BuS - Beruf und Sprache

Sie haben einen Migrationshintergrund, sind derzeit auf Arbeitssuche und möchten Ihre Deutschkenntnisse verbessern? Erfahren Sie hier mehr.

BuS - Beruf und SpracheGroßbildansicht

Ausländer, die erstmals eine Aufenthaltserlaubnis erhalten, werden regelmäßig zu einem Integrationskurs verpflichtet, in dessen Rahmen in Intensivsprachkursen mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse vermittelt werden.

Die REGE mbH und Ihre Kooperationspartner bieten in der Region Gütersloh zusätzlich berufsbezogene Deutschkurse an. Finanziert werden diese Kurse durch Mittel des Europäischen Sozialfonds. Dieses Projekt trägt den Namen "Beruf und Sprache" (BuS). Es richtet sich an Arbeitslose und Arbeitssuchende mit Zuwanderungsgeschichte, die ihre Deutschkenntnisse verbessern und erweitern wollen. Ziel ist auch die Verbesserung des Zugangs zum Arbeitsmarkt.

Die Kurse bestehen aus drei Elementen:

a) berufsbezogenem Deutschunterricht,
b) fachtheoretischer Unterricht,
c) Praktika.

Ein Kurs dauert in Vollzeit 6 Monate (Teilzeit max. 12 Monate) und wird in einem Umfang von 730 Stunden bis zu 4 mal jährlich im Kreisgebiet angeboten.

Empfänger von Arbeitslosengeld II sollten sich bei Interesse an Ihren persönlichen Ansprechpartner beim Jobcenter Kreis Gütersloh wenden.