Weiberfastnacht und Rosenmontag: Kreishaus in Wiedenbrück am Donnerstagnachmittag dicht

Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück, 15.02.2012. Das Kreishaus Gütersloh bleibt an Weiberfastnacht, 16. Februar, wie gewohnt geöffnet, der Dienstleistungsnachmittag wird sicher gestellt. Das Kreishaus in Wiedenbrück ist an diesem Tag nur vormittags für Besucher geöffnet (bis 12 Uhr).

Zwei als Frosch verkleidete Närrinnen

Die Abteilungen Arbeit und Soziales, Jugend, Familie und Sozialer Dienst, Tiefbau und Umwelt haben ihren Sitz im Kreishaus Wiedenbrück.

An Rosenmontag, 20. Februar, ist in allen Abteilungen sichergestellt, dass Bürgerinnen und Bürger während der normalen Öffnungszeiten einen Ansprechpartner haben.

Für das Jobcenter Kreis Gütersloh, seit Jahresbeginn der 5. Fachbereich des Kreises Gütersloh, gelten ebenfalls die Karnevalsregeln: In den Karnevalshochburgen verkürzte Büropräsenz, in den anderen Standorten normaler Dienst beziehungsweise Notdienst.

Wer sicher gehen möchte, ob sich der Weg lohnt, sollte vorher anrufen. Alle Ansprechpartner finden sich im Bürgerservice auf den Internetseiten des Kreises Gütersloh unter Abteilungen/Services/Referate.