Schulfilmfest: Schüler präsentieren eigene Filme

Gütersloh, 29.01.2015. Das Netzwerk Filmbildung lädt auch dieses Jahr wieder alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Lehrkräfte aus dem Kreis Gütersloh dazu ein, ihre selbstproduzierten Filme zu zeigen. Im Rahmen des Gütersloher Schulfilmfests am Mittwoch, 27. April 2016, präsentiert das Bambikino in einem feierlichen Rahmen die Einsendungen.

Dreharbeiten am Reckenberg Berufskolleg im vergangenen Jahr
Dreharbeiten am Reckenberg Berufskolleg im vergangenen Jahr

Maximal fünf Minuten darf der Kurzfilm sein. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Spielfilm, Trickfilm, eine Dokumentation oder ähnliches handelt - hier ist vor allem Kreativität gefragt. "Es ist eine tolle Gelegenheit, Filme im Kino und vor filmbegeistertem Publikum zu präsentieren, die an der Schule entstanden sind", erklärt Martin Husemann, Leiter des Medienzentrums des Kreises Gütersloh. "Bei vielen der Filme wäre es zu schade, sie nur im Klassenverband zu zeigen."

Eine unabhängige Schüler- und eine Erwachsenenjury nominieren die besten Filme für das landesweite Schulfilmfest NRW, das am 8. Juni 2016 in Hamm stattfinden wird. Dort können sich Schüler von den besten Schulproduktionen aus anderen Regionen inspirieren lassen und an Workshops mit Filmschaffenden teilnehmen.

Einsendeschluss für die Filme ist Freitag, 8. April 2016. Schulen können technisches Zubehör für Filmprojekte im Medienzentrum im Kreishaus Gütersloh ausleihen und eine Einweisung in die Technik oder eine Beratung zur Umsetzung eines Filmprojekts erhalten. 

Weitere Fragen zum Ablauf beantwortet Martin Husemann, Medienzentrum Kreis Gütersloh, Telefon: 05241/85-1405, E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik.