Kreismedienzentrum: Sparkassen verlängern und erhöhen Sponsoring

Gütersloh, 18.04.2016. Die fünf Sparkassen im Kreis Gütersloh haben die Sponsoring-Vereinbarung mit dem Kreismedienzentrum verlängert und sogar noch etwas Geld drauf gelegt: Damit unterstützen die Sparkassen auch weiterhin medienpädagogische Projekte wie etwa das Videoprojekt ‚GT Clips‘.

Unterzeichnung des neuen Sponsoring-Vertrags
Unterzeichnung des neuen Sponsoring-Vertrags zu verbesserten Konditionen mit iPad-Koffer (v.l.): Jürgen Vollmer (Stadtsparkasse Versmold), Torsten Neubauer (Sparkasse Gütersloh), Martin Husemann (Kreismedienzentrum), Heidi Kirsch (Kreissparkasse Halle), Johannes Hüser (Kreissparkasse Wiedenbrück), Landrat Sven-Georg Adenauer, Arndt Geist (Kompetenzteam) sowie Walter Löhner (Sparkasse Rietberg). Foto: Kreis Gütersloh.

"Die Sparkassen sind Vorbild, was die Bereitschaft angeht, gute Dinge zu tun", erklärte Landrat Sven-Georg Adenauer bei der Vertragsunterzeichnung im Kreishaus Gütersloh und dankte den Vertretern für ihr Engagement.

Der Sponsoringvertrag nennt neben dem Filmprojekt ausdrücklich die Medienscouts und den Bildungsserver für den Kreis Gütersloh als Verwendungszweck für die Sparkassengelder. Aber auch die Anschaffung eines iPad-Koffers für Schulen wurde durch die Unterstützung möglich. Für die Sparkassen unterstrich Torsten Neubauer, Vertreter des Vorstands der Sparkasse Gütersloh, die Bedeutung der Zusammenarbeit und wie weit diese schon zurückreiche: Er erinnerte sich sogar noch an Veranstaltungen, die sich um den längst eingestellten Social-Media-Kanal 'Schüler VZ' drehten.

"Die Sparkassen konzentrieren sich mit ihrem Engagement auf die Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern - Projekte, die wir ohne die Hilfe der Sparkassen nicht umsetzen könnten", so Martin Husemann, Medienberater und Leiter des Kreismedienzentrums. Das Videoprojekt 'GT Clips' ist bereits ein Klassiker: Jahr für Jahr werden nun schon zum zehnten Mal Schülergruppen aufgerufen, zu bestimmten Themen einen Kurzfilm zu drehen. Die besten werden dann im Bambi-Kino prämiert. In diesem Jahr geht der Wettbewerb vom 9. Mai bis zum 10. Juni. In den vergangenen Jahren sind so über 300 Kurzfilme entstanden. Medienscouts sind in der Regel in der achten Klasse, wenn sie ihre Ausbildung beginnen. Ihre Aufgabe ist es, Mitschüler über Chancen und Risiken gerade neuer Medien aufzuklären. An 21 Schulen gab es bereits entsprechende Projekte. Der Bildungsserver unter www.schulen-gt.de ist ein geschützter Arbeitsraum im Netz, der Schulen und außerschulische Partner zusammenführt. Zusammen mit dem Kompetenzteam für den Kreis Gütersloh finanzierten die Sparkassen als neuestes Projekt den iPad-Koffer, der an Schulen ausgeliehenen wird. "Gerade in diesem Bereich hinken der Kreis Gütersloh und seine Schulen noch gewaltig hinterher", mahnte Husemann. Mit dem neu in den Verleih genommenen iPad-Koffer können Schulen nun den medienpädagogisch sinnvollen Einsatz von Tablets im Unterricht testen. Zahlreiche Lern-Apps ermöglichen bereits im Grundschulalter Unterricht mit dem Tablet-Computer.