Die Broschüre „KOMM-AN NRW – Projekte im Kreis Gütersloh“ ist online!

Auch im Jahr 2019 beteiligten sich zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter unserer Kommunen im Kreis Gütersloh mit ihren Projekten an dem Programm KOMM-AN NRW. Dieses Förderinstrument des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt die kreisangehörigen Städte und Gemeinden sowie einzelne Vereine, Initiativen, Träger der freien Wohlfahrtspflege und Kirchengemeinden mit finanziellen Mitteln bei der Umsetzung von bedarfsorientierten Maßnahmen vor Ort im Bereich der Zuwanderung und Flucht. Die Förderung des ehrenamtlichen Engagements ist hierbei besonders hervorzuheben.

Koordiniert wird das Programm KOMM-AN NRW im Kreis Gütersloh durch das hiesige Kommunale Integrationszentrum. Dieses ist zum einen Ansprechpartner für alle Antragstellenden im Kreis bei Fragen rund um das Programm. Zum anderen setzt das Kommunale Integrationszentrum die Fördermittel auch selbst dafür ein, diverse Institutionen und kreisangehörige Kommunen in deren Arbeit mit neuzugewanderten Menschen zu unterstützen.

Wir freuen uns, Ihnen auch in diesem Jahr unsere aktuelle Broschüre präsentieren zu können, die exemplarisch Überblick über Projekte im Förderprogramm KOMM-ANNRW im Kreis Gütersloh bietet und zugleich das große Engagement der Beteiligten widerspiegelt. Gleichzeitig bedanken wir uns sehr herzlich bei allen, die im Jahr 2019 mit ihren Projekten an dem Förderprogramm KOMM-AN NRW im Kreis Gütersloh teilgenommen und somit einen wichtigen Beitrag zur Integration von Neuzugewanderten geleistet haben.




Broschüre zum Download









hier können Sie die Broschüre herunterladen

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.