Schulsport

Im Rahmen des Landessportfestes der Schulen werden verschiedene Wettkämpfe (Wk II - IV) für die Schulen im Kreis Gütersloh angeboten.
 Großbildansicht
Sina & Moritz sagen stellvertretend für Alle "Danke" bei Manfred und Monika für die jahrelange Ausrichtung des Handball-Spieltreffs der Grundschulen

Darüber hinaus initiert der Kreis Gütersloh zusätzliche Wettkämpfe, insbesondere auch für die Grundschulen des Kreises.

Weitere Informationen können angefordert werden

beim Schulamt für den Kreis Gütersloh

- Christiane Offel -

Telefon: 05241-85 1443, Fax:  05241-85 3 1443

eMail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

oder stehen am Ende der Seite als Download bereit.

 


Arbeitskreis Schulsport Grundschule

Logo AK Schulsport GSGroßbildansicht

Um den hohen Anforderungen eines gelingenden Schulsportunterrichts gerecht werden zu können, versucht der Arbeitskreis auf regionaler Ebene die Bedeutung von Bewegung verstärkt in den Blick zu nehmen. Die wissenschaftslich belegte "positive Wirkung" von vielfältigen Bewegungserfahrungen für Kinder in der Schule kann durch die Intensivierung von kollegialem Austausch und Fortbildung für Sportunterrichtende mit und ohne Lehrbefähigung in den Schulen des Kreises Gütersloh weiter ausgebaut werden.

-

-

Hier finden Sie weitere Informationen:


Landessportfest der Schulen

Eine verbindliche Ausschreibung zum Landessportfest der Schulen erscheint jährlich in der Schriftenreihe "Schulsport-Wettkämpfe in Nordrhein-Westfalen" (Gem. Runderlass des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des NRW):

"Das Landessportfest der Schulen ist eine offene Meisterschaft aller Schulformen, an der jede Schule der Sekundarstufen I und II dieses Landes teilnehmen soll. Es besteht für jede Schule eine Verpflichtung zur Teilnahme, soweit nicht wichtige sachliche Gründe eine Ausnahme erfordern. Für die Entscheidungskompetenz in der Schulkonferenz bezüglich der Teilnahme am Landessportfest (...) ist festzustellen, dass die Schulkonferenz nur bei vorliegen von wichtigen Hinderungsgründen über die Nichtteilnahme am Landessportfest beschließen kann. (...) Jede Schülerin/Jeder Schüler der in dieser Ausschreibung einbezogenen Jahrgänge soll mindestens einmal im Schuljahr die Möglichkeit erhalten, sich in schulinternen Veranstaltungen für die Teilnahme an schulübergreifenden Wettkämpfen zu qualifizieren."

Im Mittelpunkt des Landessportfestes der Schulen stehen die Mannschaftswettbewerbe in den verschiedenen Sportarten. Sie werden von der Stadt- bzw. Kreisebene bis hin zur Landesebene durchgeführt und bieten damit den im Sport leistungsorientierten Schülerinnen und Schülern gestufte Wettkampfziele.

Sechszehn Sportarten gehören zum Standartprogramm des Bundeswettbewerbes "Jugend trainiert für Olympia", in denen auch eine Bundesfinalveranstaltung durchgeführt wird. Darüber hinaus werden weitere Wettbewerbe, z.B. für Förderschulen und Grundschulen angeboten.

Das Landessportfest ist ein Gemeinschaftswerk der Schulen aller Schulformen, der Vereine und Sportfachverbände sowie der öffentlichen Schul- und Sportverwaltung. Der Wettbewerb erleichtert die Begegnung von Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Schulformen und fördert darüber hinaus die Zusammenarbeit aller am Jugendsport beteiligten Partner.

Als wichtigster Veranstaltungsbereich sind die Wettkämpfe auf Kreisebene zu sehen. Für die Vorbereitung und Durchführung des Landessportfestes sind die Ausschüsse für den Schulsport in den Kreisen verantwortlich.

Hier arbeiten:

- Sportlehrer/-innen der Schulen (Beauftragte für den Schulsport)

- Vereins/-Verbandsvertreter/-innen

- Kreissportbund

- Mitarbeiter der Verwaltung (Schulamt/Sportamt)

- der schulfachliche Aufsichtsbeamte mit dem Generale Sport (Schulrat)

zusammen.


Bundesjugendspiele

Sportliche Kinder (Fotolia)Großbildansicht
Sportliche Kinder (Fotolia)

Bei den Bundesjugendspielen kann zwischen 3 Teilbereichen gewählt werden:

Wettkampf: "klassische Bundesjugendspiele" / Sportartspezifischer Mehrkampf (Turnen, Schwimmen, Leichtathletik)

Wettbewerb: Vielseitigkeits-Wettbewerb

Mehrkampf: Sportartübergreifender Mehrkampf

Weitere Informationen (Handbuch, Wettkampfkarten etc.) erhalten Sie im Internet unter www.bundesjugendspiele.de

Urkundenanforderung für die 3 Teilbereiche stehen jeweils

Ehrenurkunden, Siegerurkunden,Teilnehmerurkunden

zur Verfügung. Die Schulen können die Vordrucke kostenlos anfordern beim

Kreis Gütersloh - Frau Offel

Herzebrocker Str. 140, 33334 Gütersloh

Tel.: 05241 - 851443, Fax: 05241 - 85 3 1443

E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik