BESTÄNDE GEMEINDE LANGENBERG

Wappen Amt Reckenberg

Die neuere Geschichte des Amtes Reckenberg beginnt 1815, als es endgültig an Preußen fiel. Das Amt gliederte sich zu diesem Zeitpunkt in die Gemeinden Langenberg, Avenwedde und Friedrichsdorf. Im Rahmen der kommunalen Neugliederung erfolgte 1970 die Auflösung des Amtes Reckenberg. Langenberg bildete nunmehr zusammen mit Benteler die selbstständige Gemeinde Langenberg.

Das Archiv der Gemeinde Langenberg ist im Juni 2009 als Depositum an das Kreisarchiv Gütersloh abgegeben worden. Es enthält Unterlagen des Amtes Reckenberg (1848-1969), der Gemeinde Benteler (1898-1969), der Gemeinde Langenberg (1970-1993) sowie Personenstandsregister der Standesämter Langenberg (ab 1905) und Benteler (ab 1920).

Amt Reckenberg / Gemeinde Langenberg

Bezeichnung

B 01/01 - Gemeindearchiv Langenberg

Umfang

416 Archivalieneinheiten

Zeitraum

1823 - 1993

Find-Hilfsmittel

Findbuch, Datenbank

Benutzung

Unterlagen unterliegen z. T. noch Sperrfristen

Überlieferungs-geschichte

Bestandsbildner des vorliegenden Bestands waren das Amt Reckenberg sowie die Gemeinde Langenberg. Seit 2009 wird er als Depositum im Kreisarchiv Gütersloh verwahrt.

Inhaltliche Schwerpunkte

Allgemeine und innere Verwaltun,; Gemeinde- und Amtsorgane, Steuern und Finanzen, Polizei-, Ordnungs- und Meldewesen, Soziales, Schul-wesen, Wirtschaft und Verkehr, Bauwesen, Wohnraumbewirtschaftung, Kommunale Neugliederung

Personenstandsregister Langenberg

Bezeichnung

B 01/02 - Personenstandsregister Langenberg

Umfang

49 Bände

Zeitraum

1905 - 1984

Find-Hilfsmittel

Datenbank

Benutzung

Unterlagen unterliegen z. T. noch Sperrfristen

Überlieferungs-geschichte

Seit 2009 werden die Personenstandsregister als Depositum im Kreisarchiv Gütersloh verwahrt.

Inhalt

Heiratsregister 1905 - 1933; Sterberegister 1905 - 1984

Personenstandsregister Benteler

Bezeichnung

B 01/03 - Personenstandsregister Benteler

Umfang

10 Bände

Zeitraum

1920 - 1969

Find-Hilfsmittel

Datenbank

Benutzung

Unterlagen unterliegen z. T. noch Sperrfristen

Überlieferungs-geschichte

Seit 2009 werden die Personenstandsregister als Depositum im Kreisarchiv Gütersloh verwahrt.

Inhalt

Heiratsregister 1920 - 1932; Sterberegister 1920 - 1969

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.