Geld zum Leben


Der sogenannte Regelbedarf zur Sicherung des Lebensunterhalts wird vom Gesetzgeber festgelegt und jährlich fortgeschrieben.

Der Regelbedarf ist Bestandteil von Arbeitslosengeld II bzw. Sozialgeld und soll insbesondere den notwendigen Bedarf für Ernährung, Bekleidung, Körperpflege, Hausrat und Bedarfe des täglichen Lebens decken. Für den Regelbedarf erhalten Sie einen monatlichen Pauschalbetrag.

Die aktuellen Regelbedarfe betragen seit dem 01.01.2022:

Personen / Berechtigte

Regelbedarf

- Alleinstehende

- Alleinerziehende

- Volljährige mit minderjährigem Partner

449 €

2 volljährige (Ehe-) Partner

je 404 €

- Volljährige bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres (18-24 Jahre)

- Personen unter 25 Jahre, die ohne Zusicherung des kommunalen Trägers umziehen (18-24 Jahre)

360 €

- Kinder bzw. Jugendliche ab Beginn des 15. Lebensjahres bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres (14-17 Jahre)
- minderjährige Partner (14-17 Jahre)

376 €

Kinder ab Beginn des 7. Lebensjahres bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres (6-13 Jahre)

311 €

Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres (0-5 Jahre)

285 €


Tipp: Wie Sie den Regelbedarf verwenden, entscheiden Sie selbst. Sie sollten monatlich einen Betrag anzusparen – für den Fall, dass Sie zum Beispiel ein Haushaltsgerät ersetzen müssen.