Kreis Gütersloh fördert Fahrradunterricht

Gütersloh, 09.03.2017. Der Kreis Gütersloh bietet am 18. Mai eine kostenlose Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer zum Thema ‚Radfahren in der Grundschule‘ an.

FahrradfahrerGroßbildansicht
Dr. Achim Schmidt (m.) führt exemplarisch eine Fahrradunterrichtseinheit mit einer Grundschulklasse vor. Foto: Kreis Gütersloh

Bei dem ganztätigen Kurs an der Grundschule Pavenstädt, vermittelt Dr. Achim Schmidt von der Sporthochschule Köln den Teilnehmern sowohl theoretisches Hintergrundwissen, als auch praktische Tipps zur Gestaltung des Fahrradunterrichts. Zum Abschluss führen nachmittags alle gemeinsam entsprechende Übungen beziehungsweise Spiele durch und bestreiten herausfordernde Parcours.

Die letzten freien Plätze des Kurses werden von Henning Korte (Klimaschutz- und Mobilitätsmanager beim Kreis Gütersloh) unter E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik oder Telefon: 05241-85 2764 vergeben.

 

Hintergrund der Veranstaltung ist die Tatsache, dass das elterliche Auto für immer mehr Kinder das Hauptfortbewegungsmittel darstellt. Eine eigene Mobilität durch zu Fuß gehen oder Fahrrad fahren findet oft kaum noch statt. Übergewicht, mangelnde räumliche Orientierung, weniger Sozialkontakte und gefährliches Verkehrschaos durch zu viele Elterntaxis vor Schulen sind die Folgen.

Um Kindern bereits im Grundschulalter das Fahrrad wieder näher zu bringen, ist eine begeisternde Gestaltung des Fahrradunterrichts ein wichtiger Faktor. Am 18. Mai erhalten alle Teilnehmer daher die Möglichkeit ihr Wissen aufzufrischen und neue Ideen und Ansätze zu gewinnen.