NSG Egge

Das Naturschutzgebiet Egge ist ein Waldgebiet mit gut strukturierten Waldmeister-Buchenwäldern innerhalb einer ganzen Kette von Schutzgebieten.

Buchenhochwald

Gemeinsam mit den Naturschutzgebieten Johannisegge/Schornstein, Ravensberg/Barenberg, Hesselner Berge, Knüll/Storkenberg, Gartnischberg, Großer Berg/Hellberg und Jakobsberg bildet das Naturschutzgebiet Egge im Kreis Gütersloh eine Kette von Buchenwald-Schutzgebieten auf dem südlichen Kalkgesteins-Kamm des Teutoburger Waldes. In der Stadt Bielefeld setzt sich diese Kette mit dem Naturschutzgebiet Östlicher Teutoburger Wald fort. Kennzeichnend sind die gut strukturierten Waldmeister-Buchenwälder, die Teil des Fauna-Flora-Habitat-Gebiets "Östlicher Teutoburger Wald" sind.
FFH-Gebiete sollen als Teil des europäischen Schutzgebietssystems "Natura 2000" gemeinsam mit den Vogelschutzgebieten dafür sorgen, dass in den Staaten der EU bestimmte Lebensräume und Tierarten besonders geschützt werden. Die geschützten Wälder des östlichen Teutoburger Waldes erstrecken sich von Borgholzhausen über Halle, Steinhagen, Bielefeld und Oerlinghausen bis nach Detmold. Sie sind ein wichtiger Bestandteil im Biotopverbund ausgedehnter, historisch alter Waldbereiche in Nordwestdeutschland.

Die Waldmeister-Buchenwälder und kleinflächige artenreiche Magerwiesen sind zudem gesetzlich geschützte Biotope.

Das Naturschutzgebiet ist für Wanderungen gut erschlossen, aber das Verlassen der Wege ist verboten. Bitte bleiben Sie daher zum Schutz des Gebietes sowohl zu Fuß als auch mit dem Mountainbike auf den Wegen!

Steckbrief NSG Egge:

Lage: in Steinhagen, nordöstlich von Amshausen, das Gebiet setzt sich als NSG Nördlicher Teutoburger Wald auf dem Gebiet der Stadt Bielefeld fort

Größe: 53,6 ha

Kennzeichen: Waldmeister-Buchenwälder, kleinflächig artenreiche Magerwiesen

Unterschutzstellung: 16. Oktober 2008

Informationen für Besucher: Infotafeln und markierte Wanderwege im Gebiet, Teil des Naturparks TERRA vita

Ansprechpartner:
Untere Naturschutzbehörde des Kreises Gütersloh, Annette Pagenkemper: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik, Tel.: 05241/85-2717

Weitere Infos im WWW:

Weitere Informationen zum Herunterladen:

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.