Neuer Radweg wird offiziell freigegeben

Gütersloh, 23.03.2016. Der vom Kreis Gütersloh neu gebaute Geh- und Radweg an der K 50/K 11 (Oesterweger Straße) und K 23 (Vorbruchstraße) in Harsewinkel und Versmold ist fertiggestellt. Am Donnerstag, 31. März, wird er um 11 Uhr offiziell freigegeben.

Radweg an der K11/K50
Hier gibt es für Radfahrer nun einen eigenen Weg.

Anlieger und Grundstückseigentümer sind dazu eingeladen (Treffpunkt: Kreuzung Vorbruchstraße/Oesterweger Straße, Parken: Farmhouse Jazzclub, Vorbruchstr. 28). Dabei sein werden auch die Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide (Harsewinkel), Landrat Sven-Georg Adenauer, Hans-Jürgen Matthies, der Versmolds Bürgermeister Michael Meyer-Hermann vertritt, Bernhard Altehülshorst (Vorsitzender des Verkehrs- und Straßenausschusses), Uwe Rafflenbeul, (Bezirksregierung Detmold), Mitarbeiter der Firma Brockmann Straßen- und Tiefbau,  sowie Frank Scheffer (Fachbereichsleiter Bauen und Umwelt) und Mitarbeiter aus der Abteilung Tiefbau des Kreises.

 

Der Kreis Gütersloh baute den 3,5 Kilometer langen Weg an der K 50/K 11 für eine bessere Verkehrssicherheit von Fußgängern und Radfahrern. Der Geh-/Radweg schließt damit im Süden in Höhe der Stadtstraße 'Langer Esch' an den bereits vorhandenen Weg in Richtung Innenstadt an. Gleichzeitig ist auch die verbleibende Radweglücke entlang der K 23 (Vorbruchstraße) auf knapp einem Kilometer Länge geschlossen worden.