Erneuerbare Energien in Lintel

Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück, 08.01.2015. Der Kreis Gütersloh und die Stadt Rheda-Wiedenbrück laden zusammen mit der Dorfgemeinschaft Lintel zum zweiten Arbeitstreffen des Projektes „Energieautarker Ortsteil Lintel“ ein. „Erneuerbare Energien und gemeinschaftliche Versorgungslösungen“ ist Thema des zweiten Workshops.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 15. Januar, 19.30 Uhr, statt. Treffpunkt ist das Feuerwehrgerätehaus Lintel an der Kapellenstraße 93.

Das betreuende Ingenieurbüro informiert über individuelle Gebäudelösungen und -techniken. Hubert Leiwes von der Rheda-Wiedenbrücker Energiegenossenschaft berichtet über Möglichkeiten zur gemeinschaftlichen Energieversorgung. Anschließend werden alle Ideen und Vorschläge der Teilnehmer gebündelt und Maßnahmen formuliert. Die Ergebnisse des Abends werden in das Quartierskonzept, mit dem Ziel der Energieautarkie Lintels, aufgenommen. Thema des ersten Workshops war "Energieeffiziente Sanierung".

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, alle Interessierten sind herzlich eingeladen.