Bauherrenmappe

Mit der „Bauherrenmappe – Energiesparender Neubau“ unterstützt der Kreis Gütersloh alle Bauwilligen, die sich mit dem Gedanken des Hausbaus befassen.

Tipps zum energiesparenden Bauen

Die Bauherrenmappe
Die Bauherrenmappe

Neue gesetzliche Regelungen und die rasante Entwicklung auf dem Markt der Bau- und Haustechnik erschweren dem Bauherrn oft die Entscheidungsfindung bei der Planung. Was sollte bei einem Neubau unbedingt berücksichtigt werden? Was lässt sich gegebenenfalls nachrüsten? Was ist bei einer Gebäudesanierung gesetzlich vorgeschrieben?

Die Bauherrenmappe, die von der Abteilung Bauen, Wohnen, Immissionen zusammengestellt wurde, soll als eine Orientierungshilfe für energiebewusstes Bauen dienen. Sie enthält Informationen zu den aktuellen gesetzlichen Grundlagen wie der Energieeinsparverordnung 2014 (EnEV) und dem Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG).

  

Inhalt der Bauherrenmappe:

  • Energieberatungsangebote im Überblick
  • Information zum Energieausweis
  • Information zur kostenlosen und neutralen Energieberatung
  • Kurzüberblick Passivhaus
  • Informationsheft Passivhaus
  • Die Baubroschüre des Kreises Gütersloh für Bauherren und Architekten

Landrat Sven-Georg Adenauer im Vorwort der Bauherrenmappe: "Auch beim Bauen müssen wir uns daran messen lassen, wie wir künftigen Generatiionnen ihre Lebenschancen bewahren. Die neue Bauherrenmappe hält eine Fülle von Informationen für Sie bereit. Der Kreis Gütersloh möchte damit allen am Bau Beteiligten eine Arbeitshilfe für klimagerechtes Bauen geben."

Die Bauherrenmappe wird interessierten Bauherren bei der Bauberatung in der Abteilung Bauen, Wohnen, Immissionen ausgegeben (Frau Witt, Tel.: 05241/85-1939).


Weitere Infos im Internet:

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.