Kreisweite Mobilitätsstrategie Gütersloh

Der Kreis Gütersloh hat gemeinsam mit den kreisangehörigen Kommunen und zahlreichen Experten eine Mobilitätsstrategie entwickelt. Ihr Motto lautet „Mobilität stärken | Verkehr optimieren“ und beinhaltet zahlreiche Maßnahme zur nachhaltigen und bedarfsorientierten Mobilitätsgestaltung der Zukunft.

Arbeiten in Gruppen beim Strategieworkshop
Arbeiten in Gruppen beim Strategieworkshop

Die demografische Entwicklung, der Klimawandel und die Ressourcenknappheit setzen wichtige Rahmenbedingungen für die Mobilität der Zukunft. Auch im aktuellen Thema Energieeffizienz und der Abhängigkeit von Ölimporten spielt der Verkehr eine wesentliche Rolle.

Ohne Verkehrswende wird die Energiewende, die sich der Kreis Gütersloh im Integrierten Klimaschutzkonzept bis 2050 vorgenommen hat, nicht zu erreichen sein. Der motorisierte Individualverkehr auf Basis traditioneller Konzepte, Kraftstoffe und Antriebssysteme ist nicht zukunftsfähig und auch die Auto-Elektromobilität wird mittelfristig kaum hinreichende Lösungen bieten. Außerdem bleiben auch bei zunehmenden alternativen Pkw-Antriebstechnologien die Probleme der Energieversorgung, des Platzbedarfs und der Verkehrssicherheit bestehen.

Zentrales Anliegen ist es im Kreis Gütersloh Strukturen zu schaffen und zu verstetigen, die die zukunftsfähige Grundlage für eine sichere, nachhaltige und multimodale Mobilität bildet. Daher hat die Koordinierungsstelle Energie und Klima des Kreises im Frühjahr 2015 eine Vorlage für die Erstellung einer kreisweiten Mobilitätsstrategie entwickelt. Nachdem alle kreisangehörigen Kommunen über die Bürgermeisterkonferenz sowie das Kreisplanertreffen aktiv mit eingebunden wurden und die entsprechenden Ausschüsse zugestimmt haben, begann die Konzepterstellung im Sommer 2015. Nach den internen Vorarbeiten wurden im Oktober in einem Workshop viele Experten mit unterschiedlichen professionellen Hintergründen in die Ziel- und Maßnahmenentwicklung einbezogen. Außerdem diskutierten Mitarbeiter der Städte- und Gemeindeverwaltungen aus den Bereichen Klimaschutz, Planung oder Tiefbau Anfang Januar 2016 noch einmal den bis dahin erarbeiteten Grobentwurf der Mobilitätsstrategie.

Nach dem positiven Beschluss des Kreistages vom 27.06. befindet sich die kreisweite Mobilitätsstrategie mittlerweile in der Umsetzungsphase. Über die Projekterfolge wird an dieser Stelle regelmäßig berichtet.

Unter dem unten stehenden Download-Link ist die finale Version der Strategie verfügbar. Bei Fragen oder Anliegen können Sie sich gerne an Frank Scheffer wenden.


Kontaktdaten:

Kreis Gütersloh
Herr Schmiegel
Mobilitätsmanager
33324 Gütersloh

Tel. 05241 - 85 2764
E-Mail: C.Schmiegel@kreis-guetersloh.de


Weitere Informationen zum Herunterladen:

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.