Vermittlungsbudget

Bewerbungsunterlagen

Gute Bewerbungsunterlagen zu erstellen und zu versenden, die Fahrt zum Vorstellungsgespräch, die Pendelfahrten zur neuen Arbeitsstelle, die Arbeitskleidung oder der Umzug an den neuen Arbeitsort ist mit Kosten verbunden.

Bei der Anbahnung oder Aufnahme einer versicherungspflichtigen Beschäftigung oder einer Ausbildung können Sie mit Leistungen aus dem Vermittlungsbudget gefördert werden.

Das Vermittlungsbudget ist ein individuelles Förderinstrument. Es wird angemessen eingesetzt, wenn dies für eine berufliche Eingliederung notwendig ist und der Arbeitgeber gleichartige Leistungen voraussichtlich nicht erbringen wird.


Erstattet werden können:

  • Bewerbungskosten,
  • Reisekosten zum Vorstellungsgespräch,
  • Kosten für Nachweise (z.B. Gesundheitsbelehrung, polizeiliches Führungszeugnis)

und bei einer Arbeitsaufnahme

  • Fahrkosten für Pendelfahrten zur Arbeitsstelle,
  • Kosten für eine getrennte Haushaltsführung,
  • Kosten für Arbeitskleidung,
  • Kosten für den Umzug,
  • Mobilitätsförderung.

Besprechen Sie detaillierte und konkrete Fördermöglichkeiten mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner aus den Abteilungen Arbeitsvermittlung oder Fallmanagement, um die rechtzeitige Antragstellung zu gewährleisten. Ihr Ansprechpartner wird Ihnen die Fördervoraussetzungen erläutern und angeben, welche Nachweise zur Entscheidung über diese Förderung eingereicht werden müssen.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.