Boden & Abfall

Was bedeutet Marktüberwachung?

Sicher haben Sie schon einmal die durchgestrichene Mülltonne auf Elektrogeräten gesehen. Und das CE-Zeichen ist Ihnen bestimmt auch bekannt, aber wissen Sie auch, was sich dahinter verbirgt? [mehr]

Entsorgung von Styropor

In 2016 gab es aufgrund einer Gesetzesänderung einen Notstand bei der Entsorgung von Styropor. HBCD-haltige Abfälle waren nur noch gesondert zu enormen Kosten zu entsorgen. Für Erleichterung sorgte eine neue Verordnung. [mehr]

Neues Abfallwirtschaftskonzept

Das für den Kreis Gütersloh bestehende Abfallwirtschaftskonzept wurde 2014 fortgeschrieben. [mehr]

Flugplatz Gütersloh - Historische Recherche zu Altlasten

Die Historische Recherche gibt einen Überblick zu möglichen Umweltbelastungen auf dem Flughafengelände. Alle vorhandenen Pläne und Unterlagen wurden dabei ausgewertet, um umweltrelevante Nutzungen zu ermitteln. [mehr]

Tatort Natur - Kampagne gegen Grünabfälle in der Landschaft

Jetzt reicht's - sagten sich die Umwelt- und Abfallberater im Kreis Gütersloh! Die illegale Entsorgung von Garten- und Grünabfällen in der freien Landschaft und im Wald nimmt mitlerweile Formen an, dass man nicht mehr wegsehen kann! [mehr]

Anzeigepflichten für Abfallbeförderer ab 01.06.2014

Mit dem Kreislaufwirtschaftsgesetz wurden neue Anzeigepflichten für Abfallbeförderer eingeführt. Das Sammeln, Befördern, Handeln und Makeln von Abfällen ist der Kreisverwaltung anzuzeigen.

[mehr]

Abfallwirtschaft effizient gestaltet

Der Kreis Gütersloh und seine Städte und Gemeinden entsorgen die Abfälle der Bürger und der Gewerbe-betriebe. Während die Städte und Gemeinden den Abfall einsammeln, verwertet und beseitigt die GEG diese im Auftrag des Kreises. [mehr]

Überwachung der Abfallwege

Damit Abfälle nicht zur Gefahr werden, überwacht der Kreis Gütersloh die Ströme der gefährlichen Abfälle, von ihrer Entstehung über den Transport bis hin zur Entsorgung. Dies ist deshalb so wichtig, weil die gefährlichen Abfälle entweder sehr giftig und/oder gesundheitsschädlich sind.

[mehr]

Verborgene Gefahr im Boden: Altlasten

Im Kreisgebiet Gütersloh gibt es rund 500 registrierte Flächen, die durch den früheren Umgang mit umweltgefährdenden Stoffen belastet sind. Diese sogenannten "Altlasten" führt der Kreis in einem Kataster. [mehr]

Wenn der Abbruchbagger kommt...

...ist einiges zu beachten. Es lärmt und staubt. Es fallen eine Menge Bauschutt und andere Abfälle an. Damit Mensch und Umwelt nicht zu Schaden kommen, gibt es in Deutschland einige Regelungen, die vom Bauherrn, Grundstückseigentümer, Abbruchunternehmer, Architekten etc. zu beachten sind. [mehr]

Boden, was ist das? Warum müssen wir ihn schützen?

Boden ist die oberste, belebte Schicht der Erdkruste und erfüllt wichtige Aufgaben. [mehr]

Service von A-Z

Dienstleistungen der Abteilung Umwelt