BESCHREIBUNG DER BERICHTSPFLICHTIGEN GEWÄSSER

Hier werden die Gewässer kurz beschrieben und Besonderheiten angemerkt. Die Gewässerdaten, die Lage und Kategorie, sowie die wesentlichen Bewertungskriterien sind in Form von Steckbriefen enthalten. In den Beschreibungen werden der Gewässercharakter und der sich daraus ergebende Handlungsbedarf sowie das Entwicklungsziel skizziert.

Spaziergänger an der Ems

Die vorgeschlagenen Maßnahmen orientieren sich an der im Kopf der Gewässerbeschreibung aufgeführten Bewertung der Gewässer durch das LANUV. Bei vielen Gewässern ist die Bewertung jedoch nicht vollständig oder bedarf der Überprüfung.

Alle Maßnahmen wurden auch aufgrund der örtlichen Kenntnisse geplant, sodass gut bewerteten Gewässerabschnitten teilweise auch Maßnahmen zugeordnet wurden und auf Gewässerstrecken mit Handlungsbedarf laut Monitoring nur reduzierte Maßnahmen vorgesehen wurden. Grundsätzlich sind auf allen Gewässerstrecken, die sich nicht in einem guten Zustand befinden, Maßnahmen vorgesehen, somit auch auf allen Strahlwegen. Ausgenommen hiervon sind Degradationsstrecken, die ebenfalls zu verbessern sind, was jedoch in dem gesetzten Zeitrahmen vermutlich nicht möglich sein wird.

Die Beschreibung des Mehrwertes beschränkt sich auf die wesentliche zu erwartende Aufwertung im jeweiligen Wasserkörper. Es werden auch Hinweise auf Entscheidungsgründe für die Verortung, Rückmeldungen aus der Kooperation, die Finanzierung und den Zeitplan gegeben, soweit diese für die Planung von Bedeutung waren. Die angegebene Stationierung bezieht sich auf die GSK3B. Die Beschreibung erfolgt in Richtung der Stationierung vom Unterlauf zum Oberlauf.

Die komplette Beschreibung sämtlicher betroffener Gewässer entnehmen Sie bitte dem angefügten PDF-Dokument.


Downloads:

Beispielmaßnahmen:

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.