und des jungen Kreises Gütersloh.

Der Tag der Archive findet am 4. September von 13.30 bis 17.30 Uhr im Kreishaus Gütersloh statt. Die verschiedenen Archive im Kreis Gütersloh, darunter die Kommunal- und Adelsarchive sowie die Unternehmensarchive von Bertelsmann und Claas, geben einen Blick hinter die Kulissen der Archivarbeit. Daneben finden informative Vorträge, Filmvorführungen und Workshops für Kinder statt.