Arbeitstreffen der Studien- und Berufswahlkoordinator*innen (StuBos)

wolf-3818354_1280.jpg


Am 13.06.19 trafen sich die Studien- und Berufswahlkoordinatorinnen und -koordinatoren der KAoA-Schulen des Kreises Gütersloh im Kreishaus Rheda-Wiedenbrück.

Zunächst gab es einen Input zu den Veränderungen und Neuerungen in KAoA für das nächste Schuljahr durch die Kommunale Koordinierungsstelle (Sarah Friethoff, Miriam Kröger, Kristina Dietzschold und Claudia Fuchs).

Es folgte eine Arbeitsphase in regionalen schulformübergreifenden Gruppen zum Thema „Übergänge“. Es wurde diskutiert, wie man den Übergang für die Schülerinnen und Schüler von der Sek. I in die Sek. II, in die duale Ausbildung, an die Berufskollegs oder ins Studium noch besser gestalten kann.


Im anschließenden Marktplatz stellten Kooperationspartner ihre berufsorientierenden Angebote für die Schulen vor:

·         Agentur für Arbeit zu den Themen Lebensbegleitende Berufsberatung und DigiBIZ

·         Industrie- und Handelskammer sowie die Handwerkskammer zu den Beruflichen Bildungslotsen / Projekt Ausbildungsbotschafter

·         zdi-Zentrum pro MINT GT zu ihren Angeboten im Bereich BSO-MINT

Die Schulaufsicht mit der Generale KAoA, Dagmar Kirchhoff, sowie der Schulamtskoordinator Werner Roggenkamp gaben den Schulen weitere Informationen für ihre Arbeit im Landesprogramm.

Wir bedanken uns bei den KAoA-Schulen im Kreis Gütersloh für die kooperative und gute Zusammenarbeit!

Bei Interesse bietet die Kommunale Koordinierungsstelle ihre aktive Teilnahme an den Elterninformationsabenden in der Klasse 8 an. Eine Aktualisierung der Präsentation der Standardelemente in der Sek. I für die Elternabende ist ebenfalls auf Nachfrage durch die Schulen bei der Kommunalen Koordinierungsstelle erhältlich.

Bitte wenden Sie sich an Sarah Friethoff: 05241 - 85 1515 bzw. Sarah.Friethoff@gt-net.de

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.