Duale Ausbildung − für fast jede Karriere der richtige Start

Gütersloh, 07.01.2019. Wer heutzutage an die berufliche Karriere denkt, geht oft davon aus, dass ein Abitur plus Studium notwendig ist, um in einem Unternehmen durchzustarten. Doch häufig kann auch eine gute Ausbildung den Grundstein für ein erfolgreiches Berufsleben legen.

Mittlerweile können Azubis während der Ausbildung einen höherwertigen Schulabschluss erwerben oder sich danach für eine spezifische Weiterbildung entscheiden. Die Möglichkeiten sind vielfältig und für einen Außenstehenden schwer überschaubar − so auch für Eltern, die für ihre Kinder oft die ersten Ansprechpartner sind aber nicht immer über die aktuellen Entwicklungen und Chancen Bescheid wissen. Um die Eltern im Kreis Gütersloh an dieser Stelle Unterstützung zu bieten, finden die Eltern-Veranstaltungen rund um die Berufswahl statt.

In der kommenden Veranstaltung am Montag, 14. Januar, erläutert Susan Klaus vom Handwerksbildungszentrum Brackwede exemplarisch die Karrierewege im Bau. Hierzu zählen nicht nur die klassischen Handwerksberufe, sondern auch die im kaufmännischen Bereich. Interessierte Eltern können selbstverständlich ihre Kinder mitbringen, um in dem kurzweiligen und interaktiven Vortrag zu erfahren, welche Möglichkeiten die duale Ausbildung heutzutage bietet. Der Vortrag findet um 19 Uhr im Kreishaus Gütersloh, Herzebrocker Straße 140, statt. Die Veranstaltung ist kostenlos und eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Zum Thema: Elternveranstaltungen zur Berufsorientierung 2018/19

Eltern sind die wichtigsten Begleiter für ihr Kind auf dem Weg zum Erwachsen werden. Eine der Herausforderungen ist die Orientierung in Richtung Ausbildung/Studium. Mit den 'Elternveranstaltungen 2018/2019 für den Kreis Gütersloh' sollen Eltern dabei gestärkt werden, den Berufswahlprozess ihres Kindes zu unterstützen. Initiiert wird diese Veranstaltungsreihe von der Agentur für Arbeit Gütersloh, dem Jobcenter des Kreises Gütersloh und der Kommunalen Koordinierung Übergang Schule - Beruf im Kreis Gütersloh.