Bevölkerung im Kreis Gütersloh

Der Kreis Gütersloh ist der bevölkerungsreichste Kreis in Ostwestfalen-Lippe. Erstmals hat er sogar den Kreis Lippe überholt. Und die demografischen Hochrechnungen gehen davon aus, dass in den nächsten Jahren noch mehr Menschen im Kreis Gütersloh leben werden. Der Grund ist einfach: Die Wirtschaftskraft.

Einwohner

MenschenmengeGroßbildansicht

Nach den im Demografiebericht 2014 bekannt gegebenen Einwohnerbestandsdaten stieg die Einwohnerzahl im Kreis Gütersloh 2014 an. Der Kreis Gütersloh verzeichnet im Basiszeitraum des Berichts (2010 bis 2014) ein höheres Bevölkerungswachstum, als im letzten Demografiebericht vorausgeschätzt wurde.


Nach Angaben der Städte und Gemeinden liegen folgende Einwohnerzahlen vor (nur Hauptwohnsitz, Stand: 01.01.2018):

   Stadt/Gemeinde Einwohner     
Borgholzhausen: 8.949
Gütersloh: 101.653
Halle (Westf.): 21.820
Harsewinkel: 25.677
Herzebrock-Clarholz: 16.558
Langenberg: 8.539
Rheda-Wiedenbrück: 49.529
Rietberg: 30.929
Schloß Holte-Stukenbrock:      26.450
Steinhagen: 20.700
Verl: 25.962
Versmold: 21.744
Werther (Westf.): 11.530
Gesamt: 361.828

Alterszusammensetzung

Vater mit KindGroßbildansicht

Die Bevölerkung im Jahr 2015, nach Altersgruppen:

unter 6 Jahre: 20.069
6 bis unter 18 Jahre: 45.411
18 bis unter 25 Jahre: 30.456
25 bis unter 50 Jahre: 117.426
50 bis unter 65 Jahre: 78.606
über 65 Jahre: 68.674

Bevölkerungsbewegung

Die Einwohner des Kreises Gütersloh sind im Durchschnitt jünger als anderswo. Und im Allgemeinen wächst die Bevölkerung noch leicht entgegen dem generellen Trend.

Geburten Sterbefälle Zugänge Fortzüge
2015
Kreis Gütersloh 3.310 3.488 23.837 17.548

Bevölkerungsprognose

Spielspaß für Kinder am Kolbeplatz in GüterslohGroßbildansicht

Die Bevölkerungsentwicklung im Kreis ist mittelfristig relativ stabil, lebt aber von der Zuwanderung aus anderen Regionen. Im aktuellen Demogrfiebericht wird eine Vorausberechung der Bevölkerung für die Städte und Gemeinden des Kreises Gütersloh dargestellt.