Lena Henkenjohann: "Darf ich ein Foto von Ihnen machen?"

„Hallo, Kreis Gütersloh, Pressestelle. Darf Ich ein Foto von Ihnen machen?“ Diese Worte habe ich unzählige Male auf Veranstaltungen gesagt und fast jedes Mal ein „Ja klar!“ zurückbekommen. Meine Zeit in der Pressestelle des Kreises war aufregend und extrem abwechslungsreich.
Anna Haftmann (l.) und Lena HenkenjohannGroßbildansicht
Anna Haftmann und Lena Henkenjohann

In der Erwartung übliche Praktikantenarbeiten, wie Kaffee kochen etc., zu verrichten, wurde ich bereits am ersten Tag in das Team der Pressestelle integriert. Ich durfte jeden Termin begleiten, an Ausschusssitzungen teilnehmen und auch eigene Termine wahrnehmen, sei es für die Mitarbeiterzeitschrift 'Kreis Intern' oder für Pressemitteilungen.

Die Tage vergingen wie im Flug, denn es gab jeden Tag aufs Neue spannende Aufgaben zu erledigen und auch das morgendliche Zeitunglesen und Artikel für den Pressespiegel rausnehmen wurde nach der ersten Woche schnell zur Gewohnheit.

Bei jeder Veranstaltung im Haus oder außerhalb durfte ich vorbeischauen, Bilder machen und Pressemitteilungen oder Artikel drüber schreiben. Auch eine Rede für den Landrat war dabei. Bei dem ersten Einsatz einer Drohne zu Vermessungsarbeiten war ich live dabei und habe mit Block und Stift bewaffnet, jeden Eindruck und jedes Wort festgehalten. Auch bei einer Wesensprüfung von Hunden war ich dabei und habe Fotos machen dürfen.

Es gab auch Tage an denen ich hunderte Flyer abgezählt und den Kommunen zugeordnet habe. Aber nicht weil ich die Praktikantin war, sondern weil die Aufgabe einfach Priorität hatte. Da saß ich dann gemeinsam mit Jan und Andrea und habe die Flyer für die kontrollierte Notrufabfrage gezählt.

In der Zeit in der Pressestelle habe ich viel gelernt: Über Fotografie bis zum Schreiben und Redigieren von Texten. Das ganze Team stand mir dabei mit Rat und Tat zur Seite, bei jeder noch so blöden Frage wurde mir geholfen. Vielen Dank an Jan, Beate, Lena, Andrea und an die andere Praktikantin Anna. Es waren sehr schöne vier Wochen.