Dem Energieberater über die Schulter schauen

Werther/Schloß Holte-Stukenbrock, 16.01.2019. Mit Hilfe von Wärmebildern lassen sich Schwachstellen am Haus aufspüren und sinnvolle Maßnahmen ableiten – vorausgesetzt die Thermografieaufnahmen werden von einem Fachmann erstellt und interpretiert. Wer mehr darüber erfahren möchte, kann am Dienstag, 22. Januar, in Werther (Westf.) oder am Donnerstag, 24. Januar, in Schloß Holte-Stukenbrock, jeweils ab 18 Uhr, kostenfrei an einem Thermografie-Spaziergang teilnehmen.

ThermografiemessungGroßbildansicht
Thermograf und Energieberater Oliver Erdmann erstellt in kalten Nächten bunte Wärmebilder und wertet sie fachmännisch aus

Der vom Kreis Gütersloh beauftragte Energieberater Oliver Erdmann stellt das Diagnoseverfahren fürs Haus während eines gemeinsamen Rundganges in einem Wohngebiet an drei Häusern konkret vor. Anmeldungen dazu nehmen die städtischen Klimaschutzmanagerinnen Annika Nagai aus Werther unter Telefon 05203 - 705 72 und Stefanie Stefanie Schäfer aus Schloß Holte-Stukenbrock unter Telefon 05207 - 8905 227 bis spätestens einen Tag vor der Veranstaltung entgegen


ThermografiemessungGroßbildansicht
Thermograf und Energieberater Oliver Erdmann mit Wärmebildkamera

Die beiden Spaziergänge sind Bestandteil der Aktion 'Thermografie plus Energieberatung', die der Kreis mit elf Kommunen zurzeit durchführt. Wer das Winterpaket 'Thermografieaufnahmen plus Energieberatung plus Bericht' für sein Haus zum vergünstigten Preis von 159 Euro (inclusive 90-minütiger Beratung vor Ort) oder zum Preis von 126 Euro (inclusive 30-minütiger Beratung im Rathaus) buchen will, kann sich während des Spazierganges oder bis zum 31. Januar per E-Mail an geschützte E-Mail-Adresse als Grafik oder unter Telefon 0521 - 55772120 beim Energieberatungsbüro die bauwerkstadt in Bielefeld anmelden.

 

Detaillierte Informationen zur Aktion Thermografie plus Energieberatung und den Spaziergängen sind im Internetportal ALTBAUNEU des Kreises unter www.alt-bau-neu.de/kreis-guetersloh abrufbar. Auskunft erteilt auch Ursula Thering unter 05241 - 85 2762.