Jüdisch hier - mediale Spurensuche in Westfalen


In dem Projekt "Jüdisch hier - mediale Spurensuche in Westfalen" erhalten Schulgruppen die Möglichkeit, im Rahmen von medienpädagogisch begleiteten Projektgruppen das jüdische Leben vor Ort zu entdecken. Die Ergebnisse der Recherche dokumentieren die Gruppen in Medienprodukten wie Videos, Hörspielen oder Fotostrecken. So sollen im Themenjahr "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" mediale Eindrücke zu jüdischem Leben aus ganz Westfalen entstehen, die die Gruppen auf derProjektwebsite  www.juedischespuren.lwl.org sowie einem Instagram-Kanal sammeln und präsentieren.

Dabei will das Projekt, das vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) getragen wird, dazu anregen, sich mit dem jüdischen Leben vor Ort auseinanderzusetzen – nicht nur in der Zeit des Holocausts.

Die Projekte sollen in der Zeit von April 2021 bis April 2022 (!) umgesetzt werden, entweder im Rahmen einer Projektwoche, einer Arbeitsgruppe oder im Fachunterricht. Die genauen Zeiträume planen die Gruppen individuell.

Schulische oder außerschulische Projektgruppen können sich bis zum 1. März 2021 mit ihrer Projektidee über unter www.juedischespuren.lwl.org/de/schulen/ bewerben.

Wir als Medienzentrum Gütersloh kooperieren mit diesem Projekt und stellen den Projektgruppen gern für Sie kostenlos medienpädagogische Begleitung sowie technische Unterstützung zur Verfügung

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie hier: www.juedischespuren.lwl.org

Bei Fragen steht Ihnen Marita Bräker vom LWL-Medienzentrum, Telefon: 0251 591-4189, E-mail: