Energetische Sanierung der Flurbeleuchtung im Reckenberg-Berufskolleg in Rheda-Wiedenbrück.

Das Bundesumweltministerium (BMU) fördert u. a. Klimaschutztechnologien bei der Stromnutzung, die kurzfristig zu einer nachhaltigen Reduzierung von Treibhausemissionen führen.

Gegenstand der Förderung ist u. a. der Einbau von hocheffizienter Beleuchtungs- Steuer- und Regelungstechnik bei der Sanierung der Innen- und Hallenbeleuchtung mit einem CO2-Minderungspotential von mindestens 50 %. Die Förderung wird als Anteilfinanzierung durch einen nicht rückzahlbaren Zuschuss in Höhe von bis zu 30 % der zuwendungsfähigen Ausgaben gewährt.

In der Zeit vom 16.02.2015 bis 23.06.2015 ist die Flurbeleuchtung im Reckenberg-Berufskolleg in Rheda-Wiedenbrück energetisch saniert worden. Die Gesamtinvestitionssumme beträgt 47.192,47 €; von dieser sind 35.117,16 € förderungsfähig. Von der förderungsfähigen Summe wurden 30 % (10.535,15 €) durch das BMU getragen.

Durch die Sanierung kann eine Stromverbrauchsreduktion von 50 % erzielt werden. Der positive Effekt für das Klima: Ausgehend von einer 20-jährigen Nutzungszeit der Beleuchtung ist eine CO2-Emissionsreduktion von 253 t zu erreichen.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.