Ehrenamtlicher Sprachlotsenpool

Ehrenamtliche Sprachlotsinnen und Sprachlotsen aus dem Kreis Gütersloh helfen Sprachbarrieren zu überwinden.

Der Sprachlotsenpool besteht aus Menschen, die sich ehrenamtlich zur Verfügung stellen und größtenteils eine eigene Zuwanderungsgeschichte mitbringen. Der Sprachlotsenpool ist ein Projekt des Kommunalen Integrationszentrums Kreis Gütersloh in Zusammenarbeit mit den Kreisfamilienzentren, dem Droste-Haus in Verl und dem Caritas-Familienzentrum in Rheda-Wiedenbrück als Stadtfamilienzentren. Der Fachbereich Soziales und Integration der Stadt Rheda-Wiedenbrück, der Fachbereich Soziales der Stadt Verl, die Abteilung Jugend des Kreises Gütersloh und die Träger der Kreis- und Stadtfamilienzentren sind an der Organisation beteiligt.

Diese Sprachen können Sie derzeit buchen

• Afghanisch

• Afrikanische Sprachen
  (Akuapem, Brong, Nfanti,
  Twi)

• Albanisch

• Arabisch
  (Ägyptisch, Marokkanisch,
  Palästinensich, Saudi, 
  Syrisch)

• Aramäisch

• Armenisch

• Berberisch

• Bosnisch

• Bulgarisch

• Chinesisch

• Dari

• Englisch

• Farsi

• Französisch

• Italienisch

• Katalanisch

• Kurdisch

• Mazedonisch

• Niederländisch

• Panjabi

• Persisch  

• Polnisch

• Portugiesisch

• Paschtu

 • Romanes

• Rumänisch

• Russisch

• Serbokroatisch

• Spanisch

• Tamil

• Tigrinya

• Türkisch

• Ukrainisch

• Ungarisch

• Urdu

Sprachlotsen buchen

Aus der folgenden Tabelle Sprachlotsen wird eine Gesamtübersicht über die Sprachen, die abgedeckt werden können, nach dem Wohnort der Sprachlotsinnen / Sprachlotsen gegeben. Die meisten Sprachlotsinnen / Sprachlotsen stehen kreisweit für einen Einsatz zur Verfügung.

Im ersten Schritt entscheiden Sie sich bitte für die benötigte Sprache und im zweiten Schritt  für ein Familienzentrum ( im Folgendem: Kooperationspartner), das dem Einsatzort am nächsten ist. 

Tabelle Sprachlotsen

Stellen sie nun eine Buchungsanfrage (siehe unten). Benutzen sie dafür den Vordruck. Schicken Sie diesen an den Kooperationspartner in der ausgewählten Kommune. Den Kontakt entnehmen Sie bitte aus dem Mailverteiler (siehe unten) der Kooperationspartner. 

Um den Gesundheitsschutz zu gewährleisten, sind auch die Rahmenbedingungen, die sich aus dem Corona-Verfahren zur regulären Sprachmittlung ergeben, einzuhalten. 

Corona-Verfahren zur regulären Sprachmittlung

Die weiteren allgemeinen Rahmenbedingungen sind in der Buchungsanfrage auf der 2. Seite beschrieben. 

Buchungsanfrage als Online-Formular zum Ausfüllen am PC

Buchungsanfrage als PDF zum Ausdrucken und Ausfüllen

Mailverteiler der Kooperationspartner

Ihr Anliegen wird an eine(n) ehrenamtliche(n) Sprachlotsin / Sprachlotsen weitergeleitet. Auf Ihre Anfrage bekommen Sie eine Antwort vom zuständigen Familienzentrum. 

Änderungen der Rahmenbedingungen

Die Rahmenbedingungen haben sich zum 01.01.2020 geändert. Bei Einsätzen von ehrenamtlichen Sprachlotsinnen / Sprachlotsen müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein (mündliche Übersetzung, Einzelgespräche, keine andere Finanzierung möglich, Gemeinnützigkeit, keine unmittelbare Rechtsfolge, berufliches Setting). Wenn alle Voraussetzungen vorliegen, ist der Einsatz unentgeltlich.  Lesen Sie bitte vorher die Rahmenbedingungen, die Sie auf der Seite 2 der Buchungsanfrage finden.  

Infobrief zu den Änderungen der Rahmenbedingungen als Download


Die Qualifikation der Sprachlotsen

Die Sprachlotsen im Kreis Gütersloh erfahren eine Schulung, die durch das Kommunale Integrationszentrum organisiert wird. Alle Sprachlotsen/innen gehören dem Sprachlotsenpool an. Mit einer 40-stündigen Schulung ist im Bereich der ehrenamtlichen Arbeit ein Standard gesetzt. Entnehmen Sie der Tabelle, welche Bereiche geschult werden. (Stand 11.11.2016)

Vergleichstabelle


Kurse und Organisation

Sprachlotsinnen und Sprachlotsen
Sprachlotsinnen und Sprachlotsen

In der Infobox auf der rechten Seite finden Sie Informationen über die Inhalte des neuen Kurses in 2020. Falls Sie Interesse haben, sich als Sprachlotsin/Sprachlotse zu engagieren, melden Sie sich beim Kommunalen Integrationszentrum oder bei Ihrem nächstgelegenen Kreisfamilienzentrum. In Verl können Sie sich an das Droste-Haus und in Rheda-Wiedenbrück an das Caritas-Stadtfamilienzentrum wenden.




Ansprechpartner für Ihre Anregungen und Fragen

Nelson Rodgrigues
Nelson Rodrigues

Für Ihre Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Bitte melden Sie sich bei:

Kommunales Integrationszentrum
Nelson Rodrigues
Telefon: 05241-851543
Mail: N.Rodrigues@kreis-guetersloh.de

Flyer

Flyer Sprachlotsenpool












Sprachlotsen Flyer als Download

mehr »

Presse

Pressemitteilungen des Kreises Gütersloh zum Sprachlotsenpool





Schulung 2020

Foto: Kreis Gütersloh




Kooperationspartner des Projektes

Borgholzhausen

mehr »

Halle (Westf.)

mehr »

Harsewinkel

mehr »

Herzebrock-Clarholz

mehr »

Langenberg

mehr »

Rheda-Wiedenbrück

mehr »

Rietberg

mehr »

Schloß Holte-Stukenbrock

mehr »

Steinhagen

mehr »

Verl

mehr »

Versmold

mehr »

Werther

mehr »

Für Sprachlotsen

Einsatzbestätigung 

Zum Herunterladen als PDF
mehr »

oder als Formular zum Ausfüllen am PC
mehr »

Mini-Dolmetscher des Kreises Olpe

Mini-Dolmetscher des Kreises Olpe






Mini-Dolmetscher des Kreises Olpe

Links zu professionellen Übersetzern und Dolmetschern

Links zu professionellen Übersetzern und Dolmetschern





mehr »