Projekt FUCHS – handlungs- und alltagsorientierte Sprachförderung

Nach dem Beschluss des Kreisausschusses vom 08.06.2020 erhielt das KI-Gütersloh den Zuschlag zur Umsetzung des Projekts FUCHS – Förderung, Unterstützung und Chance für Schülerinnen und Schüler.

Das Projekt FUCHS ist eine handlungs- und alltagsorientierter Sprachförderung im Primarbereich zur Unterstützung von Kindern besonders aus Südosteuropa und von Kindern mit Zuwanderungsgeschichte, die eine Schule im Kreis Gütersloh besuchen.

Im zweiten Halbjahr des Schuljahres 2020/2021 haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit an jeweils zwei Nachmittagen in der Woche über 10 Wochen hinweg ihre sozialen, sowie ihre sprachlichen Kompetenzen in Alltagssituationen zu festigen und ihren Wortschatz gezielt zu erweitern. Die Kinder werden in alltäglichen, gleichwohl aber gesteuerten Situationen durch die Themen wie Musik, Gestaltung, Theater und Naturwissenschaft unterstützt und gefördert. Der Spracherwerb soll nach dem Prinzip „Lernen durch Erfahrung“ erfolgen.

Die Maßnahme findet als Ergänzung zum Unterricht statt und ist im Ganztagsbereich anzusiedeln. Die Durchführung der Maßnahme erfolgt an 10 Grundschulen des Kreises Gütersloh in Kooperation mit außerschulischen Trägern. 

• GS Blankenhagen, Gütersloh

• GS Kattenstroth, Gütersloh

• Parkschule, Rheda-Wiedenbrück

• Andreas Wenneber Schule, Rheda-Wiedenbrück

• Johannisschule, Rheda-Wiedenbrück

• Rudolf Bracht Schule, Rietberg

• Astrid Lindgren Schule, Harsewinkel

• Bolandschule, Herzebrock-Clarholz

• Wilbrandschule, Herzebrock-Clarholz

• St Georg Schule, Verl

Folgende Kooperationspartner, die auch Träger des offenen Ganztags an Schulen in den Kommunen und Städten des Kreises Gütersloh sind, haben wir für dieses Projekt gewinnen können:

1. Volkshochschule Reckenberg-Ems, Rheda-Wiedenbrück

2. AWO Kreisverband OWL, Gütersloh

3. Sozialpädagogisches Institut Gütersloh e.V., Gütersloh

4. Droste-Haus, Verl




Ansprechpartnerin:

Anja Kottmann

Anja Kottmann

Tel.: 05241 85 1548

Fax: 05241 85 31548

Mail: a.kottmann@kreis-guetersloh.de