Straßenplanung


Straßenbau ist ein komplizierter Prozess, dem viele Überlegungen vorausgehen. Es heißt, die Belange von Infrastruktur, betroffenen Bürgern und Umwelt in produktiven Einklang zu bringen. Straßen sollen wirtschaftlich gebaut und betrieben werden können - gleichzeitig sollen sie so sicher wie möglich sein.

Die Straßenplanung verfolgt diese Ziele in gesetzlich geregelten Schritten von der Linienfindung, über den Entwurf und die Planfeststellung bis hin zum Bau.


Folgender Weg wird bei gewünschten Straßenbauprojekten in der Regel beschritten:

·         Forderung nach einem Straßenbauprojekt durch Kommunen, Anwohnern etc.

·         Bewertung der Notwendigkeit, Wirtschaftlichkeit und Machbarkeit des Straßenbauprojektes

·         Entscheidung der Politik zur Aufnahme der Maßnahme in die Planung

·         Voruntersuchung verschiedener Varianten verkehrlich bzw. kosten- und umweltmäßig

·         Berücksichtigung der Schutzgüter ( Pflanzen, Tiere, Boden etc.)

·         Abstimmung mit den Trägern öffentlicher Belange

·         Vorentwurf / Entwurfsplanung

·         Grunderwerb

·         Aufnahme des Projektes ins Kreisstraßenbauprogramm durch Auftrag der Politik zur Umsetzung

·         Ausführungsplanung

·         Bau


Ihre Ansprechpartner beim Kreis Gütersloh:





Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.