LANDSCHAFTS- UND NATURSCHUTZGEBIETE

1
true
info
Serviceportal Kreis Gütersloh 
Mehr
112180100000025807.bmp
Seit dem 23. März 1975 sind große Teile des Kreises Gütersloh als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen.
Mehr
112180100000003533.jpg
Naturschutzgebiete stellen im Kreis Gütersloh die strengste Schutzkategorie dar. Sie sind der Erholungsraum für die Natur und erst in zweiter Linie für den Menschen.
Mehr
112180100000031889.jpg
Das Naturschutzgebiet Am Lichtebach ist ein großes, zusammenhängendes Feuchtgrünlandgebiet im Bereich der Lichtebachaue.
Mehr
112180100000031890.jpeg
Das kleine Naturschutzgebiet zeigt einen Ausschnitt aus der münsterländischen Parklandschaft.
Mehr
112180100000031892.JPG
Im Naturschutzgebiet Am Sundern finden sich naturnahe Stillgewässer, Röhrichte sowie Gehölzbestände und offene Flächen auf kleinstem Raum.
Mehr
112180100000031894.jpg
Das Naturschutzgebiet Baggersee Greffener Mark umfasst zwei aus Abgrabungen entstandene Gewässer und ein bewaldetes Dünengelände.
Mehr
112180100000031893.JPG
Die Barrelpäule ist eines der ältesten Naturschutzgebiete im Kreis Gütersloh, sie wurde bereits 1937 nach dem Reichsnaturschutzgesetz unter Schutz gestellt.
Mehr
112180100000031895.jpg
Das Naturschutzgebiet Boomberge mit seinen mageren Sandstandorten ist das bedeutendste Binnendünengebiet im Kreis Gütersloh.
Mehr
112180100000031960.jpg
Das Naturschutzgebiet Egge ist ein Waldgebiet mit gut strukturierten Waldmeister-Buchenwäldern innerhalb einer ganzen Kette von Schutzgebieten.
Mehr
112180100000031896.jpg
Der Emssee ist ein durch Sandabbau entstandenes Gewässer westlich der Stadt Rietberg.
Mehr
112180100000031899.jpg
Das Naturschutzgebiet Erlenbruch ist mit den benachbarten Schloßwiesen ein beliebtes Naherholungsgebiet für Touristen und die heimische Bevölkerung.
Mehr
112180100000031900.jpg
Das aus vier Teilflächen bestehende Gebiet ist das größte Feuchtwiesenschutzgebiet im Kreis Gütersloh.
Mehr
112180100000031901.JPG
Im Feuchtwiesengebiet "In den Wösten" sind extensive Feucht- und Nasswiesen besonders gut erhalten.
Mehr
112180100000031920.jpg
Die "Deterings Wiesen" und die "Ströher Wiesen" bilden mit ihren Grünlandflächen das Naturschutzgebiet.
Mehr
112180100000031921.jpg
Nährstoffarme Sandböden mit seltenen Tier- und Pflanzenarten sind die Besonderheit in den Feuchtwiesen Vennheide.
Mehr
112180100000039191.JPG
Das Naturschutzgebiet Fleckernheide ist eingebettet in einen Naturraum, der von Oel- und Landerbach geprägt ist.
Mehr