Trinkwasser & Umwelt

Aktuelles zur Änderung der Trinkwasserverordnung

Die "Verordnung über die Qualität von Wasser für den menschlichen Gebrauch (Trinkwasserverordnung - TrinkwV 2001)" in der Fassung der Bekanntmachung vom 2. Augst 2013 (BGBI. I S. 2977) wurde durch Artikel 1 der Verordnung vom 18. November 2015 (BGBI. I S. 2076) geändert und ist seit dem 26.11.2015 in Kraft.

[mehr]

Wichtig für Haus- und Wohnungseigentümer: Ab 01.12.2013 gelten neue Grenzwerte für Blei im Trinkwasser

Erhöhte Konzentrationen von Blei im Trinkwasser können die Gesundheit chronisch schädigen und beispielsweise zu Störungen der Blutbildung, des Nervensystems und der Nierenfunktion führen.

[mehr]

Fragen zur Umwelthygiene?

Wenn Sie Fragen haben zu Schadstoffbelastungen im Innenraum/Wohnungen oder zu allgemeinen umwelthygienischen Fragestellungen (z.B. Ozon, Elektro-Smog, Lärm etc.) beraten wir Sie gern. [mehr]

Trinkwasserberatung / Ansprechpartner

Die Abteilung Gesundheit ist für die Trinkwasserüberwachung zuständig. In diesem Rahmen beraten die MitarbeiterInnen sowohl die Inhaber von Wasserversorgungsanlagen als auch alle anderen Bürger im Kreis Gütersloh zu sämtlichen Angelegenheiten der Trinkwasserhygiene [mehr]

Brunnen / Brunnenbesichtigung

Anlassbezogen werden Brunnenbesichtigungen, regelmäßig je nach Art und Größe der Wasserversorgungsanlage, durchgeführt. [mehr]

Wasseraufbereitungsanlagen für Hausbrunnen

Der Gesetzgeber hat den Inhabern einer Wasserversorgungsanlage eine Reihe von Pflichten, wie z.B. Untersuchungs-, Anzeige- und Meldepflichten auferlegt. [mehr]

Trinkwasser-Tipps für den Verbraucher

Der größte Teil der Haushalte im Kreis Gütersloh wird über das öffentliche Trinkwassernetz mit Trinkwasser versorgt. Ca. 17500 Haushalte nutzen jedoch noch das Wasser ihres Hausbrunnens für Trinkwasserzwecke. Je nach den örtlichen Gegebenheiten kann eine Reihe von Schadstoffen das Wasser aus den Hausbrunnen belasten: [mehr]

Nitrat als Hauptbelastungsstoff des Grund- und Trinkwassers

Bei etwa 10% der Hausbrunnen im Kreis Gütersloh liegt der Nitratgehalt über dem Grenzwert von 50 mg/l der Trinkwasserverordnung. [mehr]

Beratung zu Problemen rund ums Schwimmbad

Schwimmbeckenwasser muss gemäß Infektionsschutzgesetz so beschaffen sein, dass durch seinen Gebrauch die menschliche Gesundheit nicht beeinträchtigt wird. [mehr]

Service von A-Z

Dienstleistungen der Abteilung Gesundheit