Vortrag zu Belastungen von Angehörigen psychisch erkrankter Menschen

Gütersloh, 29.03.2019. Verunsichert, besorgt und hilflos - Angehörige von psychisch erkrankten Menschen fühlen sich oft mit der Situation überfordert und leiden unter emotionalem Stress.

VortragGroßbildansicht
Angehörige fühlen sich mit der Situation oft überfordert.

Doch: 'Was können Betroffene für sich tun und welche Hilfen gibt es?' Diese Fragen behandeln Ruth und Elfriede Strutz vom Krisendienst Gütersloh in ihrem Vortrag zum Thema 'Belastungen von Angehörigen psychisch erkrankter Menschen'. Organisiert wird die Veranstaltung von der Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle des Kreises Gütersloh (BIGS).

Alle Interessierten können sich hier über verschiedene Hilfsmöglichkeiten und Präventionsmaßnahmen informieren. Der Vortrag findet am Donnerstag, 4. April, um 19 Uhr in der AOK Nordwest an der Barkeystraße 19 (Eingang von der Parkhausseite) in Gütersloh statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen erteilt die BIGS unter Telefon 05241/ 823586.