Hinweise für Träger von Maßnahmen nach dem SGB II und SGB III des Jobcenters Kreis Gütersloh

zuletzt aktualisiert: 9. Februar 2022

Für die Durchführung von Fördermaßnahmen nach dem SGB II und SGB III, die Träger der beruflichen Bildung u.a. im Auftrag des Jobcenters Kreis Gütersloh realisieren, gelten weiterhin die zum Schutz vor Neuinfizierung mit dem Coronavirus bzw. zur Bewältigung des Infektionsgeschehens auf Bundes- bzw. Landesebene erlassenen Gesetze bzw. Verordnungen und Weisungen.

Dies sind aktuell die Verordnungen, die auf der Homepage des Landes NRW veröffentlicht sind: https://www.land.nrw/corona

Weitere Anforderungen können sich insbesondere aus der  SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung (Corona-ArbSchV) ergeben.


Bei Rückfragen stehen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen des Sachgebietes 5.2.3 – Eingliederungsmanagement unter folgender E-Mail-Adresse zur Verfügung:
JC-GT-Eingliederungsleistungen@kreis-guetersloh.de