Zahnärztlicher Dienst - Betreuung in Schule und Kindergarten; Gesundheitsförderungsprogramm

Unsere Aufgabenbereiche, unsere Leistungen für die BürgerInnen des Kreises Gütersloh

Kinder beim Zähneputzen

Zahnärztlicher Dienst

Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen:

 

 

 

 

Nach Auswertung der jugendzahnärztlichen Untersuchungsbefunde konnte, regional und nach Schulformen variierend, unterschiedlicher Behandlungsbedarf von Zahn-, Mund- und Kiefererkrankungen bei Kindern und Jugendlichen im Kreis Gütersloh festgestellt werden.

Um dementsprechend bedarfsgerechte Vorsorgeuntersuchungen und eventuell notwendige Nachkontrollen zu ermöglichen, werden die Untersuchungen in den Schulen und Kindergärten wie folgt durchgeführt:

  • alle Kindergärten im Kreis Gütersloh
  • alle Grundschulen im Kreis Gütersloh (2. + 4. Schuljahr)
  • alle Hauptschulen (bis 10. Schuljahr)
  • alle Gesamtschulen (5. + 6. Schuljahr)
  • alle Kindergärten für Frühförderung
  • alle Förderschulen bis zum Abschlussjahrgang
  • Realschulen als Angebotsveranstaltung
  • Gymnasien als Angebotsveranstaltung

Entsprechend der Auswertung der Untersuchungsergebnisse können gezielt Gruppenprophylaxeangebote für die Einrichtungen geplant oder eine Intensivbetreuung von Kariesrisikokindern ermöglicht werden.

Die zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchungen werden von 1 Zahnarzt und 2 Zahnärztinnen durchgeführt.
Die Aufteilung der Untersuchungsbereiche im Kreisgebiet mit den jeweiligen Ansprechpartnern können Sie nachfolgend entnehmen:


Jugendzahnarzt des Kreises Gütersloh, Herr Matthias Urbanowicz:

  • Gütersloh
  • Herzebrock-Clarholz
  • Rheda-Wiedenbrück
  • Rietberg
  • alle Sondereinrichtungen im Kreis

Tel.: 05241 - 85 1600
Fax: 05241 - 85 31600
eMail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

 

NN:

  • Borgholzhausen
  • Halle/Westf.
  • Harsewinkel
  • Steinhagen
  • Versmold
  • Werther

 

NN:

  • Langenberg
  • Schloß Holte-Stukenbrock
  • Verl

 

 

Die Unterrichtseinheiten zu diesen Themen oder auf Wunsch auch zu anderen Themen der Zahn- und Mundgesundheit werden als Angebotsveranstaltung in den Förder- und weiterführenden Schulen durchgeführt. Auf Anfrage kommen wir gern in den Unterricht und gestalten in Zusammenarbeit mit dem Lehrpersonal eine Schulstunde.

Durch zahlreiche praktische Übungen werden die Themen interessant und kindgerecht vermittelt, da für die verschiedenen Altersstufen unterschiedliche Programme mit den dazugehörenden Unterrichtsmaterialien vorhanden sind. Wir stellen Ihnen auch gern verschiedene Materialien für die Gestaltung Ihres eigenen Unterrichts zusammen.

Die Themen der Unterrichtseinheiten sind Vorschläge und können individuell verändert werden oder mit einem Besuch des Zahnärztlichen Dienstes im Kreishaus verbunden werden. Für die Schulen wird zu den Themen Zahn- und Mundgesundheit sowie Zahnpflege insbesondere bei Aktionstagen oder im Rahmen von Gesundheitswochen eine Intensivbetreuung angeboten.

Wir bieten den Bürgern des Kreises Gütersloh Informationen und Beratung zu aktuellen Fragen der zahnärztlichen Prophylaxe und den Therapiemöglichkeiten, insbesondere im Bereich der Kinderzahnheilkunde und Kieferorthopädie. Zu diesem Zweck stellen wir Ihnen gern interessante und aktuelle Themen und Materialien zusammen.

Zudem bieten wir auf Anfrage Beratungsgespräche in Förderschulen an.

Zum Thema "Zahngesundheit im Alter" bietet der Zahnärztliche Dienst eine ca. 60-minütige Informationsveranstaltung für das Pflegepersonal zum Thema Mundhygiene mit praktischen Tipps zur Mundpflege bei Pflegebedürftigen in den Senioreneinrichtungen und Einrichtungen von behinderten Menschen an.

Außerdem besteht die Möglichkeit, bei den Bewohnern in den Pflegeeinrichtungen eine Erhebung des Mund-/Zahnstatus durchzuführen.

Wir beraten Sie gern und freuen uns auf Ihren Anruf.

Für die Beantwortung von Fragen und Terminabsprachen zum Gesundheitsförderungsprogramm, den zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchungen und den zahnärztlichen Stellungnahmen sind Ihre Ansprechpartner die Mitarbeiterinnen des Zahnärztlichen Dienstes:

Frau Andrea Floer
eMail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

Frau Monika Lüke
eMail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

Frau Hedwig Zellerhoff
eMail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik


Tel.: 0 52 41/85 16 02

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.