Politiker stimmen für Begleichung der Landes-Rückforderung

Gütersloh, 13.06.2016. Positives Signal für das Literatur- und Musikfestival ‚Wege durch das Land‘. Einstimmig – bei zwei Enthaltungen – hat sich der Kreisausschuss im nicht-öffentlichen Teil dafür ausgesprochen, sich an der Begleichung der Rückforderung des Landes NRW gegenüber der Wege durch das Land gGmbh zu beteiligen.

Das Land fordert wie berichtet von der Wege durch das Land gGmbH 134.250 Euro Fördergelder aus den Jahren 2010 bis 2012 zurück wegen Fehlern bei der Vergabe beziehungsweise Dokumentationsmängeln bei der Vergabe. Inklusive Zinsen müssen die acht Gesellschafter rund 160.000 Euro aufbringen, 20.000 Euro pro Gesellschafter. Zuvor hatte bereits der Landesverband Lippe politisch grünes Licht für die Begleichung der Rückforderung gegeben. Das Literaturbüro OWL hat sich ebenfalls positiv zur Rückzahlung geäußert. Endgültige Entscheidungen stehen noch in der Stadt Bielefeld sowie in den Kreisen Minden-Lübbecke, Lippe, Höxter und Paderborn aus.